Mein Sohn (9) hat leider keine Freunde und leidet sehr darunter

12 Antworten

Kann meinen Vorgängerinnen und Vorgängern nur zupflichten. Meine zwei Söhne hatten auch das Problem keine Freunde zum Spielen zu haben. Ist aber aber ein Problem da wenig Kinder in Ihrem Alter in unserem Ort sind. Sie gehen beiden zum Judo, das stärkt ihr Selbstwertgefühl und dort sind sie auch in einer Gemeinschaft eingebunden. Wie sieht es denn bei Dir aus, aus Du Freundinnen oder Freunde. Die Kinder leben nämlich oft auch das Verhalten, was sie von den Eltern vorgelebt bekommen. Ich wünsche dir und Deinen Kinder viel Glück!

Unser Sohn war auch bis zum 11.Lebensjahr ein "Einzelgänger" nicht integriert und dadurch sehr einsam. Fussball war genau das falsche.dort trafen sich alle Jungs, die schon eine Clique bildeten und er wurde wieder zurück gewiesen. Wir haben die Erfahrung gemacht, Gruppenspiele sind nichts für ihn. Er spielt nun Badminton. Dort kämpft er alleine und trotzdem im Verein. Das hat in persönlich sehr gestärkt. Psychologen haben uns auch Sportarten wie :Tennis, Reiten, Judo empfohlen. Ich wünsche eurem Sohn viel Glück und hoffentlich endlich einen Freund.

Kann ja sein dass er anders ist also ich meine jetzt zum Beispiel total altklug ist oder so ist natürlich nicht sympathisch sowas... :)

Was möchtest Du wissen?