Mein Sohn will ausziehen, muss ich Unterhalt zahlen?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das stimmt - du bist zwar (solange er in Ausbildung ist) unterhaltspflichtig, aber es ist deine Entscheidung, ob du das mit Geld machst oder durch die Gewährung von Kost und Logis. Es sei denn, es gibt schwerwiegende Gründe, die es ihm unmöglich machen (Ausbildung in einer anderen Stadt, familiäre Gründe ("ich habe keine Lust" reicht nicht, aber wenn er bei dir zu Hause nicht lernen kann oder es schwere familiäre Probleme gibt, ...) zu Hause wohnen zu bleiben. Setzt Euch doch mal zu dritt zusammen (Oma, dein Sohn und du) und besprecht das. Besser ist es doch, ihr löst das im Guten. Du musst nicht zahlen - aber versuch das auch mal aus der Perspektive deines Sohnes zu sehen, warum will er nicht zu Hause sein? Hat er vielleicht auch ein paar gute Gründe?

Leider ist die Oma nicht dazu bereit mit mir zu reden. Mein Sohn hatte mit mir Streit da er nicht dazu bereit ist, etwas im Haushalt zu helfen (ich bin alleierziehend und gehe vollzeit arbeiten) Oma macht natürlich alles für ihn und meinte nur ich wäre einfach zu faul. Ich denek aber es ist nicht zuviel verlangt von ihm sein eigenes Zimmer zu putzen und aufzuräumen. Aber klar - Oma macht das ja....

0
@KZimmi

Oma kann soviel machen, wie sie will - sie hat definitiv keinen Anspruch auf Unterhalt.

0

Wenn der Sohn Gründe nennt die Nachvollziehbar sind , haste schlechte Kaerten. Unterhalt vom Vater gehört ihm und auch das Kindergeld. Vielleicht macht eine Trennung mal sinn und er entscheidet sich für Dich wieder!

Da dein Sohn nach wie vor bei dir wohnen kann ,besteht überhaupt kein Grund,von dir Unterhalt zu verlangen,weil der Herr Sohn lieber bei der Oma wohnen möchte.

Rentnerin lebt in Trennung und muss ausziehen was steht ihr zu?

Hallo. Meine Oma lebt jetzt in Trennung und Ihr Mann hat ein festes einkommen. Sie will jetzt ausziehen. Was steht ihr noch zu außer ihrer Rente? Und muss ihr Mann unterhalt an ihr zahlen sie sind schon über 10 Jahre verheiratet. Wollen aber keine Scheidung nur Trennung. Ihr Mann redet kein Wort mit Ihr und Sie weiß nicht was Sie alles mit nehmen kann. Stehen ihr auch Möbel zu? Danke für eure Antworten! Liebe Grüße

...zur Frage

sohn wg ich zahle unterhalt und bekomme das kindergeld muß ich das meinem sohn zahlen

mein sohn studiert er lebt in einer wg .Er bekommt bafög und von mir unterhalt,das kindergeld bekomme ich.Mein Sohn besteht auf das kindergeld weil er meint es würde ihm zustehen.Muss ich das wirklich noch zu dem unterhalt zahlen?

...zur Frage

Nachehelicher Unterhalt bei Schwangerschaft?

Hallo zusammen, Kurze Zusammenfassung, ich war knapp 1 Jahr verheiratet,1 gemeinsamer Sohn (wird jetzt 6). Ehefrau hat mich verlassen wegen einem anderen, ist jetzt schwanger von dem und wir leben im trennungsjahr bis ende November. Ihre Tochter kommt in den nächsten Wochen zur Welt. Scheidung wurden eingereicht und sie sagte ich müsse nachehelichen Unterhalt zahlen und dass es geprüft wird. Kann mir jemand was dazu sagen? Ich zahle momentan 900 Euro für sie und meinen Sohn, also trennungsuntervalt. Sie kann durch das neue Kind natürlich nicht arbeiten und der neue Partner wird auch kein Unterhalt zahlen da er selber 3 Kinder hat. Jemand sowas schon mal erlebt?

...zur Frage

Schulische Ausbildung abgebrochen-- trotzdem Unterhalt

Hier meine Frage. Mein Sohn wird im Juli 18 Jahre alt. Er absolvierte eine schulische Ausbildung.
Wie ich erfuhr, wurde er von dieser Schule geworfen. Er schwänzte die Schule, benahm sich den Lehrern gegenüber mies, nahm nicht wirklich am Unterricht teil, sodass die Schule gezwungen war, ihn von der Schule zu werfen. Bis zum heutigen Tag zahlte ich pünktlich meinen Unterhalt. Wie sieht es in meinem Fall mit dem Unterhalt aus, wenn er 18 wird. Muss ich weiterhin zahlen oder zählt dies als abgebrochene Ausbildung und er hat somit seinen Unterhalt verwirkt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?