Mein Vater behandelt mich, als wäre ich 7 Jahre alt

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich würde es so machen Abends wenn dein Vater ruhe hatt würde ich zu ihm hingehen und ihm sagen das es mir aufgefallen ist das du mich nichts machen lässt oder ähnliches und das er es verstehen muss das ich nicht mehr seine kleine Maus bin !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast den Text der Frage so gut formuliert, das ich überzeugt bin, Du kannst es deinen Vater genauso sagen, wie Du es uns geschrieben hast.

a) solltest Du ihm sagen, das Du mit ihm nicht über deine Mutter reden möchtest. Du liebst sie genauso wie ihn. Sie redet nicht schlecht über ihn und Du möchtest das anders herum auch nicht.

b) solltest Du mit ihm darüber reden, das Du deine Erfahrungen selbst sammeln und neue Dinge lernen möchtest, dass es jedoch nicht geht, wenn er Dir nichts zutraut.

Frag ihn, was er konkret mit 14 gemacht hat. Eltern erzählen ganz gerne davon, wie toll sie früher waren :-) Wenn er Dir ein paar seiner vollbrachten Taten zum Besten gegeben hat, kannst Du sagen, das würdest Du auch gerne, kannst aber nicht, weil er Dich davor beschützt.

Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ay sag ihm das alles ganz offen aber freundlich

bei ihm ist es wohl doppelt gemoppelt .. guck ma er ist geschieden, dann hat er die alleinige verantwortung, und muss deswegen dich mehr "bemuttern" zudem ist es die natur der eltern sehr stark an die kinder gebunden zu sein, er hat deine entwicklung mit durchgemacht, er sieht eben noch die ganz kleine LondonLike25 =)

sprich dich offen mit ihm aus, ich denke das hilft schon sehr

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag deinem Vater dass er dir nicht helfen muss, vielleicht will er dich gar nicht wie ein 7Jahre altes Kind behandeln sondern dir damit das Gefühl geben dass er netter zu dir ist und dir die Arbeit abnimmt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag ihm genau das, dass du jetzt schon fast 15 bist und er dich immernoch wie ein Kleinkind behandelt. Bring auch das Argument, dass wenn du es nicht selber machst, du es nie lernen wirst. Und frage ihn, warum er das eigentlich macht. Das wird ihm was zum Überlgegen geben^^ und er wird wahrscheinlich aufhören. Im Notfall ruf den "Familiennotstand" ein und rede vor gesamter Familie darüber... dann ist es 100% gelöst ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mache so 10 Copien von Deiner hier geposteten Frage, und dann verteile die Blätter in der Wohnung .

Schreibe noch drunter:

PAPA sooooo wie bisher macht es mir mit Dir keinen Spaß mehr , .... LEIDER !

DAS wird Ihn zum Nachdenken bringen und er wird feststellen das er es übersehen hat dass DU nun schon 2x 7 geworden bist !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?