Mein Sohn (6) glaubt noch an den Spiderman, wann soll ich ihn aufklären?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du solltest das aktiv überhaupt nicht tun, sondern einfach die Zeit abwarten, bis dein Sohn von ganz alleine erkennt dass das Fantasiefiguren sind.

Warum sollte man einem Kind vorzeitig Fantasien und Träume zerstören?

Unsere Tochter ist 7 Jahre alt und träumt nach wie vor von Feen und Elfen und Lillifee und wie sie alle heißen. Und ich werde den Teufel tun, ihr diese Fantasien kaputtzumachen Punkt

Die Realität des Lebens wird sie schon noch früh genug einholen.

Ich finde es schön das er noch dran glaub, ehrlich warum sollte ein Kind aufhören zu glauben. Ich glaube egal wie und ob man es erklärt es wird ihn verletzten, ob er es in der Schule gesagt bekommt (oder ausgelacht) oder zu hause gesagt bekommt.

Es gibt kein Perfektes Timing, ich würde ihn den glaube nicht nehmen und es so lang genießen solang er dieses noch hat! Hatte damals bis zum 9 Lebensjahr daran geglaubt solang er dieses nicht in der Schule äußert wird ihm da keiner zu nah treten.

Lass es ihn selbst raus finden, und wenn er fragt warum du es nicht gesagt hast kannst du ihm sagen das du ihm die träume nicht nehmen wolltest.
Außerdem weis doch niemand ob es den Weihnachtsmann wirklich mal gegeben hat, oder doch nur eine schöne Gesichte ist.

Lass ihn Kind bleiben, solang er es ist.

unbeliebt258 22.01.2017, 08:47

mein großer Bruder hatte sogar noch bis er 16j war alles von Batman sogar ein Skatboard :)

Jeder soll solange es geht in seiner Phantasie leben, es tut doch niemanden weh. Solang man das reale leben natürlich auch noch wahrnimmt.

0

Er wird es früher oder später selbst herausfinden. Er ist noch klein, da gibt es nichts schöneres als die Fantasie und Träume der Kinder.
Auserdem ist Spider-Man auch ein gutes Vorbild für deinen Sohn

ich ließ bei meiner tochter ab kindergartenalter immer durchsickern daß es den weinachtsmann uws. vielleicht nicht gibt. "ich hab ihn noch nie gesehen". beim osterhasen hab ich was "huschen" sehen, weiß aber nicht ob das der osterhase war .....!  so und so ähnlich.

man soll die kinder ja auch nicht gezielt dumm halten, eine entwicklung darf muß ja sein. meine kam dann schon selber drauf....., und blieb dennoch beim weihnachtsmann, weil der gedanke, daß es ihn ganz vielleicht doch geben KÖNNTE halt einfach dazugehört. daß es ihn vielleicht eher nicht gibt aber auch, finde ich. 

meinst man kann einem kind mit 6 viel erkläaren?

ich würde ihm viele vorlesen oder viele geschichten erzählen oder es gibt auch nette wochenend veranstaltungen z.b.

3w.ekp.de

die die kinder total neue welt zeigen. und die eltern können in der elternrunde über alles reden?

Was möchtest Du wissen?