Mein Sohn beleidigt mich was kann ich mit ihm anstellen außer das Handy dauerhaft abzunehmen?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Vielleicht solltest du ruhig mit ihm reden und ihn beruhigen. Wenn das nicht aufhört solltest du vielleicht eine Therapie oder sowas mit ihm beginnen. Das Jugendamt würde ich fürs erste nicht hineinziehen. 

(Aber dafür muss es schon eine hohe Strafe (zumindest bei mir) geben , denn das ist ja schon mehr als respektlos der eigenen Mutter/vater gegenüber)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Jugendamt kannst du immer informieren, wenn du dich überfordert fühlst. Allerdings können die da auch nicht viel tun. Im Prinzip hast du es richtig gemacht, du hast sein Smartphone einkassiert. Das ist eine sehr schmerzhafte Strafe, aber keine, die ihm wirklich schadet. Ich denke, er ist jetzt  momentan zwar sauer, aber nur wenn er merkt, daß er mit seinem jetzigen Verhalten das Smartphone nicht mehr wieder kriegt, lernt er daraus. Ich würde an deiner Stelle einfach Beleidigungen von dir abprallen lassen. Er soll ruhig merken, daß du dich davon nicht beeindrucken läßt. Vielleicht auch noch einen Taschengeldentzug zunächst androhen und wenn er sich dann nicht benimmt, auch durchziehen. Ich sag mal so, dann ist er irgendwann lahmgelegt. Dann kann er nichts mehr mit Freunden unternehemen, sich nichts kaufen, wenn er mal was will usw. Dann liegt es ganz an ihm, ob er sich ändert oder nicht. Noch mehr Strafen fände ich dann aber unnötig. Wichtig ist, daß er versteht, warum du das machst. Die Erkenntnis, daß es an ihm liegt, muß er selber erlangen. Und wenn er versucht dich zu schlagen, dann lach drüber. Du wirst doch wohl gegen ein 8jähriges Kind ankommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Jugendamt informieren ist eigentlich meiner Meinung nach keine so gute Idee, da du deinen Sohn ja trotzdem liebst und ihn nicht verlieren willst. Ich kenn mich damit zwar nicht aus aber ich glaube das Jugendamt wird dir deinen Sohn wegnehmen wenn sie merken, dass du mit ihm nicht klar kommst. Aber eine andere Lösung fällt mir leider nicht ein. Außer ihm wirklich mit drastischen mitteln zu drohen zum beispiel das smartphone wegzugeben oder verkaufen und wenn er es nicht glaubt schein verkaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xJamesx
25.06.2016, 18:33

Nein, ich will ihn nicht verlieren... danke für die Antwort...

0

Jugendamt würde ich nicht einmischen .an deiner Stelle  würde ich mir mal genauer anschauen mot was für welche dein sohn abhängt .was er sich im Fernsehen anguckt was er sich am Handy anguckt du musst wissen das Fernsehen manipuliert und am meisten aber kleine Kinder. Also mein Rat greif dir sein Sohn ma und Versuch raus zu finden was sein Problem ist .bestraften hilft auch noch es macht mir alles schlimmer und Jugendamt kann schlimm enden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann die Situation jetzt nicht einschätzen, aber wenn das mein Sohn wäre, würde er erstmal ein paar Tage in seinem Zimmer verbringen und nachdenken. Mit dem Jugendamt würde ich abwarten. Kinder haben manchmal ihre schwierigen Phasen Mfg AsSasSin3

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist kein Fall fürs Jugendamt.Eigentlich sagt man,Kinder sind ein produkt Ihrer Eltern. Damit ist gemeint,wie Ihr Ihn erzogen habt,das bekommt Ihr zurück. Vielleicht ist bei Euch zu hause alles sehr streng abgelaufenohne reden und erklären. Setzt Euch doch mal zusammen an einen Tisch,redet über das Geschehene,zeigt Einsicht und Verständnis! Auch Eltern machen Fehler aber dann sollten Sie auch dazu stehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde erst einmal herausfinden wollen, wo er diesen Umgangston her hat. Wenn du die Quelle identifiziert hast, würde ich dafür sorgen, dass dein Sohn dieser Quelle fern bleibt. Erklär ihm auch, dass seine Art wie er mit anderen Menschen umgeht, assozial ist. Dies jedoch in einer verständnisvollen Art und Weise. Ich glaub auch nicht, dass das Jugendamt einschreiten würde, da noch nichts gravierendes vorgefallen ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was, bitteschön, hat das Telefon mit der Gewalttätigkeit Deines Sohnes zu tun? Und warum glaubst Du, mit dem "Entzug" eine Verhaltensänderung bewirken zu können? Wenn Du ehrlich zu Dir selber bist, erkennst Du, dass Du die Situation eher verschlimmerst als verbesserst, indem Du das Telefon entziehst. Seine Aggressionen begründen sich nicht durch dieses Gerät. Fährst Du betrunken Auto wird es wenig nutzen, Dir als Strafe dafür den Fernseher wegzunehmen.....und seine Beleidigungen erfolgen aus reiner Hilflosigkeit...er weiß noch nicht, wie er "angemessen" darauf reagieren kann/soll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie sollten sich auf jeden Fall professionell beraten lassen, und mit acht schon ein Handy zu haben halte ich nicht für sinnvoll!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von silberwind58
25.06.2016, 15:18

Das stimmt,mit acht viel zu früh!

1

Sicherlich könntest Du mit dem Jugendamt darüber sprechen. Dass der Junge seine Klassenkameraden schlägt, sollte auf jeden Fall Konsequenzen haben. Seine Uneinsichtigkeit ist wirklich erschreckend für seine acht Jahre. Auf jeden Fall sollte sein Verhalten Konsequenzen haben. Erziehungsberatung oder dgl.?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass Dir von geeigneter Stelle helfen, Ich halte es absolut nicht für sinnvoll ,wenn ein 8 jähriger schon ein Smartphone hat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tuedelbuex
25.06.2016, 15:30

Ich halte es absolut nicht für sinnvoll ,wenn ein 8 jähriger schon ein Smartphone hat

"Smartphone" ist die aktuelle Form eines Telefons! Warum sollte ein 8jähriger nicht darüber verfügen?

0

Wieso braucht ein 8Jähriger ein Smartphone, aber hat keine Übung darin, sich mit Familie und Klassenkameraden auf angemessene Weise zu unterhalten?

Ich rate drimgend, eine Erziehungsberatungsstelle aufzusuchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?