Mein Sohn Haut Bzw Schubst andere kinder :S

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Dein Kleiner ist völlig normal. So sind 2jährige nun mal. Du mußt halt aufpassen, dass er andere Kinder nicht zu arg schubbst oder haut.

Eklären hilft in dem Altern noch nicht viel. Nimm das Kind einfach aus der Situation und gut ist es.

Also Meine erinnert sich sogar jetzt mit 14 noch daran. Sie sagt, sie fand es süß, dass die anderen Kinder dann geweint haben und lacht drüber. Die Kindergärtnerin meinte damals auch ganz ernst, dass meine Tochter "verhaltensauffällig" wäre. Wahrscheinlich war sie einfach nur genervt, weil sie nicht die Ausbildung zur Bankkauffrau gemacht hatte.

Das Umfallen von anderen Kindern haben wir Eltern glaub ich durch einige Erklärerei im Laufe der Zeit eingedämmt. Ob wir dadurch diese Phase unserer Tochter verkürzt haben, vermag ich nicht zu sagen.

Ich kann nur sagen: Kleinkinder fallen hin, sie haben ja grad das Laufen gelernt, vielleicht ist das Schubsen auch so eine Art Innitiationsritus unter Kindern so wie das Gradausfahren mit dem Fahrrad. Erwachsene fallen sehr selten hin, wir prüfen uns anders, beispielsweise wer den Anderen unter den Tisch saufen kann. Wenn man das täglich macht, ist man ja auch verhaltensaufffällig, weil Alkoholiker.

Nur ein Kumpel, dem wir vertrauen obwohl, oder grad weil er nicht mitsäuft, kann uns retten. Das sind die Eltern und die Freunde fürs Leben. http://gedichte-lyrik-poesie.de/Khalil_Gibran_Von_den_Kindern/index.html

Wenn ers nicht kapiert greift das gute alte sprichwort: wer nicht hören will muss fühlen.

Wenn ers weiterhin macht wird iwann mal wer kommen, der ihn so stark schubst bis er fällt.

Wenn er dann weinend zu dir kommt ist es besser wenn du ihn nicht tröstest, sodnern ihm erklärst, dass die adneren kidner dann in der gleichen situation sind.

Wenn ers dann immer noch ned checkt, tjoa... dann ist das nur von seinem nachteil

Wenn mein Kind weinend zu mir kommt, tröste ich es. Fertig. Kinder checken ab, was richtig und falsch ist. Du baust hier eine Hierarchie auf von stark zu schwach. Kinder verstehen nicht nur, indem sie sich in eine Hierarchie einbauen, sondern vor allem, indem sie Gefühle ausleben.

Jedes Gefühl braucht seine Zeit, geschubst werden, weinen, zu den Eltern rennen, erzählen, zuhören, getröstet werden.

Die Funktion von Eltern hast du noch nich ganz begriffen, du harter Hund, was? ;-) Wenn ich mein Kind nur von Gleichaltrigen erziehen lassen möchte, dann steck ichs in ein Internat und mach zu Hause Party.

Eltern sind nicht nur dazu da, um ihrem Kind die Härte des Alltags einzubläuen, sondern es IMMER in den Arm zu nehmen, wenn es danach verlangt.

0

ich find das ne absolut behind ehrte Erziehungsmethode!

0
@Jolie9090

Wird nicht ganz klar, welche Erziehungsmethode du jetzt meinst, aber behindert ist bissi hart, oder? Scania hat ja auch teiweise recht, man soll nicht wegen jedem Aua Theater machen.

Was das Kind grad braucht, das sagt es uns Eltern mit Körpersprache. Wir Erwachsenen handeln viel zu sehr aus Logik und zu wenig instinktiv. Wenn die Körpersprache des Kindes nicht mehr wahrgenommen wird, weil der Erwachsene nach einem Prinzip handelt und seine Schmuseeinheiten je nach "guten" und "schlechten" Taten des Kindes verteilt, dann lässt er praktisch sein Kind mit seinen Gefühlen allein. Ein Kind ist kein Hund, den man zum Bei Fuß gehen dressiert.

Menschen sind Nesthocker (in der Biologie ein Fachausdruck ggb."Nestflüchter" wie z.B.Enten) und brauchen jahrelang die Sicherheit, sobald es gefährlich wird, zu den Eltern ins Nest zu kriechen. Und wir reden hier wohlgemerkt von einem 2-jährigen!

0

Er wird dabei Dinge lernen, wie z.B wenn man seine Freunde schubst fallen diese um und ihnen geht's dabei nicht gut.. Er wird bei allem was er tut etwas dabei lernen, was er für sein Leben braucht denk ich mal... Ich bin 18. kann nicht sagen, dass ich Ahnung hätte, doch ich weiss einiges über das Leben...

Beruhige dich, erklär ihm was die andern dabei fühlen, wenn sie von ihm geschupst werden. Frag ihn ob er es selbst gerne mag, wenn man ihn schubst, dass er zu Boden fällt und weint..

Ich wünsche dir noch viel Erfolg bei der Erziehung :-)

ich hasse diesen :S smiley

ich würde einfach offen mit ihr/ihm darüber sprechen!

Hab ich was verpasst? Wer ist bitte :S smiley?? Wie rede ich mit einem 2 jährigen offen? He, Baby, pass mal auf, ich möcht mal jetze ganz offen mit dir sein, weißt ja Bescheid, nä, übers Leben und so, aber des geht ja mal garnich mit der Schubserei. Oder wie?

0

Was möchtest Du wissen?