mein Sohn hat sein Abi gestern nicht bekommen kann er dieses Jahr mit seinem Fach Hochschule im Oktober studieren?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo, ich denke, ihr solltet dringend mit der Fachhochschule Kontakt aufnehmen, um diese wichtigen Fragen zu klären! Es ist für euch ja wichtig, dass dann auch wirklich alles klappt / anerkannt wird!

Möchte dein Sohn in den sozialen Bereich? Dann wäre es wahrscheinlich auch gar nicht verkehrt, doch erst einmal das einjährige Praktikum zu machen! Man knüpft wichtige Kontakte und sammelt Erfahrungen!

Meiner Ansicht nach, wäre es aber auch nicht so schlimm, die letzte Gymnasialklasse zu wiederholen! Mir ist klar, dass er im Moment extrem frustriert ist, aber wenn er sich zusammenreißt, hat er in einem Jahr ein vollwertiges Abitur und alle Wege stehen ihm offen!

Alles Gute und LG!

tanzella 19.07.2017, 08:36

Vielen lieben Dank fürs Sternchen! Euch alles Gute und LG! :)

0

Als erstens, wie alt ist dein Sohn, 5? Glaubst du, das macht einen guten Eindruck, wenn du für ihn diese Infos sammelst? Spätestens, wenn es um persönliche Anfragen geht. würde ich ihn das machen lassen, hier ist es wenigstens noch anonym, aber andernfalls ist das ziemlich schlecht, was den Eindruck betrifft.

Was das Praktikum betrifft, wenn das keine offizielle Stelle war, dann kannst du vergessen, dass das Pflegen des Grossvaters zählt, sonst könnte ja jeder kommen, der etwas Zeit mit seiner Familie verbracht hat. Ausserdem stellt sich auch die Frage, ob das Praktikum nicht in dem Bereich sein muss, den er studieren will, was will er studieren?

Zusammengefasst heisst das: Unselbstständigkeit, fragwürdiges, kaum offizielles Praktikum in der eigenen Familie, Abi vermasselt, da stehen die Chancen nicht gut.

Ich würde das eine Jahr für ein Praktikum nutzen.

Für die Zugangsvorraussetzungen am besten an der Fachhochschule informieren, wo er studieren möchte. Wegen dem Praktikum direkt dort nachfragen, die können euch am besten sagen, ob sie es anerkennen.

Was möchtest Du wissen?