Mein Sohn (3 Jahre) leidet seit ca. 4 Tagen an Kopfschmerzen...

...komplette Frage anzeigen

20 Antworten

Ab in eine Kinderklinik. Möchte dich auf keinen Fall in Panik bringen aber lieber einmal zu viel als zu wenig. In einer Kinderklinik sind alle Geräte vor Ort. Mein sohn viel aufgrund einer Hirnhautentzündung ins Koma (ging alles gut) aber Gott sei Dank war er in guten Händen

FAHRE SOFORT INS KRANKENHAUS!!!!!!

bitte notier den krankheitsverlauf fürs krankenhaus es ist oft mals ein wichtiger hinweis ,kurze frage,ißt er oder mager nichts esse und trinken ,wichtg ,wenn du feststellen solltest das er ungewöhnlich aus dem mund riecht dann sofort zum krankenhaus nicht lange warten (könnte diabetes sein MUSS ABER NICHT !) GUTE BESSERUNG FÜR DEINEN SOHNIMATZ

ich würde auf jeden fall zum arzt oder halt ins krankenhaus. kleine kinder stoßen sich sehr schnell mal, kenne das gut genug, kann sein das er deswegen schmerzen hat?

Du musst unbedingt einen anderen Arzt aufsuchen oder ins Krankenhaus gehen. Bei kleinen Kindern darf man nicht so lange warten.

schildi 23.10.2009, 10:50

das meine ich aber auch DH

0
kikkerl 23.10.2009, 10:51
@schildi

also um ehrlich zu sagen manchmal gönne ich eltern wirklich keine kinder... DH euch beiden echt!

0

Unbedingt zu einem Arzt gehen. Das muss abgeklärt werden. Ich will dich nicht erschrecken, aber dahinter könnte eine Gehirnhautgeschichte stecken.

Irgendein Kinderarzt wird wohl aufhaben, da solltet ihr hin!

:

Während warmer Schweiß ein Zeichen für Reinigungsprozesse und Aufheizung des Körpers ist, so ist kalter Schweiß ein sehr ernst zunehmendes Anzeichen für Kreislaufprobleme. Sehr häufig geht er einher mit Blässe, leichten Übelkeitsgefühlen und Kopfschmerzen. Diese Anzeichen sollte man keineswegs übergehen – schließlich können sie die Vorboten eines Herzinfarktes sein. Doch auch für insulinpflichtige Diabetiker ist kalter Schweiß immer ein sicheres Anzeichen für die Entgleisung des Stoffwechsels. Zusammen mit starkem Herzklopfen, Zittern, Nervosität sowie Konzentrations- und Sprachstörungen deutet er auf eine Unterzuckerung hin, welche bei Nichtbehandlung zu einer sehr schweren Unterzuckerung mit Bewusstlosigkeit führen kann.

http://www.tippser.de/gesundheit/beschwerden/kalter-schweiss.html

Jedes Krankenhaus hat eine Notfallambulanz, teilweise auch speziell für Kinder. Geh da bitte sofort hin, damit ist nicht zu spassen. Recht viel Glück und alles Gute für Dein Kind.

Möglicherweise hat Dein Sohn zu nahe an Elektronik Geräten gespielt, geschlafen oder gearbeitet. Auch kann er sich zu lange in der Nähe einer Sparlampe aufgehalten haben. Es gibt auch viele Spiel- und Kommunikationsgeräte, inkl. TV und PC, die starke elektromagnetische Felder erzeugen, die die Muskulatur verspannen können und so Kopfschmerzen auslösen. Entferne alle Geräte aus seinem Umfeld und lass ihn so sich entspannen.

würde ich dir auch raten gehe ins Krankenhaus

dann geht man halt ins krankenhaus oder man ruft den notarzt. 112 gibts auch noch!!!

bei kindern ist nichts ungewöhnlich! da muss man GLEICH handeln, nicht dass er eine hirnhautentzündung hat oder sowas

ziemlich komisch von dir dass du hier fragst anstatt gleich notarzt anzurufen kopfschüttel

KINDER SIND UNBERECHENBAR AUCH WAS KRANKHEITEN ANGEHT!!!

Vielleicht ist er krank und hat fieber . das erklärt auch das schwitzen. dann sollten sie mit ihrem kind einen anderen kinderarzt aufsuchen.

krankenhaus du watest viel zu lange, ds könnte sich verschlehcern oder der hinweis auf eine erkarnkung sein

dann geh zu nem anderen kinderarzt.. also ich würde net so lange rummachen wenn mein kind kopfschmerzen udn kalten schweiß hat.

Seit vier Tagen.... Bitte geh mit ihm ins Krankenhaus und lass es sofort abklären !!

4 Tage schon, nun aber ab zum anderen Arzt, bald ist Wochenende und dann Krankenhaus ??

Spielte er im Bach, hatte er einen Blutegel oder Holzbock, sieht er auch doppelt?

Geh zu der Vertretung deines Kinderarztes oder in die Ambulanz des Krankenhauses!

es gibt ärzte wie sand am meer,probiers doch mal mit einem hausarzt,aber heute noch!

dann geh einfach zum n ächsten kinderarzt und lass ihn da abchecken.

Ich wundere mich immer wieder:

Anstatt hier zu schreiben, wäre ich an deiner Stelle schon bei einem Arzt. Schon gestern. Oder im Krankenhaus.

:-((

Was möchtest Du wissen?