Mein Vater belästigt mich wortwörtlich. Das ist doch nicht mehr normal oder?

15 Antworten

Offensichtlich verhälst du dich nicht entsprechend deines Alters- gewissenhaft.

Deine Mutter hat dich verlassen und dein Vater hat dich grossgezogen? Nun, mitlerweile bist du längst erwachsen- machst aber selbst erhebliche Probleme. Wie stellst du dir deine Zukunft vor, wenn du sie dir selbst verbaust?

Du solltest eher dankbar sein, dass du wie es scheint einen Vater hast, der auf seine Weise versucht dich von weiteren Dummheiten zu bewahren.

Ws machst du für dein Berufsleben, was machst du den ganzen Tag über? Was ist der Grund, dass du Probleme mit der Justiz bekommst? Was kannst du machen, um dies zu ändern?

10

bin eigentlich nur zu Hause immer. Gehe auch nicht mal raus oder so und in die Stadt schon gar nicht weil ich diese Stadt nich mag wo wir leben und auch keine Freunde habe die wohnen weit weg paar die ich habe und kenne. Habe sehr starke Depressionen und meine Gedanken sind nur beim selbstmord. Nein das ist nicht der Grund warum die ständig in mein Zimmer kommen. Sie tun es um mich zu nerven. Sie interessieren sich nicht dafür dass es mir schlecht geht und ich selbstmordgedanken habe Tag für Tag. Wir sind eine typische türkische Familie und da wird nie was ernst genommen. Da kriegt man nur als Antwort wenn man zum Beispiel Depressionen hat wie ich: ,,du hast keine Depressionen das wird schon wieder. Steck es einfach weg“ so wie ich sie immer als Antwort bekomme von meiner Familie. Als ob man es einfach abstellen könnte -.- ... ich hab mal 2013 als Hilferuf Tabletten geschluckt also hab so getan und wurde ins Krankenhaus gebraucht wo ich 5 oder 6 Tage auf Intensivstation war. Jedenfalls als mein Vater dann kam bevor die mich in ein Zimmer brachten meinte er nur : na warte dich schicke ich sofort zu deiner Mutter. ... und später als ich dann halt auf Zimmer war und alle reindurften Familie meine ich also das erste was sie sagten als sie ins Zimmer kamen war in ,,netter, lieber, süßer“ stimme : wenn die reinkommen die Ärzte gleich sag das du keine Tabletten genommen hast sonst macht da die Runde und jeder wird es erfahren und dann reden die darüber.... die Ärzte haben mir schon alle angesehen dass es mir nicht gut geht und haben es mir nicht geglaubt dass ich eben keine Tabletten genommen habe und mir nichts tun wollte (wollte ich ja auch nicht aber es war halt eine Hilferuf dass es mir nicht gut geht) jedenfalls wurde ich dann wieder entlassen und als ich zu Hause war war wieder alles wie immer als wäre nichts vorgefallen. Und schon hatten Sie mich am nächsten Tag wieder allein zu Hause gelassen um in die Stadt zu gehen. Ich meine nicht dass ich nicht alleine zu Hause bleiben konnte aber ist halt enttäuschend gewesen weil das so ein Zeichen war, dass die sich nicht interessieren und nicht gedacht haben: einer muss bei ihr zu Hause bleiben man weiß nie

0
10
@Manaaaaa62

und warum ich nicht ausziehen möchte ist halt dieser Gedanke: was bringt das? Es sieht eh alles schlecht aus für dich und wird nicht gut enden. Du wirst es eh bald tun also warum noch ausziehen sich dafür bemühen und extra ein Job suchen? Das machen nur Leute die motiviert sind ein Ziel haben und hast du ein Ziel ? Nein hast du nicht !!! < <<< das sind meine Gedanken immer und immer wieder

0
44
@Manaaaaa62

Durchbrich den Kreis! Ein unabhängiges Leben frei von deiner Familie- das wäre doch ein Ziel!

1

Es gibt sicher Gründe, daß Dir weder Dein Vater noch Deine Großeltern vertrauen.

Offenbar hast Du keine Arbeit und liegst Deinen Großeltern und Deinem Vater auf der Tasche. Wenn Dir die ständige Überwachung lästig ist, solltest Du endlich aktiv werden und Dir Arbeit suchen. Dann kannst Du ausziehen und niemand schreibt Dir etwas vor, solange Du Deinen Pflichten nachkommst.

Wenn Du es vorziehst, Prinzessin zu spielen, werden immer andere in Deinem Leben Entscheidungen für Dich treffen. Willst Du das wirklich?

Was Deine Mutter betrifft: Deine Eltern haben sich getrennt und es besteht die Chance, daß Dein Vater und seine Eltern verhindert haben, daß Deine Mutter Kontakt mit Dir hat. An der Trennung Deiner Eltern trifft Dich keine Schuld.

Inzwischen bist Du seit fünf Jahren volljährig und niemand kann Dir verbieten, nach Deiner Mutter zu suchen und den Kontakt zu ihr wieder aufzunehmen.

Du bist erwachsen und kannst Verantwortung für Dich und Dein Leben übernehmen, statt nur zu jammern und andere dafür verantwortlich machen, daß es Dir schlecht geht.

Giwalato

Wenn du Mist gebaut hast, ist das Vertrauen erst mal kaputt. Sein Verhalten ist vielleicht grad ein wenig übertrieben, aber er schaut zu dir, er will sich vergewissern dass du keinen Blödsinn machst. Du bist ihm nicht egal. Was ich nicht normal finde ist, dass du dein Zimmer immer abgeschlossen hast. Offenbar schottest du dich ab von deiner Familie. Ich denke du würdest mehr Ruhe haben, wenn du dich vernünftiger und reifer benehmen würdest. Du hast eine Familie die sich um dich kümmert. Hilfst du zu Hause auch mal mit im Haushalt, dafür dass du dort wohnen kannst? Kommst du zwischendurch auch mal aus deinem Zimmer heraus und gesellst dich zur Familie dazu? Was haben dir diese Menschen angetan, dass du sie so abstößt? Wenn du nicht mit deiner Familie zusammen leben möchtest, du bist volljährig, kannst arbeiten gehen und schauen dass du finanziell unabhängig bist und ausziehen in deine eigene Wohnung. Dort hast du deine Ruhe. Beschäftigt dich das mit deiner Mutter? Kann es sein, dass dir da ein paar Antworten fehlen?

10

Ich habe mich überhaupt nicht mehr zu Ihnen zu gesellen denn ich will einfach nichts mit Ihnen zu tun haben. Ich sehe sie mittlerweile als Feinde kein Witz die sind wirklich meine Feinde. Hab so ein Hass auf sie und nein ist nicht nur eine Phase. Mittlerweile ist mir das auch egal falls einer von diesen Personen sterben sollte sei es Onkel, Tante, Vater, Großeltern, Kinder vom Onkel oder Tante. Pieps egal. Ich bin ein schwarzes Wesen, dass es ihnen sogar wünscht den Tod oder Unglück meine ich. Weil die mich zu dem gemacht haben die ich jetzt bin im negativen mit all meinen Problemen. Kein Wunder dass meine Mutter damals angehauen ist. Sie hat sich wenigstens gerettet während es für mich jetzt viel zu spät ist! Ich bin schon zu tief in diesem Sumpf versunken dass ich nicht mehr rauskommen kann.... ja mir fehlen Antworten aber ich habe aufgehört Fragen zu haben, weil mir klar geworden ist, dass ich niemals antworten darauf bekommen werde..

0
28
@Manaaaaa62

Also wenn du nicht gefangen gehalten wirst, dann zieh doch einfach aus. Hau ab und rette dich.

0

Was möchtest Du wissen?