Mein sohn will oft die Flasche?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Dann setzt Dich mit der Klinik, dort wo Du das Baby entbunden hast, in Verbindung. Dort kannst Du mit einer Hebamme reden und sie kann Dir dann weiterhelfen. Wenn man unsicher ist, warum nimmt man keine Hebamme in Anspruch. Du könntest auch den Kinderarzt anrufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du schon mal den Kinderarzt gefragt? Mein Neffe, mittlerweile 3 Monate alt, trinkt sehr unregelmäßig und an manchen Tagen viel und dann wieder wenig und die Ärztin sagte das es vollkommen normal ist. jedes Kind entwickelt sich anders und nimmt bzw macht sich schon bemerkbar wenn es etwas braucht. 

Sie hat übrigens auch keine Hebamme da sie ländlich wohnt und viele Hebammen sehr wenig verdienen und einen weiten Weg eher meiden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

stillst Du Dein Baby nicht ?  Deine Frauenärztin bzw. das KKH in dem Du entbunden hast, kann Dir eine Hebamme zur Seite stellen. Dann kannst Du auch Deine Milch abpumpen. Du solltest Dich darum kümmern. Diese apamil Milch ist noch nicht so gut für Dein Baby.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Könnte einfach nur Durst sein oder Wacvhstumsschub oder oder oder ... ohne Rücksprache mit Hebamme oder KiA wirst Du es wohl nicht erfahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weiß das es mir zu steht .. Wollte jetzt aber eigentlich eine Antwort auf meine Frage haben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von blackforestlady
23.06.2016, 16:41

Du hast mehrere Antworten bekommen. Du musst jetzt handeln, es geht um Dein Baby und da sollte schon eigene Entscheidungen treffen und sich nicht auf fremde Leute verlassen.

0

Anstatt mit dem Kinderarzt zu reden ....!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

keine Hebamme an der Seite?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Martyna1993
23.06.2016, 14:20

Nein habe keine hebamme

0

Was möchtest Du wissen?