Mein Telekom Speedport Smart Router verbindet sich nicht mit TPLink Repeater?

1 Antwort

Schonmal probiert den Repeater auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen?
Und ihn dann nicht via WPS sondern Manuell zu Konfigurieren?

2

Ich habe versucht ihn schonmal in die Werkeinstellungen zurückzusetzen und es hat nicht geklappt und mein repeater hat kein Lan

0
24
@GamerGamanto

man kann einen repeater über sein eigenes wlan netzwerk konfigurieren. wenn die auf werkseinstellung gesetzt sind senden die das

0
11

Also ich hab' so ein Ding von devolo, das ich in einige Steckdosen(nicht alle) im Haus stecken kann und dann W-LAN Empfang habe und darüber alle Mobilgeräte nutzen kann . Zuvor muss ich aber am PC und dem dortigen Devolo-Cockpit einen W-LAN-Schlüssel konfigurieren, damit die Powerline zu dem Steckgerät funktioniert. Das ist aber noch nicht alles, da du bei dem Mobilgerät, das du nutzen willst, noch den im Cockpit konfigurierten W-LAN-Schlüssel(Rattenschwanz) unter Einstellungen in dein Mobilgerät unter Passwort eingeben musst, nachdem du die Verschlüsselungsart WPA2 gewählt hast. .. Tipp: Ausprobieren bei welchen Steckdosen das Powerlinesignal ankommt und bei welchen nicht ..

0

FRITZ! Box 7312 Verbindung mit Speedport W 100 Repeater der Telekom möglich?

Mahlzeit,

heute habe ich den Internetanbieter gewechselt und alles läuft ganz problemlos über die neue Fritzbox. Alles, bis auf den WLAN Repeater, den ich als damaliger Telekom-Router-Nutzer dazugekauft habe.

Ich kann das Teil nicht verbinden. Hab den Repeater schon auf Reset gestellt, in der Menüführung der Fritzbox die WPS-Verbindung bereits aktiviert. Es funktioniert nicht.

Normalerweise müsste es doch aber, da beide auf WPS laufen oder nicht ? In der Fritzbox ist lediglich die "WPA-Verbindung (größte Sicherheit)" eingestellt. Als ich das auf WPS-Schnellverbindung starten lassen wollte, teilte er mir mit, dass die "Push-Button-Methode aktiv ist" und als der Vorgang beendet war, sagte mir die Fritzbox, dass ("Die automatisierte Anmeldung (WPS) ist fehlgeschlagen. Bitte wiederholen Sie den Vorgang und beachten Sie: Der Vorgang muss innerhalb von 2 Minuten abgeschlossen sein und zum gleichen Zeitpunkt darf kein zweites WLAN-Gerät den WPS-Vorgang starten") es nicht klappt.

Können prinzipiell Telekom Router mit Fritz-Boxen verbunden werden ? Müsste doch möglich sein ...

An was liegt das ganze ? Brauch ich einen neuen Repeater oder kann ich den alten der Telekom verwenden ?

Prinzipiell mal eine weitere Frage: Sollte man lieber die Repeater des Internetanbieters verwenden oder ist man nicht mit universal-repeatern flexibler ?

Besten Dank im Voraus und ich hoffe, dass nach Eueren Antworten die Mühle läuft ... :-)

Gruß sportback500

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?