Mein Tinnitus bringt mich noch um

6 Antworten

Hallo, bin vielleicht etwas spät dran, aber ich habe hierzu einiges zu sagen. Ich habe selbst nun seit über zwei Jahren Tinnitus und ich kann diese Entwicklung gut nachvollziehen - ich habe es ähnlich erlebt. Alle oben genannten Tipps sind sehr gut und ich kann Dich nur ermutigen einige davon zu beherzigen. Du schaffst das! Es ist eine ganz logische Sache, dass Du Kopfschmerzen und Konzentrationsprobleme hast, dass das Herz unruhig wird und Du Ängste entwickelst, denn Dein Arzt ist hier offensichtlich nicht kompetent. Du bist nicht schwach! Du bist stark! Denk immer daran. Und ein ganz wichtiger Tipp: Tue Dinge, die dir Spaß machen, nimm Deine Wünsche und Dich selbst ernst. Überlege Dir für jeden Tag etwas, was Dich freut. Wenn Du gerne in der Natur sein möchtest, geh so viel wie möglich hinaus. Ich selbst hole mir Naturgeräusche aus dem Internet (sonami), dann habe ich ein Stück Natur im Haus, das mir sehr dabei hilft, meinen Tinnitus nicht mehr zu beachten. Ich wünsche Dir Mut und Energie! Du schaffst es!

Hallo mein Name ist Jörgen Heermann.

Ich habe auch sehr lange unter Tinnitus gelitten. Es war furchtbar, ich könnte nicht ordentlich einschlafen, war immer müde und genervt.. Ich war bei drei Ärzten und keine der mir dort empfohlenen Behandlungen half mir.

Ich sag dir jetzt schon das nicht nur deine Psyche der Grund dafür ist.

Aus Frust habe ich so ziemlich alles versucht. Bis ich endlich eine Behandlung genoss die mir Wirklich half.

Ich kann dir/allen wirklich wärmstens diese Behandlung ans Herz legen.

http://706521smwgxbdw4ly2ydth9e2u.hop.clickbank.net/?tid=1

Ich ärgere mich über all die kosten die für die Behandlung verschwendet habe.

1

Man kann diesen link nicht öffnen, 

weil er entweder nicht mehr im Dienst ist...oder wegen Vertragsverletzung gesperrt wurde. Welche Behandlung ist das ? Lg

0

du bist ärztlich anscheinend nicht in den besten Händen. Man sollte dort nie das Gefühl haben, nicht ernst genommen zu werden. Daher mein Tipp: Wechsel den Doc und kümmere dich um einen guten Psychologen.

Schmerzen im rechten Nierenbereich, unkontrolliertes Muskelzucken im Daumen, juckende Bläschen rechts vom Bauchnabel, Erschöpfung,ist das eine Gürtelrose?

Gürelrose?

Es fing mit seltsam dumpfen Schmerzen in der Nierengegend rechts an, die manchmal bis nach vorn in Richtung Bauchnabel zogen/ziehen. Extreme Mattigkeit, Schwindel und teilweise Übelkeit kamen dazu. War deshalb beim Urologen, weil ich auf eine Nierenbeckenentzündung getippt hatte - kein Befund. Heute Morgen nun habe ich seltsame rötliche und stark juckende Bläschen auf Bauchnabelhöhe (so etwa 5 Stück bis jetzt), die sich wie an einer Schnur von seitlich vorn nach seitlich hinten ziehen. Dumpfer Kopfschmerz und ein unerklärliches Muskelzucken im rechten Daumen kommen dazu. Könnte es eine beginnende Gürtelrose sein und wenn ja, welche (gern auch nicht konventionell schulmedizinischen) Methoden gibt es, sie zu behandeln? Wäre super dankbar für schnelle Antwort!

...zur Frage

Durch was entsteht ein Tinnitus?

Durch was kommt Tinnitus? Stress,...

...zur Frage

Voltaren retard 100mg 2x täglich - dringende Frage?

Ich habe seit einer Woche ein dumpfen, einseitigen Kopfschmerz im Stirn/Augenbraunbereich. Ich war dann beim Orthopäden, weil ich vermutete, dass es Spannungskopfschmerzen sind.

Er verschrieb mir Voltaren retard 100mg und sagte ich soll es 2x täglich (morgens und abends) einnehmen. Nun ist der zweite Tag, an dem ich es einnehme und mir ist ehrlich gesagt ein bisschen schwindlig, ich zitter und habe Bauchweh..

Heute ist Samstag und ich weiß nicht was ich tun soll????

Bitte helft mir :(

...zur Frage

Tipps im Umgang mit Tinnitus. Wie geht man am besten mit Tinnitus um. Ich bin leider betroffen und ist Tinnitus tatsächlich chronisch?

...zur Frage

acidum phosphoricum, aber welche Potenz?

Ich, 26, weiblich, leide oft unter Antriebslosigkeit, Müdigkeit, Lustlosigkeit, Erschöpfung, habe keine Lust zu etwas...Bin oft nervös und angespannt aufgrund der Arbeit... welches acidum phosphoricum kann dabei helfen, welche Potenz? Vielen Dank

...zur Frage

Seit 3 Monaten immer erschöpfter - Nebennierenschwäche?

Hallo,

ich bin 24 Jahre und bin bis auf eine Schilddrüsenunterfunktion gesund mach Sport und esse regelmäßig ausgewogen dh jeden Tag 4 Portionen auch Obst und Gemüse. Meine Schilddrüse kann die Müdigkeit nicht erklären, denn die ist optimal eingestellt und hat die gleichen Werte wie vor 2 Jahren wo ich noch nicht diese Beschwerden hatte. Eisen und andere Blutwerte sind auch unauffällig. Ebebso habe ich KEINE Intoleranzen gegen Gluten, Fructose, Laktose, Histamin oder bestimmte Lebensmittel. Anfang des Jahres hatte ich jedoch einen Burnout mit schlimmen Angstzuständen woher weiß ich nicht. War mehrere Wochen Krankschreiben. Hab aber dennoch das Semester bestanden mit letzten Kräften. Sie wollten mich mit Antidepressiva behandeln doch ich lehnte ab nachdem ich von EINER einzigen bereits sehr heftig reagierte DieserBurnout hat sich jedoch schleichend mit Beginn des Herbstes 2015 entwickelt. Ich habe jetzt nur noch 1. Nebenjob wenige Stunden und mein Arbeitspensum erheblich runtergeschraubt mit dem Sport mache ich auch langsamer weiter. Nun ist es aber so dass ich seit 1 Woche krankschreiben bin. Ich kann wieder garnichts mehr machen und in meinem Kopf ist es wie Watte. Meine Augen sind auch extrem trocken.

Ich kann mir nicht erklären was los ist. Ich habe mein Leben nach dem Burnout überdacht habe ein guten Studienplatz und einen wunderbaren Freund seit nem halben Jahr , der mich auf Händen trägt. Seine große Familie mag mich sehr. Und ich sie auch. Und ich bin ein Mensch der sowas schnell merkt, denn ich kenne von damals auch anderes.

Vermute eine Nebennierenschwäche nachdem ich das Buch von Dr. Wilson gelesen habe. Meine Hausärztin meinte sowas zu testen sei unnötig. Ich weiß echt nicht. Wollte schon zum Heilpraktiker aber ich bin skeptisch. ..

Was kann ich tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?