Mein Sohn hat vor nichts Angst, aber einen aufzug nehmen geht nicht - was kann ich tun?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Dein Sohn testet Grenzerfahrungen und lebt diesen Kitzel aus, das brauchen gerade Jungs besonders und es ist gut, wenn sie diese Erfahrung auf legalem Weg sammeln können. Was das mit der Angst vor dem Aufzug zu tun hat? Gar nichts, er könnte Angst vor geschlossenen Räumen, Klaustrophobie haben und woher das kommt, kann nur ein fachmann klären. Frage des Kinderarzt, nimm die Panik deines Sohnes ernst und erspare ihm solche konfrontationen. so eine Therapie, in  der Menschen  mit ihrem Angstauslöser konfrontiert werden, gibt es nur in zusammenhang mit einem begleitenden und überwachenden Psychotherapeuten, wo es Sinn machen kann. du hast die Angst erkannt, berate dich mit entsprechenden Leuten, was zu tun ist. deinem Sohn gegenüber bleib sachlich und ruhig und stelle nie Vergleiche her zu seinem sonstigen Verhalten, der Vergleich hinkt, und es tät ihm weh, wenn du ihm sein "Versagen" vor Augen führst.

Keturo 14.10.2015, 08:09

Er war auf so einem Simulator,der ist geschlossen und dunkel geht auf und ab,aber das macht ihm nichts er hat 12 jahre,vor einem jahr hat er den aufzug noch genommen,war bis jetzt der beste rat

0

Vielleicht leidet er an der Klaustrophobie (die Angst vor geschlossenen, bzw. engen Räumen).

Die hätte mit den angegebenen Dingen auch nicht wirklich viel zutun.

Er könnte womöglich an Klaustrophobie (Platzangst) oder einfach an Angst vor Fahrstühlen leiden. Beste Möglichkeit: Treppe nehmen, ist sowieso gesünder

Keturo 14.10.2015, 07:58

Ja aber das problemm ist er hat sich am sonntag fuss gebrochen und muss zur schule,2 stockwerke rauf,ohne aufzug,und das 3mal am tag

0
DrCooper73 14.10.2015, 08:07
@Keturo

Tja, das ist zwar hart, aber vielleicht finden sich ja Freunde/Klassenkameraden, die ihm helfen

0
Keturo 14.10.2015, 08:17
@DrCooper73

Ja aber die angst bleibt das er fällt,die anstrengung,das sind keine 20 treppen,sondern 40 und das 4 mal am tag 160 uff

0

Meine Freundin nimmt auch nie den Aufzug, da sie Angst davor hat. Diese kommt aber mit daher, das es ein Geschlossener Raum ist, der sich bewegt und du keinen Einfluss drauf hast ^^

Ist ja interessant wie ungeniert du zugibst, ihm offensichtlich die "schlimmsten Spiele" zugänglich gemacht zu haben. Was ist die Argumentation dabei gegenüber deinem Sohn? "Warum steigst Du nicht in den Fahrstuhl? Bei Resident Evil kriechst Du doch noch durch Viel engere Gänge." - Sorry, diesen Rückschluss kann ich nicht verstehen....

Keturo 14.10.2015, 08:04

Mein Sohn ist 12 und kein kleines kind mehr und er geht nur auf die Spiele die für seines alters sind und er spielt keine schlimmen spiele

0
robi187 14.10.2015, 08:12
@Keturo

vor nichts angst:

wer keine grenzen kenn wird grenzenlos sein?

anst vor aufzug:

kann viele gürnde haben,

nur die frage ist ob es noch gesund ist oder nicht ist die frage?

wenn es nach krankhaftigeit richen könnte , würde ich zu einem facharzt gehen.

0
Flimmervielfalt 14.10.2015, 08:09

Das klingt bei dem Eröffnungssatz deiner Frage aber GANZ anders.

0
Keturo 14.10.2015, 08:11
@Flimmervielfalt

Diese spiele im phantasialand,europapark,usw. Nicht spiele im fernsehen

0
Flimmervielfalt 14.10.2015, 08:21

Das Komma führt zu der Annahme, die Schlimmsten Spiele wären getrennt vom Phantasialand aufgezählt worden. Siehste mal wie schnell das zum Missverständnis führen kann.

0
Keturo 14.10.2015, 12:03
@Flimmervielfalt

Da haste recht,aber es ist schon komisch,das schlimmste er hat sich den fuss gebrochen am sonntag und muss in der schule 2 Stockwerke nach oben humpeln,er darf 10 tage den fuss nicht aufsetzen,nachher bekommt er einen geh gips 

0

Vielleicht hat er ja Klaustrophobie.

Ich kenn Erwachsene denen es so geht. Da bleibt nur die Treppe nehmen

Vielleicht liegt´s auch daran, dass das Leben kein Spiel ist und er in der wahren Welt einfach nicht klar kommt. So liest sich das im ersten Moment.

Also stimmt es nicht, dass dein Sohn vor nichts Angst hat :-)))

Möglicherweise handelt es sich um eine Klaustophobie (Raumangst), die behandelbar ist. Am besten, du gehst mit ihm zu einem Psychologen.

Keturo 14.10.2015, 08:00

Raumangst?Er geht ins Schwimmbad,in so ne enge rutsche mit Falltür,mit 2cm platz auf jeder seite,und rutscht mit ner geschwindigkeit runter!

0

Treppen steigen ist eh viel gesünder, also besgeht doch kein Problem 😂😂😂

Was möchtest Du wissen?