mein sohn hat seit drei wochen einen sehr starken husten. was kann ich tun um diesen wieder weg zu bekommen?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Mit welchem Medikament wurde denn inhaliert? Nur Kochsalzlösung oder auch Apsomol oder ähnliches? Ist der Husten asthmatisch?

Bei meiner Tochter ist es ähnlich. An manchen Tagen hustet sie, meist am Abend und wenn sie nachts aufwacht. Es hat sich herausgestellt, dass sie eine Allergie gegen Hausstaubmilben hat. Wenn es bei Deinem Sohn nicht besser wird, sollte man einen Allergietest machen. Wenn eine Allergie festgestellt wird, können geeignete Gegenmaßnahmen ergriffen werden.

zur inalation habe ich eine isotone natriumchloridlösung. ansonsten den capval saft für die nacht. im moment versuche ich die alten hausmittel. sprich zwiebelsaft und winterrettich, und kamille unterm bett. wenn das auch nichts bringt werde ich wirklich einen allergie test machen. nein es klingt wie ein normales abhusten das nicht wirklich gelingen will.

0

Wenn der Husten eine erkältungsbedingte Erscheinung ist, dann solltest du in jedem Fall mit dem Inhalator weitermachen. Ich habe bei meinem Sohn und hartnäckigen Husten damit sehr gute Erfahrungen gemacht. Wenn er nicht zu obstruktiver Bronchities neigt und auch nicht krampft, dann reicht Kochsalzlösung...und dann inhalieren wir tagelang alle 2-3 Stunden. Wir nennen das "zaubern". Und eben wie schon einige Male benannt, zum Arzt gehen. Immer und immer wieder. Im Moment geht ein sehr hartnäckiger Husten um..ich hab mehrere Leute in meinem Bekanntenkreis, die sich seit 6 Wochen und mehr damit rumplagen. Ich selbst steck in der 2. Woche, mein Sohn fängt an. Also alles Gute für euch und gute Besserung!

LG Zaubi

Mache Deinem Sohn ein Hustensaft nach altem Hausrezept. 1 Zwiebel mit Schale, waschen und kleinschneiden, dazu 2 Eßl. Zucker und eine halbe Tasse Wasser kurz auf kochen lassen,nach dem abkühlen abseihen und in ein Schraubglas füllen. Davon gibst Du dem Sohn 3 mal tgl. 1 Eßl. Du wirst sehen, das wirkt Wunder. Gute Besserung!

Hast du schon mal über eine Allergie nachgedacht???? Oder ist es eine reine Erkältung??? Mein Sohn hatte auch damals urplötzlich einen Husten, bei dem er sich so "reinsteigerte" dass er sich fast übergab. Der Kinderarzt diagnostizierte zunächst ein "Asthma bronchiale", nach einem Allergietest stand fest, dass er eine massive Tierhaarallergie hatte. Dies trat allerdings erst im Alter von etwa 7 Jahren auf. Vorher keine Symptome!!

Wenn mein Kind 3 Wochen lang so starken husten hat dann gehe ich auf die Barikaden und nerve den Arzt täglich bis er die Ursache gefunden hat und sie behandelt hat oder geh zu einem anderen Arzt.

Auf jeden Fall zum Arzt! - Falls das mal wieder nur Hustensaft (oder so) bringt: Ein guter Heipraktiker kann meist viel mehr. Und aufhören mit rauchen soll auch helfen - auch Passivrauchen ist schädlich (habe ich gehört. Gute Besserung!

Bereite deinem Kind doch mal selber einen Hustensaft.Schneide viele Zwiebeln und fülle diese in eine Schüssel.Anschließend streue über die Zwiebeln,Zucker.Decke das ganze ab und lasse es eine Nacht ziehen.Am nächsten morgen schöpfst du den Sud ab und gibst deinen Kind dieses auf einem Esslöffel.So dreimal täglich.Hat bei uns immer super geholfen!

besorg dir das buch

kinderkrankheiten natürlich behandeln, von stellmann

dort kannst du unter mehreren mitteln für den husten das passende aussuchen, entsprechend den besonderen symptomen.

Dann nichts wie los zum Kinderarzt.

da waren wir schon zwei mal. beim letzten mal hat sie uns einen inalator mitgegeben. der hat allerdings bis jetzt nicht viel gebracht.

0
@steffibrunkau

Arzt wechseln! 3 Wochen ist zu lange! Trinkt er viel Milch? Wie schauts mit Wassertrinken aus

0
@Raimund1

jeden tag einen kakao. und selters sowieso. auf bronchen und alles mögliche. ein wechsel wäre vielleicht sinnvoll.

0
@steffibrunkau

Falls Kakao mit Milch, manche Kinder vertragen die Milch nicht, weil sie sehr stark schleimt. Ich würde sie auf jeden Fall ab nachmittags weglassen.

Und probier mal einen Kartoffelwickel

0

zum arzt gehen natürlich.

Kann ich echt nicht nachvollziehen,wenn Dein Sohn einen so starken Husten hat und das über einen so langen Zeitraum,das Du bisher nicht beim Arzt mit ihm warst! Nun meine Antwort auf Deine Frage : GEH ZUM ARZT,MIT DEINEM SOHN!

war ich schon! am donnerstag das letzte mal.

0

Auf jeden Fall sofort zum Arzt!!

Was möchtest Du wissen?