Mein Sohn soll für einen "Freund" eine Falschaussage machen!

...komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Ich würde auch zu Rechtsbeistand oder Polizei raten. Natürlich muss man sich bewusst sein, dass er in seinem sozialen Umfeld dann schon Probleme haben wird. Hat er denn schon mal mit den anderen "Zeugen" gesprochen. Ist nicht wenigstens einer dabi, zu dem er Vertrauen hat und der auch nict so ganz ohne Rückgrat ist?

Jemanden zu einer Falschaussage zu nötigen hat nichts mit Kammeradschaft zu tun! Die Warheit kommt sowieso raus! Und wenn 8 Zeugen genau das Gleiche Aussagen, wird ein findiger Staatsanwalt sicher sehr hellhörig! Ich würde mich schon vorab an die Polizei, bzw. Staatsanwaltschaft wenden. Dort würde ich die Warheit sagen und auch jeden nennen, von dem ich etwas zu befürchten hätte!

also ich würd auf keinen fall zur falschaussage raten. polizei bzw. den richter ansprechen. wenn der richter ihn auf jeden fall als zeuge aufruft, hat er immer noch die möglichkeit die aussage zu verweigern obwohl das natürlich auch schei..e ist, da der typ ja mit in der verhandlung sitzt. ist bestimmt ne schwierige situation für ihn aber er soll auf jeden fall etwas gegen diesen arsc. unternehmen!!!!

Oh weh, das ist eine sehr sehr schwierige Situation, in der sich Dein Sohn da gerade befindet. Auf der einen Seite gibt es das Opfer und auf der anderen Seite diese Türkenmafia. Ich weiß, zu was so eine Clique fähig ist. Vielleicht gibt es ja auch noch einen Schleichweg. Z.B. indem Dein Sohn noch minderjährig ist und vielleicht nicht aussagen muß oder laß ihm einfach am Tag der Aussage krank sein oder irgendetwas in der Richtung. Ich kenn mich da leider nicht aus. Denke aber, dass ein Anwalt Dir da weiterhelfen kann. Es geht ja echt um die Zukunft Deines Sohnes.

Wenn sich einmal für solche Leute verbiegt muss man es immer wieder machen.

Das gleiche wie @SnowWhiteQueen sagt. Zur Polizei gehen, von der Drohung erzählen und de Aussage machen.

Schwierige Situation. Aber eine Falschaussage vor Gericht kann einem ein Leben lang hinterherlaufen.Ich kenne jemanden, der vor über 25 Jahren mal eine Falschaussage in ähnlichem Fall vor Gericht gemacht hat.Das hat er bis heute im polizeilichem Führungszeugnis stehen u.das hat ihm, beruflich gesehen, so manches verbaut.Mach das deinem Sohn klar. Lasst euch am besten anwaltlich beraten. Ich weiß auch nicht, was ich dir da raten soll. Das ist wirklich sehr,sehr schwierig.

Toller Freund, sowas geht überhaupt nicht! Unter Umständen ist Dein Sohn dann dran wegen Falschaussage. Und dann? Er soll sich von diesem "Freund" distanzieren und der Polizei mitteilen, das dieser von ihm wollte und auch seine Befürchtungen mitteilen.

So viele Antworten!!! Vielen Dank!!! Mein Sohn war nicht dabei bei der Schlägerei, hat das aber aus der Entfernung mitbekommen. Das war bei einem großen Fest am 1. Mai. Sowas spricht sich ja auch schnell rum.... So eine Riesensch.....!!! Reicht denn eine Krankmeldung tatsächlich aus, damit man nicht erscheinen muss bei der Verhandlung?

Nein, denn dann wird die Verhandlung u.U. nur verschoben und er wird dann erneut vorgeladen!

Dein Sohn soll mit dem anderen "Zeugen", mit dem er gesprochen hat, kurz vor der Verhandlung zum Richter gehen. Siehe meine andere Antwort!

0
@1hoss43

Ausserdem wäre die Nichtaussage genau so schlimm wie die Falschaussage und dem Opfer wäre nicht geholfen!

0

Er kann auch direkt vor der Verhandlung zum Richter ins Richterzimmer gehen und ihm erklären, daß er vom Angeklagten massiv unter Druck gesetzt und zur Falschaussage gezwungen wird! Der Richter wird ihm dann helfen und ihn eventuell erst garnicht zur Aussage aufrufen.

Der Vorteil dieses Vorgehens ist, daß dann der Richter zusammen mit dem Staatsanwalt dem Täter und den 7 gekauften Zeugen eine Falle stellen und so alle der Falschaussage überführen kann. Damit sind dann alle dran und Dein Sohn kommt völlig unbehelligt aus der Sache raus.

0

Bahh Kameradenschwei*!

Er ist ein Schwei* wenn er lügt und dieses Arschloc* deckt. Er soll zur Polizei gehen und ihnen sagen, das er unter Druck gesetzt wird falsch auszusagen.

klingt jetzt blöd, aber er sollte zur Polizei gehen, denen genau DAS sagen, dass der Angst hat und vor Gericht falsch aussagen will obwohl ers nicht will... und die werden ihm dann helfen.

DH

0

mal was ganz anderes, dein Sohn war dabei? Kann er dann nicht sogar wegen unterlassener Hilfeleistung rangezogen werden? Mitgehangen mitgefangen heißt es so schön.

0
@SnowWhiteQueen

Nein, weil er durch sein Eingreifen seine eigene Sicherheit und/oder Gesundheit gefährdet hätte!

Das nenn man dann rechtfertigenden Notstand!

0

es stehen 2 welten gegenüber zivilcourage und angst. ich glaube es gibt ein aussageverweigerungsrecht. und wenn er krank geschrieben ist, müsste er normalerweise auch nicht gehen. stell dir aber mal vor das opfer wäre dein sohn???

Aussage kannst du nur verweigern, wenn du sich selbst belasten würdest oder einer aus deiner Familie. Ja, Zivilcourage ist das Schlagwort!!! Aber ist leider nicht immer so leicht..... ich versuche trotzdem ihm das nahezulegen.

0

polizei gehn.... und ales erzählen und dann vereinbaren das er vor gericht die falschaussage macht..... um keinen ärger von seinem "freund" zu bekommen

Bei der Wahrheit bleiben. Falschaussage ist Strafbar.

Dies alles der Jugendanwaltschaft/Polizei erzählen.

keine Falschaussagen!!! Das bringt nur Ärger, man ist später erpressbar, weil Falschaussagen eine Straftat sind.

Nicht einschüchtern lassen!

&

Nicht falsch Aussagen!

Denk nicht nur an die Türkenmafia sondern auch ans Opfer!

Nee, er will auf keinen Fall was Falsches aussagen!!! Er hat einen der anderen Zeugen gesprochen, der will auch nicht. Das andere sind alles Türken, die in der Gruppe sind. Aber mein Sohn ist sich nicht sicher, ob der eine dabei bleibt, weil der eben auch Schiss hat. Die haben schon einige verdroschen, halten alle zusammen

0

Wenn ich das Opfer gewesen wäre und ich nach dem Verfahren raus bekommen würde, dass dein Sohn einer derjenigen warm, der eine Falschausge gemacht hat, würde ich ihn zusammenschlagen (und das mit recht).

0
@Klau3

er will ja auch nicht falsch aussagen!

0

Was möchtest Du wissen?