Mein Sohn hat zum wiederholten male seine Oma bestohlen. Sollen wir ihn jetzt endlich anzeigen?

26 Antworten

Ich glaube nicht, dass Anzeige in dem Alter viel bewirkt. Ihr solltet selbstverständlich mit Konsequenzen durchgreifen, aber ob da eine Anzeige sinnvoll ist? Wie wäre es, wenn Oma sich durchsetzt, dass er nicht mehr bei ihr wohnen darf (für mindestens 1 Jahr). Ich denke mal, das würde ihn schon sehr treffen. Zusätzlich kann man ja noch von ihm verlangen, dass er so und so viele Aufgaben im Haushalt absolvieren muss.

ja allerdings familie beklauen ist ja wohl das letzte. die oma tut mir leid , jetzt sollte er mal sein handeln polizeilich verantworten. oma soll ihn rausschmeissen.

anzeigen na ja wenn es garnicht mehr anders geht würde ich es tuhn denn dann weiß er erst mal was er getahn hat es geht ja nicht nur um 10 euro na aber was ihr wircklich macht ist eure sache da kann keiner helfen

Zugriff auf's Sparbuch?

Hallo!

Mein Problem ist, dass meine Oma (die leider vor knapp zwei Jahren gestorben ist) zu meiner Geburt ein Sparbuch auf meinen Namen eröffnet hat und dass ich 'eigentlich' Zugriff darauf kriegen sollte, wenn ich 18 bin. Genau wie bei meinen vier anderen Cousinen.

Im August bin ich jetzt 18 geworden, wohne auch als einzige von den Enkeln alleine, jedoch verweigern meine Eltern mir den Zugriff, weil sie es mir erst geben wollen, wenn ich meinen Abschluss habe.

Nur steht die Weihnachtszeit jetzt an und ich würde gerne etwas von dem Konto abgehen, damit ich ein paar Geschenke besorgen kann. Meine Frage ist nun, ob das möglich ist, weil das Konto auf meinen Namen läuft, oder geht das tatsächlich nicht, wenn meine Eltern sich querstellen? :(

Danke im Voraus!

...zur Frage

Weiß nicht mehr weiter, was nun?

Hey, ich habe schon seit Monaten oder auch besser gesagt Jahren Probleme mit meinem Bruder. Wir sind sowieso eher Einzelgänger. Also er hat seinen Umkreis mit dem er was macht und ich meinen. Sind nicht so offen. Jedenfalls hat mein Bruder 2013 das kiffen angefangen und das hat nur noch zu Problemen geführt. Er hat einmal die Berufsschule wiederholt und trotzdem nicht seinen Abschluss geschafft (Fachhochschulreife)
Und das ist nicht wirklich schwer auf dem Berufskolleg. Er kifft seit 2013 regelmäßig. Wurde natürlich die Jahre immer schlimmer. Und da wir auch nicht offen miteinander reden weiß ich auch nicht was er alles raucht. Will ich auch nicht wirklich wissen.
Er verspricht seit Jahren dass sich alles bessern wird und er mit allem aufhören wird. Auch hat der versprochen Schule durchzuziehen und seinen Abschluss zu schaffen.
Er hat 2015 durch Kontakte eine Ausbildung machen können. Aber nach einem Jahr ging angeblich die Firma pleite. Ich glaube es nicht. Weil einer mir erzählt hat dass ein Bekannter noch in dieser Firma arbeitet. Ich gehe davon aus, dass er mit Drogen gesehen wurde und dann gekündigt wurde. Jedenfalls hat er dann wieder durch Kontakte eine Ausbildung bekommen die er aber bis heute durchzieht.
Trotzdem macht er mir nur noch Probleme. Ist fast nie zu Hause. Ist fast immer weg. Er kauft sich ausschließlich mit seinem Geld nur irgendwelche Drogen. Investiert nicht mal für ein Ticket und fährt lieber schwarz. Wurde aber schon ein paar mal erwischt. Wir haben jeweils ein Sparbuch von unserer Oma bekommen und er hat das ganze Geld da waren ca. 1500€ drin und er hat einfach alles in kurzer Zeit ausgegeben. Hatte irgendwie Schulden und den Rest für Drogen. Dann hat er mich gefragt ob er was leihen kann von mir. Und ich gutmütiger idiot hat ihn dann erst mal 500€ geliehen. Hab dann aber mit den Wochen gemerkt dass immer mehr von meinen Konto weg war. hat sich dann ca. noch 1000€ von mir abgehoben. Er hat meine Kontodaten bewusst weil er irgendwo den Pin gefunden hat. Und ich laufe ihn seit Jahren hinterher und nie bekomme ich das Geld zurück. Mal 50€ das wars aber dann auch. Außerdem kaufe ich auch Klamotten und beansprucht sie dann für sich, macht sie kaputt und gibt mir nichts zurück. Weiß nicht mehr weiter. Bin auch am Ende. Laufe ihn seit Jahren hinterher und immer sagt er dass ich es bekomme. Ich brauche das Geld weil ich nichts machen kann. Mir geht es ohnehin seelisch schlecht. Nicht wegen diesem Problem. Aber das Problem ist auch eine Belastung für mich. Weil ich gerade in finanzieller Notlage bin, kann auch nichts wirklich mit Freunden unternehmen weil ich kein Geld habe und deshalb bin ich dann ausschließlich nur zu Hause,was einen noch unglücklicher macht. Was würdet ihr machen?

...zur Frage

Anzeige wegen Betrug, Unterschlagung oder Veruntreuung

Hallo,

und zwar wurde mein Sparbuch abgeräumt. Von meiner Mutter. Das Sparbuch läuft auf meinen Namen, das Geld wurde von meiner Oma angespart. Für mich. Nun hat meine Mutter das komplette Geld abgehoben aus Angst Ich könne es ohne Sparbuch abheben. Trotz vorheriger Sperrung wegen Diebstahl des Sparbuchs wurde das Geld von der Bank ausgezahlt. sie hat das Geld vom Sparbuch direkt auf das Girokonto meiner Schwester überwiesen.

Sie ist der meinung es ist ihr Geld.

Mir geht es mittlerweile ums Prinzip, es ist nicht das erste mal. Sie hat auch schon auf meinen Namen eingekauft und anschließend die Rechnungen nicht bezahlt. die Gerichtsvollzieher kamen dann nach dem 18 Geburtstag zu mir.

Ich überlege nun was von den dreien das Bessere wäre. Oder sollte ich einfach alle als Anzeige schalten (bzw. strafantrag)?

Würde mich über ernstgemeinte Antworten freuen

...zur Frage

Kann ich ein 2. sparbuch auf den Namen meines Sohnen bei der SSK eröffnen?

Hallo zusammen, ich würde gerne wissen ob ich für meinen Sohn ein zweites Sparbuch bei der Sparkasse eröffnen kann. Er besitzt bereits eins wo er regelmäßig sein Geld einzahlt (Weihnachten,Geburtstag etc.) und wo auch Oma oder Opa immer mal etwas einzahlen..

Wir haben bisher auch immer dort Geld eingezahlt würden aber nun gerne dieses Geld vom anderen trennen.. einfach allein um etwas mehr Übersicht zu bekommen. Nun meine Frage kann ich für meinen Sohn ein zweites Sparbuch eröffnen.

Natürlich werde ich morgen nochmal selbst bei der Bank nach fragen, aber vllt weiß es jemand von Euch..

Danke im Voraus.

...zur Frage

Wo am besten Sparbuch anlegen?

Hallo Leute, ich möchte für meinen Sohn ein Sparbuch anlegen. Er soll es mit 18 bekommen, für seinen Führerschein oder ähnliches.

Ich habe vor jeden Monat mindestens 10€ einzuzahlen, möchte aber nichts wo wir gezwungen sind das Geld wirklich 18 Jahre drauf zu lassen. Also eher in die Richtung Sparbuch oder Tagesgeld Konto, hat jmd Tipps wo man gute Zinsen bekommt?

...zur Frage

Meine oma ist vertorben und hat ein sparbuch auf einen anderen namen festgelegt, wer kann da alles ran?

Meine Oma ist verstorben. Meine Mutter hat jetzt vom Amtsgericht den Erbschein erhalten so das jetzt das Konto und das bankschliessfach aufgelöst werden kann. In diesem Schließfach lag noch ein Sparbuch drin, das meine Oma auf den Namen meiner Mutter abgeschlossen hat. Jetzt wollen die beiden Kinder auch an das Geld ran (Kinder der verstorbenen Schwester meiner Mutter). Haben die Anrecht auf das Geld obwohl es auf den Namen meiner Mutter läuft das Sparbuch?

Die bekommen natürlich ihren Erbanteil von dem was auf dem Konto noch drauf ist. Leider haben sich die beiden anderen Enkel nie um Oma gekümmert und sich die letzten 40 Jahre nicht bei Ihr gemeldet und waren auch nicht mal zur Beerdigung erschienen. Auf dem Sparbuch das auf den Namen meiner Mutter läuft befinden sich knapp 40.000 euro drauf.

Muss sie das auch noch teilen ???

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?