Mein süßer Hase ...

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Oh wie Liebenswert du bist , sicher warst du eine gute Hälterin :) Jedoch muss ich dir sagen das Tiere geboren sind um in Freiheit und in der Wildnis zu leben , oder möchtest du etwa in Gefangenschaft leben , auch wenn du 1,5 mal raus darfst ? Ich hatte selber 2 Wellensittige.Doch es tat mir im Herzen weh das sie Tag ein Tag aus im Käfig gefangen waren.Letztendlich habe ich sie frei gelassen , auch wenn ich von meiner Mom ärger bekommen habe ^~^

Wir Menschen sind leider arrogante Pöbel , die andere Lebewesen gefangen halten müssen..

Bin mir sicher das dein Hase dich sehr gemocht hat ..

Viel Spaß noch im weiteren Leben :))

Cornyfrei 29.10.2012, 19:13

danke , dieses gefühl wie du hast , hatte ich bei meine hasen auch deshlab bin ich jeden tag mit ihn raus (außer wenn die wiese gefroren war den durfte er nur unters karboard), ich ließ ihn immer ohne etwas auf der wiese , du hast so recht , wirklcih :) DANK DIR

0

Dein Text sagt mir, dass Du alles für Deine Tiere gibst. Und so ist es doch auch. Wenn ich ein Tier wäre, wäre ich lieber für nur ein Jahr bei Dir als für 5 Jahre bei Leuten, die mich als Baby süß finden und dann in der Wohnung verrecken lassen. Du brauchst Dir absolut nichts vorwerfen. Aber Deine Gefühle kommen mir bekannt vor, wenn ich an meinen verstorbenen Kater denke. Du hast schon recht, wenn Du selbst sagst, Du hättest "alles richtig gemacht". :)))

Cornyfrei 29.10.2012, 19:07

danke , mein 1. häschen war 4 jahre bei mir ...naja :(

0
BadReply 29.10.2012, 19:12
@Cornyfrei

So ist das Leben - leider. Ich hatte nicht nur den einen Kater. Meine Kater sind zwischen 15 Jahre und 8 Monate alt geworden. Geliebt habe ich sie alle. Man hat eben nicht alles in der Hand. Den Kater, der mit 8 Monaten gestorben ist, hatte ich, als ich 13 war. Ich habe ihn am Abend weggehen sehen und mich noch gefragt, ob ich ihn zurück holen soll (dort, wo er hinlief, war eine stark befahrene Straße). Ich habe es nicht getan. Am nächsten Tag lag er auf ebendieser Straße - überfahren. Er hatte einen Bruder, der um ihn geweint hat. Das hat sehr weh getan. Ich habe mich umso mehr um ihn gekümmert. auch er war freilaufend. Aber er war scheu - und das hat ihm das Leben gerettet, da er vor Autos weggelaufen ist. Er war der Kater, der 15 geworden ist.

0

Du weißt,wenn Du ein Tier ins Haus nimmst,wie alt das Tier wird.Einige Tiere schaffen aber die Normalzeiten nicht.Das musst du aber so hinnehmen.Du kannst um das Tier trauern.Du hattest Deine Freude daran.Sie hatten es sicher gut bei Dir.

Du kannst da nicht dafür. du hast dich die ganzen jahre richtig verhalten, such die schuld nicht bei dir

Das ist jetzt 1 Jahr her und der Hase hatte für ein Haustier ein ziemlich gutes Leben

Cornyfrei 29.10.2012, 19:05

danke , nur ich muss immer dran denken besinders heute an seinem todes-tag :(

0

Du hast ALLES richtig gemacht, mach dir keine Sorgen! :)

Was möchtest Du wissen?