mein Sohn (25) hat 2 x ein Studium abgebrochen und fängt jetzt mit einer Ausbildung an. Bin ich ( Mutter) weiter Unterhaltspflichtig - muss ich weiter Unter ?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Zwar wird einem volljährigen Kind in der Regel ein (1) Abbruch/ Wechsel der Ausbildung/ Studium zugestanden, ohne dadurch den Unterhaltsanspruch an die Eltern (beide!) zu verlieren, aber nach dem zweiten Abbruch dürfte der Anspruch nun "verwirkt" sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Normalerweise nein:

einen Studiengangwechsel darf man sich leisten. Nach dem zweiten Abbruch des Studiums ist m.E. der Unterhaltsanspruch weggefallen. Ansonsten müssten die Eltern ja noch mit 50 eine Ausbildung finanzieren...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist grenzwertig, ich würde eher zu nein tentieren. Es kommt aber auf den Einzelfall an, insbesondere nach wieviel Semestern und warum die jeweilen Studien abgebrochen wurde und was sonst so im Lebenslauf passiert ist.

In jeden Fall ist das Ausbildungsentgelt bedarfsmindernd anzusetzen. Mit 25 gibt es kein Kindergeld mehr, d.h. aber auch, das Unterhalt steuerlich geltend gemacht werden kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schauen Sie mal bei mir im Profil. So eine ähnliche Frage habe ich schon gestellt und wurde mir ganz gut beantwortet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
passaufdichauf 23.02.2016, 08:18

Das kann man kaum miteinander vergleichen, du hast bisher noch kein Ausbildung angefangen (jedenfalls nicht deiner Frage nach), hier wurden schon mehrere (!) Versuche gemacht.

0

Was möchtest Du wissen?