Mein Sohn hat Wachstumsschmerzen

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

unser "Großer" hat das auch, ihm helfen dann Globuli : Rhus toxicodenron D6 und Zuwendung ... Er hat es vor allem nachts. Vor gut 1 Jahr hatte er es so schlimm, dass er eine gute Woche nicht auftreten konnte, er ist dann nur noch gekrabbelt oder hat sich tragen lassen - plötzlich war es dann wieder weg ...

das hatte ich damals auch das nix schlimmes das wirt sicher in ein 2 tagen weg sein falls nich dann würde ich jetz mal sagen das de mit deinem sohn zum ortopeden fährst der wirt dir sicher weiter helfen liebe grüße fragerich

ich geb meiner tochter immer fieber und schmerzsaft,das hilft ihr ganz gut,sie hat diese schmerzen heute noch mit 10 jahren,ich hatte das auch.da müssen die kids durch wie wir auch,LEIDER!

Meine beiden Söhne haben es. Der Große hat es Gott sei Dank hinter sich, aber beim Kleinen sind wir mitten drin.

Manchmal hilft Ablenkung, wenn es nicht reicht, massiere ich den schmerzenden Teil mit ein klein wenig Pferdebalsam, der entspannt und kühlt.

Wenn gar nichts hilft und die Schmerzen stark sind, dann gebe ich auch den Schmerzsaft, den ich vom Kinderarzt habe - wofür sonst ist er da, wenn nicht um Schmerzen zu lindern......

Genauso!

0

siehe hier: http://www.kinderarzt-augsburg.de/experte-wachstumsschmerzen1.php LG Lotusblume

Was möchtest Du wissen?