Mein Sohn möchte mich als Empfangsberechtigte in seine Steuererklärung einsetzen, gesetzlich erlaubt?

5 Antworten

Selbstverständlich, wenn man seine Steuererklärung einreicht, kann man als Empfänger eintragen, wen man will.

Seinen Mann, seinen Sohn, seinen besten Freund - es geht hier nur darum, wer die Steuerrückzahlung erhalten soll. lg Lilo

es geht hier nur darum, wer die Steuerrückzahlung erhalten soll

In diesem Fall geht es darum, wer den Steuerbescheid erhalten soll.

0

... da kann aber etwas nicht stimmen. Wirklich mit Diplom und so ein banales Wissen wurde nicht vermittelt? Tolle Hochschule.

Und hier bei uns berücksichtigt das Finanzamt die Wünsche in solchen Angelegenheiten.

ist ja auch schon 30 Jahre her :) bitte alles nicht so verbissen und ernst nehmen :)

0
@marionasa

... verstehe,

nur, "Ich bin Diplom- Betriebswirtin FR Sreuern",

daran habe ich mich orientiert.

Wieder etwas dazugelernt.

0

Das sollten Sie eigentlich wissen, wenn Sie tagtäglich mit Steuern / Steuererklärungen zu tun haben.

Und ja, es ist erlaubt.

vielen herzlichen Dank für die Antwort :)-  ich habe nur im Rahmen der Familie mit Steuern zu tun - beruflich bin ich im Controlling. Bei diesen steuerberuflichen Vorschriften kenne ich mich leider nicht aus 

0

Was möchtest Du wissen?