Mein Sohn 20 Monate isst so schlecht

10 Antworten

Kinder, die ein regelmäßiges Nahrungsangebot haben, nehmen keinen Schaden, wenn sie mal eine Mahlzeit auslassen. Vielleicht hat dein Sohn einfach nicht so großen Hunger, dass er die Mühen des Kauens auf sich nehmen will. Mach dir keine Sorgen, wenn er wieder einen Wachtumsschub hat und mehr Nährstoffe braucht, holt er sich die.

Dass es 'zwischendurch mal' nen Keks gibt wenn er sein normales Essen nicht will, können die Kleine sich schon sehr gut merken. Man sagt, vorm vollen Teller ist noch kein Kind verhungert. Streich die Kekse. Wenn er Hunger hat wird er essen. Es gibt erst danach einen Keks, das kannst du ihm schon klar machen.

Das ist nur eine Phase, die geht vorrüber. Gib ihm halt Dinge, die er gerne isst, damit er nicht verhungert, aber nicht nur Kekse!!! Aber probier immer mal wieder auch aus, ihm Obst und Gemüse zu geben. Du kannst ja z. B. die Banane zerdrücken oder einen Apfel reiben, damit er nicht so viel zu kauen hat. Möglicherweise hat er auch Zahnweh durchs Zahnen und will deswegen nicht kauen. Wenn er aber merkt, dass die Dinge gut schmecken, wird er irgendwann auch wieder das richtige Kauen und Essen anfangen.

Mein Sohn hat akuten Eisenmangel - wie kann ich das durch die Ernährung ändern?

Hallöchen liebe Superköche und Supermamas. Mein Sohnemann (2 Jahre alt) hat akuten Eisenmangel. Er ist sehr blass - lustlos und müde. Deswegen hat der Kinderarzt einen Bluttest wobei herauskam, dass er einen akuten Eisenmangel hat. Nun bekommen wir FerroSanol, allerdings kriegt er davon kleinie Pickelchen auf der Zunge und spuckt es sofort wieder aus. Egal ob pur oder im Trinken gegegeben.


Nun würde ich diesen Mangel gern durch die Ernährung verbessern. Er isst nur leider absolut kein Fleisch. Weder bei uns noch in der Kita. Er isst immer drum herrum. Nur Hackfleisch (Frikadellen und Bolognese Soße) isst er. Aber da ist ja nicht genügend drin.


Habt ihr da ein paar tolle Rezepte parat? Spinat soll da gut sein oder auch Hirse. Aber das kann ich ja nicht täglich kochen, da geht der andere Herr im Hause auf die Barrikaden :)


Vielen Danke schonmal.

...zur Frage

Was soll ich tun, Flecken im Gesicht, HA nahrung, 3 Monate Baby?

Hallo,

kurze Zusammenfassung meiner Situation: mein Sohn ist 13 Wochen alt ( 3 Monate) er kriegt Milupa milumil 1. Seid paar Wochen hat er so Flecken auf Bäckchen (auf beiden Seiten) bekommen.Ihm kommt als was hoch und er kann deswegen nicht richtig schlafen, wacht als auf. Am Anfang war das alles nicht. Er hat Milupa milumil sehr gut vertragen.

Dann war ich wegen dem Ausschlag beim Arzt, er hat mir eine Salbe verschrieben, doch das war erfolglos:( Beim zweiten Besuch zum Arzt, hat er mir eine andere verschrieben und meinte nur, das muss weggehen! Ich hab ihn extra gefragt, vielleicht ist es wegen Milch Unverträglichkeit oder so, er meint einfach nein! Aber die zweite Salbe hilft auch nicht wirklich! Ich meine es sind nicht einfach Pickeln (baby akne), es sind so Flecken, wie Ekzem so ungefähr aber halt nur auf Backen!

Mir wurde geraten, dass ich die Milupa HA probieren soll! Weil mein Mann Allergie hat. (Heuschnupfen) deshalb dachte ich nur, dass man die HA nur nimmt wenn er Milchallergie hat oder sowas?!

Lohnt es sich den noch, ändert sich den was, immerhin ist er schon 3 Monate.. ? ich will nur nicht als rum testen an meinem Baby und die Ärzte meinen es ist normal.. vielleicht schon, ich weiß es nicht, für mich sieht es einfach nicht mehr normal aus. Er hat es schon paar Wochen.

Ich hoffe auf eure Antwort, vielleicht kennt das jemand hier und kann mir sagen was ich machen kann bzw. ob es von alleine weggeht!

Liebe Grüße Katja

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?