Mein sohn macht was er will ich bin total verzweifelt

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo,

vor dem Essen Händewaschen ist wichtig und richtig, das muss dein Sohn lernen. Du musst konsequent bleiben und ihm zeigen, dass er nicht durchkommen kann. Es geht ja nicht darum, was dein Sohn will, sondern, was du willst. Du zeigst ihm, was er lernen muss.

  1. Gebe ihm erst Essen, wenn er freiwillig die Hände gewaschen hat, ist egal, ob er ein wenig auf das Essen warten muss

  2. Wasche ihm die Hände. Wenn er nicht will, dass du ihm die Hände wäscht, hat er ja die Möglichkeit, dass er seine Hände freiwillig wäscht,

  3. Biete ihm einen Anreiz, dass er Hände wäscht: dann bekommt er nach dem Essen z.B. noch einen kleinen Nachtisch oder er darf etwas Tolles machen, z.B. was Malen oder Basteln.

Hallo , geht es hierbei um Hände waschen vor dem essen?? Oder um generelles waschen vor Tagesbeginn?? Nun, die Aussage des Sohnes solltest du nicht zu ernst nehmen. Alles was den Kids stört ist doof oder nervt. Aber lasse dich nicht dran stören..sondern frage immer wieder vor dem essen ob die Hände gewaschen sind etc. Ich selbst habe eine 8 jährige Tochter die es ab und zu in ihren ganzen eifer einfach vergisst. Dann frage ich sie und sie huscht schnell ins Bad und holt das Händewaschen nach. Um es sonst attraktiver zu gestalten kann man ja ein gemeinsames Händewaschen vor dem essen veranstalten. Bestrafungen helfen dagegen nix sie verursachen dann nur Trotzreaktionen so das das Kind gar nix mehr macht. Schöne Grüsse

Hallo,

ein paar mehr Informationen wären nicht schlecht. Wäscht er sich nicht die Hände? Und womit begründet er das? Wie alt ist dein Sohn? Hat er das wortwörtlich gesagt, dass er deinen Tod wünscht? Und in welcher Situation? Wie ist eure Beziehung zuvor verlaufen? Was für Disziplinarmaßnahmen?

Um darauf zu antworten, was zur Verfügung steht: Den Tod wünschen viele Kinder irgendwelchen Menschen, meinen es jedoch natürlich nicht ernst, sofern diese sie nicht missbrauchen. Mach Dir darüber, sofern nichts Fatales vorgefallen ist, nicht so viele Gedanken.

Ich wasche mir nicht jedes mal die Hände, wenn ich essen gehe. Wenn ich meine Mahlzeit mit Besteck zu mir nehme, sehe ich dafür wenig Grund, abgesehen von "richtig" schmutzigen Händen, wie etwa wenn man irgendwas renoviert oder Ähnliches. Ist es situationsangepasst, oder fühlst Du dich einfach wohler wenn er das tut?

Endet es auch hier, oder gibt es weitere Punkte im Alltag, die sich schwierig gestalten?

Liebe Grüße,

Damien

xxkimoomikxx 20.10.2013, 20:21

wer sagt denn das meine mutter das nich mit mir macht

0

gerade für mütter ist es schwer den richtigen ton zu finden außerdem gibt es verbote die einem kind das leben versauern

wir lernen alle durch belohnung und natürlich auch durch fehler.

vieleicht sollte eine mutter sich etwas einfallen lassen und ihren sohn belohnen wenn er was gut gemacht hat und ihn damit motivieren

es ist auch nicht so wahnsinnig wichtig immer alles perfekt zu machen das ist anstrengend und fordert viel

er ist ein kleiner mensch und sollte lernen selber zu entscheiden und entscheidungen zu treffen

besser ist es daher den jungen anzuspornen und vor allem viel spaß zu haben eltern und kinder sollten immer viel zusammen lachen

das leben ist hart und wir lernen in der schule nichts vom lachen und an sich selber denken, dabei ist es außerordentlich wichtig im leben spaß zu haben und glücklich zu sein

vieleicht sollte man auch ab und zu mal sagen es ist okay wie es ist um die stimmung nicht zu zerstören und es zu genießen das man ein kind hat

Hat er Konsolen oder einen PC? Wenn ja, dann nimm ihn das Zeug weg. Dann hört er vielleicht auf damit. Oder gib ihm Hausarrest.

Was möchtest Du wissen?