Mein Vater (53) hat seltsame symtome, könnt ihr sie deuten?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo,

Blut im Stuhl kann von Hämorrhoiden kommen. Kann sein, daß die Medikamente ihm auf dem Magen schlagen.Sag ihm, daß er zum Arzt gehen sollte, wenn er sich nicht wohl fühlt.

Bring ihm einen Glas Wasser, den er langsam austrinken sollte. Manchmal hilft auch ein Bonbon lutschen (Pfefferminze) gegen die Übelkeit.

Emmy

Blässe mit Übelkeit kann auf einen beginnenden Schock hinweisen.
Zusammen mit dem Blut im Stuhl evtl. ein Hinweis auf innere Blutungen.

Das solltet ihr sehr ernst nehmen und noch heute die Ambulanz eines Krankenhauses aufsuchen.

Alles nur geraten, kann aber richtig geraten sein. Ich hoffe, ich habe Unrecht.

Lieber arzt anrufen.. bzw Notaufnahme wenn nicht sicher. vorallem Wochenende

Blut imStuhl ist kein Witz, damit sollte er zum Arzt!

Hey,

ich bein kein Mediziner, aber wenn die Blässe und Übelkeit schon länger mit dem Blut im Stuhl einhergeht, könnte das eine (chronische) Darmentzündung sein. Kann es sein, dass die verordneten Medikamente wegen vermuteter Hämorriden verordnet wurden?

Ihr müsst das bitte unbedingt ärztlich abklären lassen!! Diese Symptome können verschiedene Urschen haben.

Alles Gute!

Vielleicht innere Blutungen im Magen. Sollte mal zum Arzt gehen.

was meint ihr was es ist?

Hellseher sind hier keine! 

fragt einen Arzt oder er soll ins Krankenhaus gehen! Nur die können Auskunft darüber geben!

Was möchtest Du wissen?