Mein Sohn ist ist volljährig und vorbestraft, muss ich Unterhalt zahlen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wieso habt ihr das gemeinsame Sorgerecht, wenn der Sohn volljährig ist? Wenn der Sohn nicht zur Schule geht nicht studiert und nicht in Ausbildung ist gibt es keinen Unterhalt für ihn weder von Vater noch von Mutter. Geht er in Ausblidung seid ihr beide Elternteile barunterhaltspflichtig. Der Selbstbehalt eines jeden Elternteiles sind 1150 Euro bei den Straftatenn kommt es darauf an, was für Vergehen das sind. Sind sie nicht gegen die Eltern gerichtet, würde ich sagen, besteht ein Unterhaltsanspruch wenn er eine Ausbildung beginnt. Sollte der Sohn einen Titel gegen dich haben musst den aus der Welt schaffen, bevor du den UH einstellst, sonst kann der Sohn dich pfänden lassen. Also zum Anwalt einen Antrag stellen bei Gericht das der Sohn den Titel zurück gibt. Das Gericht wird schon heraus  finden wo der Sohn wohnt, hat die Mutter keinen Kontakt zu ihm? wenn die Arge dich kontaktieren sollte musst du nichts zahlen, denn die Arge kann nur  einen Anspruch auf sich überleiten, wenn der Sohn nach BGB einen Unterhaltsanspruch hätte, hat er zur Zeit aber nicht.

Hallo, das war sehr ausführlich beschrieben. Das Sorgerecht besteht seit der Scheidung. Mit meiner Exfrau habe ich keinen Kontakt mehr und will ihn auch nicht wieder. Mein Sohn hat geäusert´´ mein Vater ist für mich gestorben´´ deshalb habe ich auch zu Ihm keinen Kontakt. Die Vergehen waren nicht gegen uns gerichtet. Danke noch mal
0

Falls dein Sohn eine Ausbildung/ Schule macht, musst du bezahlen. Sollte er nicht arbeiten, muss er sich sonst das Geld von der ARGE holen.

Ob er vorbestraft ist oder nicht ist in der Regel unerheblich.

Vielen Dank für die rasche antwort, er macht keine Ausbildung und arbeitet auch nichts.

Mfg. Alex

 

0
@Alexander63

Soweit ich die rechtlage kenne, ist dann ein Unterhalt nur bei schwerkranken Kindern fällig.

0

Für deinen volljährigen Sohn,auch  wenn er arbeitssuchend ist bist du nicht mehr zahlungspflichtig.Das wäre ja auch ungerecht,wenn dein Sohn z.Bsp.keine Lust hat zu arbeiten und du deshalb verpflichtet wärest ihn  finanziell zu unterhalten.Nein,nein,so gehts nicht

Dankeschön an alle die so schnell antworten, werde mich dann mit dem Jugendamt in verbindung setzen. Mfg. Alex

0

Was möchtest Du wissen?