Mein Tampon steckt in meiner Scheide fest. Hilfe?

7 Antworten

Hallo ihr Lieben,

sicherlich stellen sich diese Frage noch viele andere Mädchen, die Tampons verwenden. Gerne möchten wir allen Mädchen, die dieselbe Frage haben, folgende Information mitgeben.

Wenn aus irgendeinem Grunde das Bändchen tatsächlich einmal nicht wiederzufinden ist, wartet ab, bis der Tampon vollständig vollgesogen ist.
Durch die aufgenommene Menstruationsflüssigkeit wird der Tampon schwerer und gleitfähiger und kommt bei wiederholtem Pressen wie zum Stuhlgang meist so weit nach vorn, dass ihr ihn selbst mit zwei Fingern fassen und herausziehen könnt.

Wenn es euch tatsächlich einmal nicht gelingen sollte, den Tampon zu entfernen, sucht auf jeden Fall euren Frauenarzt auf!

Zusätzlich könnt vor dem Einführen die Stabilität des Bändchen überprüfen: Nehmt dazu den Tampon in zwei Hände und zieht ein paar Mal kurz und sehr kräftig am Bändchen. So könnt ihr sicher sein, dass es beim Wechseln nicht reißen wird. :-)

Liebe Grüße, euer o.b. Team

nur mal so zur info - es gibt softtampons, die gar kein bändchen haben und bis ganz hinten in die scheide geschoben werden (man kann dann z.B. trotzdem sex haben). Habe ich schon paar mla benutzt, und die muss ich auch ohne bändhcen herausholen. versuch das doch einfach mal. vielleicht schaffst du es einfahc mit den fingern. sonst würde ich auch badewanne und pressen vorschlagen. ist mir mit meinen fünf jahren erfahrung noch nie passiert.

Lege dich einfach in die Badewanne. Das Wasser wähle so warm, wie du es aushalten kannst.Entspann dich dort und der Tampon wird von allein nach außen drängen. Hab nur etwas Geduld dabei! Dieses riet eine Frauenärztin meiner Kollegin und bei ihr hat es wunderbar geklappt.

8

daaanke sehr klug sadie :D ...

0

Tampon steckt fest. Was soll ich tun. Hilfe?

Also ich bin 14 und ich habe heute das erste mal Tampons benutzt. Den ersten habe ich ohne Probleme nach ca. 3 oder 4 Stunden gewechselt. Aber den zweiten welcher immer noch drin ist bekomme ich nicht raus. Es sind jetzt schon so 3 Stunden vergangen bis ich ihn reingemacjt hab. Er steckt einfach fest. Es fühlt sich so an als ob er sozusagen eingehakt ist. Ich hab ihn jetzt versucht schon länger rauszuziehen aber es geht nicht und es tut höllisch weh. Ich hab Angst das ich meine scheide verletzte wenn ich ihn auf einen Ruck ausziehe. Was soll ich machen 😭😭?

...zur Frage

Knubbel in der Brust ertastet. Angst?

Hallo ihr lieben, Habe beim abtasten meinet brust eine art knoten/knubbel ertastet. Habe sofort beim FAangerufen und hhabe erst in 3wocheb einen termin. Habe jetzt natürlich totale panik nach dem abtasten habe ich jetzt das gefühl das die stelle etwas gereizt ist und weh tut. kann das sein? Habe erst vor ein paar Tagen ein Blutbild machen lassen da müsste man doch wenn etwas wäre auch sehen oder? Ich versuch mich die ganze zeit an dem Gedanken zu halten das es eine zyste ist.

...zur Frage

Tampon steckt weit hinten fest?

Ich vermute mein tampon steckt weit hinten noch fest :S weiß jemand wie ich ihn allein wieder rausbekomme? ::(( Deswegen wahrscheinlich auch mein Ausfluss.
Matilda

...zur Frage

Letzter Tampon und Bändchen weg

Ich hab meinen letzten Tampon drin. Wollte ihn grad rausnehmen aber das bändchen ist weg. Der Tampon kann sich ja nicht mehr vollsaugen. Was soll ich tun?

...zur Frage

Konisation ohne Gewebeprobe?

Hallo,

seit Juni wurden bei mir schwankende PAP-Werte festgestellt.
Am Montag habe ich erfahren, dass mein aktueller PAP Wert IVa-p beträgt und sollte deshalb für eine Kolposkopie  weiter ins KH.
Mir wurde gesagt und ich habe auch gelesen, dass für eine Konisation eine Gewebeprobe entnommen werden sollte (Knipserprobe).
Meine Ärztin sagte zu mir, dass sie dies auf meinen Wunsch machen würde, sie mir diese Schmerzen aber gerne ersparen würde und sie mir aufgrund meiner Werte so oder so zu einer Konisation raten würde.
Am Montag habe ich schon den OP-Termin.
Außerdem bekomme ich einen Blasenkatheder gelegt, der 24 Stunden drin bleiben soll. Das erscheint mir ungewöhnlich.

Freunde und Bekannte sagen, dass sie es jetzt machen lassen würden, da man wahrscheinlich dann immer mit dieser Ungewissheit und 'Hab-acht-Stellung'  rumhadern wird.

Ich weiß, dass man sich im Internet keinen ärztlichen Rat sucht, aber ich habe trotzdem schon Hilfe und Tipps bekommen.

Liebe Grüße und danke vorab

...zur Frage

Chlamydien & Tripper langjährig - Wahrscheinlichkeit der Unfruchtbarkeit wie hoch?

Hallo,

Frage an Gynäkologen und von beiden Infektionen gleichzeitig langjährig betroffene Frauen mit Kinderwunsch:

Wie wahrscheinlich ist es bei jahrelang unentdeckten Chlamydien und unentdecktem Tripper unfruchtbar geworden zu sein ???

Bin für fachkundige Antworten dankbar!

Gruß

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?