mein Sohn will wissen wie man Gerichtsmediziner wird, habt ihr eine Antwort darauf?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Tja, halt normales Medizinstudium wie ein Arzt und dann spezialisiert man sich: (ganz grob gesagt) - Chirurgie, Allgemein-Medizin, Orthopädie, Gynekologie, Herz, Forschung etc. Oder die, die nicht so mit den lebenden Menschen zu tun haben: die Pathologen. Aber erstmal ist das Studium identisch mit Praktika und allem Drum und Dran...

Sag ihm, es gibt kein Studium, wo du "Gerichtsmediziner" studierst. Um Gerichtsmediziner zu werden, muss er "Humanmedizin" studieren und kann sich dann auf dieses Gebiet spezialisieren.

wenn er quincy nacheifert, dann muss er meidzin studieren, wobei er dann die fachrichtung später im stufium wählen kann

Erstmal Medizin studieren, würde ich sagen.... es gibt aber auch den Beruf des Sektions- und Präperationsassistenten. Geht - glaube ich noch- in Berlin Neukölln am Städtischem Klinikum. Dazu ist kein Studium notwendig

Man studiert erstmal Medizin und dann spezialisiert man sich.

er muss medizin studieren.

Was möchtest Du wissen?