Mein Sohn guckt Pornos...wie soll ich reagieren?

...komplette Frage anzeigen

38 Antworten

Ich würde ihm erstmal erklären was er da zu sehen bekommt und das es nicht der Realität entspricht. Viele Jugendliche denken bei solchen Filmen, dass das alles echt ist und man diesem Ideal auch nacheifern muss. Du weißt wohl selbst wie es als unerfahrener ist, wenn man das erste mal als Kerl mit ner Frau so zusammen ist und "wie schnell" alles gehen kann. :) Wird ein schwieriges, vielleicht auch peinliches, Gespräch für euch beide, aber es ist besser als es einfach so hinzunehmen.

für wie beschränkt haltet ihr uns eigentlich.

0

auf keinen fall verbieten oder drauf ansprechen! in der heutigen zeit wird man halt schon sehr früh mit sexualität konfrontiert! dass er sich nunmal dafür interessiert finde ich ist normal. du solltest nur sicherstellen das du ihn bereits über sexualität, verhütung etc aufgeklärt hast. denn dann kann er gut pornos von 'realer' sexualität unterscheiden. trotzdem finde ich es wichtig das sich jugendliche auch im internet zum thema sexualität informieren. als meine mutter mich aufgeklärt hat, aht sie nicht erwähnt dass man zb. nicht vaseline in verbindung mit kondomen benutzen sollte. wenn man das nich weiß kann man nämlich nach 9 monaten in ziemlichen schwierigkeiten stecken.

also nicht schimpfen, nicht verbieten und um gottes willen nicht das internet abstellen. sich zu informieren ist nämlich wichtig. und wenn er pornos haben will dann kriegt er die auch - egal woher. es hat also auch überhaupt keinen sinn das internet abzustellen.

also wenn er weiss, dass du es auch weisst, und ihm das nicht unangenehm ist, würde ich auf jedenfall mit ihm darüber reden, denn ich finde als jugendlicher bekommt man irgendwie einen falschen eindruck, und denkt dann das es im wahren leben auch so geht... wenn er später eine freundin hat, dann braucht er ja ein ganz anderes einfühlungsvermögen.....

Hallo Sugardaddy,

mit 15 ist Dein Sohn mitten in der Pubertät, da ist es natürlich völlig normal, dass er Pornos guckt und sich für Sexualität interessiert. Ich glaube verbieten würde nicht viel bringen, allerdings könntest Du vllt. (abhängig davon, wie Euer Verhältnis ist) mal mit ihm darüber reden, dass das, was er da sieht eben nur "ein Film" und nicht die Realität ist.

vg

Lenox

Ich würde ihn darauf ansprechen und ihn aufklären dass das was er da sieht fern jeglicher Realität ist da viele Sachen die dort von jeder Frau gemacht werden nur seltenst auch beliebte Spielchen von wirklichen Mädchen/Frauen sind ...

Wenn er sich dessen bewusst ist, lass ihn doch weiter gucken ...

hm also verbieten würde herzlich wenig bringen ... erstmal kann man es nicht effektiv durchsetzen und zweitens schadet es ja generell auch nicht.. ein verot würde ihn wahrscheinlich eher dazu bringen pornos gucken zu wollen, da jungs in dem alter ja auch so grade in der phase sind wo sowas anfängt interessant zu werden und die jungs auch mal so ... naja das an sich selber probieren (ich hoffe das konnte ich so schreiben)

ich würde vll ein paar worte zu ihm dazu sagen, zb dass er sich dadurch nicht unter druck setzen soll, sprich sich einreden er solle bald sex haben und allgemein "die und die körperform ist ideal" etc. zudem würde ich ihn davor warnen, dass nicht alle pornos sonderlich viel mit schön und erregend zu tun haben .... es gibt vielen widerwärtigen, kranken mist auf solchen seiten, da muss er sich vor hüten und nicht nach dem motto mal gucken was es hier alles gibt auf pornoseiten rumstöbern

obwohl vor diesem ekelzeug kann man sich ja kaum schützen, das springt ein ja fast an auf solchen seiten (leider)

ich denke diese Phase macht jeder Jugendliche durch es ist ganz normal in seinem Alter ;)

es ist ganz normal das jungs in dem alter sich proos angucken also, keine sorgen machen ;) du kannst hm das verbieten aber das wird nix bringen, er würde es auch weiterhin machen

sugerdaddy=Männlich ? Ich würde mit ihm darüber reden und das er nicht die ganz harten Sachen sehen soll (ekelhaftes sprich Kinder Pornos usw !)

jeder macht die phase durch, und wäre es nicht unnormal wenn er sich nicht für das andere geschlecht interessieren würde

naja verbieten wäre eh sinnlos er wird es trotzdem tun. weiß er das du es weißt? wenn es nicht abnormal viel oder zu extrem ist würde ich ihn lassen, ist völlig normal

Nein, nicht verbieten.

Aber aufklären. Dass P.ornos nicht das wirkliche Leben sind. Wie Liebe und Sex im normalen Leben laufen sollten.

glaub mir, dass bekommen teenies von den ganzen medien und von der schule genug eingetrichtert! der schuss geht nach hinten los!

0

Verbieten machts nur interessanter. Rede mit ihm, dass das in Wirklichkeit schon etwas anderst geht!

wie willst du das "verbieten" ? Ich meine, er wird sie dann evtl. heimlich angucken - auch nicht besser, oder? Lass ihn einfach ganz in Ruhe seinen pubertären Spass geniessen.... du bist männlich? Hast du mit 15 immer nur Solschenizyn gelesen??? -- Glaub ich nicht! ;-))

lass ihn ja sonst bringst du ihn nur in verlegenheit vöölig normal

lass ihn schauen , verbieten bringt bestimmt nix , denn er wird es trotzdem machen .

Ich komme mir verarscht vor!

Vor drei Stunden schreibst du unter http://www.gutefrage.net/frage/brauche-hilfe-mein-vater-hat-ein-problem, dein Vater wäre 40.

Nun schreibst du hier, dein Sohn sei 15.

Irgendwie geht das für mich nicht mehr zusammen... das passt vorne und hinten nicht!

nochmal: es ist nicht mein vater sondern der eines freundes...nur ich habe ihn versprochen dass ich eine lösung finde

0

Das ist ja wohl das natürlichste auf der Welt das Jungs in seienm Alter Pornos schauen bin 13 und schaue auch ;)

Ich glaube, dass das in dem Alter normal ist. Mach dir da nicht so einen Kopf.

:) Und so lange er nichts anderes macht!

Lass ihn seine Freunde haben, er wird nicht dran ersticken =D

Solange du es ihm nicht live vorführen möchtest, ist das schon ok so, er ist nicht der einzige.

Was möchtest Du wissen?