mein sohn ist 9 und beleidigend zu anderen und er schlägt...warum?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Tja, warum macht er sowas? Da muss doch was bei der Erziehung schief gelaufen sein - "Erziehung ist Vorbild und sonst nichts als Liebe", hat mal eine berühmte Persönlichkeit gesagt. War da nicht genug Vorbildfunktion? Wie gehst du selber mit anderen Menschen um? Kinder gucken sich eine Menge von anderen ab - wenn nicht von dir, dann von jemand anderem in seinem Umfeld.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du beschreibst gut die in unserer Gesellschaft vorherrschende Gewalt. Sie ist immer ein Ausdruck von Schwäche, Mangel.

Dein Sohn gehört in einen Sportverein, einen Muskverein, einen Verein wo er unter Gleichaltrigen ist unter Aufsicht. Sie lernen voneinander während sie ihrem Spiel nachgehen.

Ansonsten gibt es klare Strafen für die Nutzung von Worten. Wer solche Worte nutzen kann kann auch im Haushalt helfen. Müll raustragen, Geschirr spülen und so fort. Hausarrest ist auch eine gute Option. Den PC wegnehmen schadet sowieso nicht es sei denn für die Schule wird er für eine klar definierte Zeit genutzt.

Kinder die zu viel vor diesen viereckigen Dingern sitzen reagieren mit Aggession. Denn es ist einfach nicht kindgerecht so aufzuwachsen.

Es macht auch sehr viel Sinn gehst Du mal zum Klassenlehrer, der Klassenlehrerin und besprichst Dich da. Vorher zu überlegen ob und wie Du dich in der Schule einbringen könntest - Hausaufgabenhilfe anbieten, einen Kurs über Dein Hobby am Nachmittag ... - schadet auch nicht.

Dein Kind ist in dem Alter wo gemeinsam gelernt werden sollte. Besprich dies auch mit der Lehrkraft. Sie kann hier der gesamten Klasse hilfreich zur Seite stehen. Als Vorbild mag ihr die Gesamtschule Göttingen dienen. Kann sie online recherchieren.

Zum Arzt gehen macht absolut keinen Sinn. Der ist für Erziehungsfehler nicht zuständig. Das bist zunächst mal Du. Tue Deinem Kind was Gutes und beginne bevor es zu spät ist und er auf die schiefe Bahn gerät.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"...mein sohn ist 9 jahre alt, er benimmt sich nur noch daneben, er ist beleidigend zu anderen und er schlägt auch oftmals zu....warum macht er sowas? "

Alles hat eine Ursache - auch das Verhalten deines Sohnes.

Wenn du mit ihm darüber sprichst und ihm diese Frage stellst - wirst du wahrscheinlich keine befriedigende Antwort erhalten - weil die Ursachen zumeist etwas tiefer liegen .

Da sein Verhalten aber insbesondere auch für ihn negative Folgen hat - würde ich mit ihm zu einem Psychologen oder einer Psychologin gehen - damit ihm geholfen wird.

Überweisung bekommst du vom Hausarzt.

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach mal in einen Verein schicken (Fußball, Basketball o.ä.). Das gehört zu einer guten Erziehung dazu - ebenso ehrenamtliches Engagement. Dann werden sich die o. g. Probleme bald erledigt haben, normalerweise. Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie haben schon viele Antworten bekommen die in die richtige Richtung gehen. Kinder machen dass was sie zu Hause lernen. Also ist die Frage: warum ihr Sohn von ihnen gelernt hat Konflikte(die es immer geben wird und die gut für die Entwicklung sind) so zu lösen wie sie es beschrieben haben? Am sinnvollsten ist es sich professionelle Hilfe (Erziehungsberatung) zu holen. Sie und ihr Sohn müssen bessere Strategien lernen. Und das geht nur wirklich mit einer neutralen Dritten Person der auch Sie, als Eltern, sich stellen müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht ein schlechtes Umfeld bei den Freunden ? Vielleicht zur Not mal mit einem Psychologen reden :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

er macht das weil du ihm nie grenzen aufgezeigt hast und ihn nicht erzogen hast. geh mit ihm zum kinderpsychiater und bring ihn schleunigst in therapie. hole dir eine familienhelferin vom jugendamt, da du komplett überfordert bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gegenfragen:

  • Wie gehst du mit ihm um?
  • Wie ist dein Tonfall ihm gegenüber?
  • Welche Regeln muss er einhalten?
  • Welche Verboten und Bestrafungen gibt es bei Regelmissachtung?
  • Wo darf er mit entscheiden, wenn überhaupt?
  • Zeigst du deine Grenze?
  • Respektierst du seine Grenze?
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Probiere nie Deine Kinder zu erziehen, sie werden eh wie Du"..das fällt mir grad dazu ein. SPORT, Mutter, SPORT ist die Lösung . (Disziplin lernen und Energien lassen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?