Mein Sohn 2 haut mich immer

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Das ist doof entweder er möchte nur Aufmerksamkeit dann musst ihn anfangen zu ignorieren oder er versteht nicht das das nicht gut ist. Gieb ihm dann auf keinen Fall das was er haben will und wenn das nicht hilft solltest du ihm Sachen wegnehmen und dann Sagen: So das nehme ich dir weg weil du gehauen hast und du bekommst das erst wieder wenn du damit aufhörst! Das wird er dann schon verstehen! Viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sommersun
13.07.2011, 11:41

Danke : )

0
Kommentar von kiniro
13.07.2011, 12:17

Kann jetzt nicht verstehen, dass das schon als hilfreichste Antwort gewertet wurde nach so kurzer Zeit.

Hier wird wieder nur bestraft - ohne, dass die Mutter genau schaut, warum ihr Kind so handelt.

Mit deinem Tipp wird sie nur weitere unnötige Machtkämpfe herauf beschwören.

0

Es ist sein Recht, seinen Unmut zu äußern. Umgekehrt ist es dein Recht, ihm zu zeigen, dass beim Schlagen DEINE Grenze erreicht ist.

Lass die ganzen Verbote, sondern entferne dich von ihm, wenn er wieder nach dir schlägt. Sag ihm "ich kann nicht dableiben, wenn du mich haust". Sei aber da, wenn er dich braucht, um seinen Frust verarbeiten zu können.

Als nächstes überlegst du dir, ob die ganzen Verbote und Neins überhaupt sein müssen. Bei zu viel davon werden Kinder Mamataub und achten nicht mehr darauf, wenn es wirklich gefährlich für sie werden könnte.

In der Spielgruppe: geh mit ihm raus - vielleicht ist er in dem Moment überfordert. Versuche es in ein paar Minuten nochmal. Klappt es dann wieder nicht - nach Hause gehen.

Manchmal stecken auch Grundbedürfnisse wie Hunger, Durst und Müdigkeit hinter Hauattacken - also anstatt über Strafen nachzudenken - lieber helfen, diese Bedürfnisse zu stillen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sommersun
13.07.2011, 12:20

Vielen vielen Dank für die Antwort!

0
Kommentar von spidergirli
13.07.2011, 12:24

....SUPER!!! :-) Diese Antwort find ich wirklich Lebensnah!!! :-)

0

...ich würde dem glaube ich gar nicht so viel Beachtung schenken. Er wird dich mit seinen 2 Jahren testen wollen, wie weit er gehen kann, und je mehr Aufmerksamkeit du seinem "Hauen" gibst, desto toller wird er es finden. Ich würde - wenn er wieder schlägt, kurz und ernst "NEIN" sagen und mit dem weitermachen, was du vorher getan hast. Dann wird sich das denke ich schon legen. Mein Sohn hat mit 3 Jahren immer mit seinen Bauklötzen um sich geschmissen (was manchmal auch ziemlich schmerzhaft war, smile), aber es hat sich dann auch wieder gelegt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn er sowas macht, dann ignoriere ihn und gehe sofort aus dem Zimmer ... ohne ihn!

Das wird er ziemlich blöd finden, aber wenn Du da jetzt nicht konsequent bist, hast Du später den perfekten Schläger.

Abgesehen davon gehört ein zweijähriges Kind definitiv NICHT vor den Fernseher. Gehe mit ihm raus an die frische Luft, beschäftige Dich mit ihm und seh zu, dass er den Tag über ausgelastet ist. Dann kommt er garnicht auf solche Ideen.

Die Zeichentricksendungen der heutigen Zeit sind schlimmer als jeder Krimi. Daher weiß er, was Schlagen ist!!! Tu Dir und Deinem Kind einen Gefallen und lass den Fernseher aus!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sommersun
13.07.2011, 11:42

Mein Kind schaut nur das Sandmänchen!

0
Kommentar von Sternenmami
13.07.2011, 11:43

Wenn ein zweijähriges Kind anfängt zu schlagen, hat er es vorher irgendwo vorgelebt bekommen. Überlege bitte ganz genau, wo er ein solches Verhalten aufgeschnappt haben könnte und verhindere, dass er es nochmal sieht.

Kinder in dem Alter leben ganz alleine von der Nachahmung. Sie spiegeln unser Verhalten wider.

0

Sei mir nicht Böse, aber auch das muss ich erwähnen, weil ihr als gute Mütter immer „sehr“ gut sein wollt. Ihr stellt Euch hin und erzählt, ihr habt alles Versucht und ihr merkt den absoluten Widerspruch nicht, weil ihr alle nur lieb sein wollt. Und ihr merkt nicht einmal, wie Eure Kinder euch erziehen. Kein Mensch und ich schon gar nicht will, das ihr Kinder schlagt, weil viele Menschen schon nur das Ausholen, als schlagen bezeichnet. Es fängt doch mit dem verstehen an, warum schlägt das Kind? Hast Du es ihm gezeigt, ganz einfach nein. Aber warum macht es dann? Weil sich das Kind nicht anders helfen kann und was ist Deine Aufgabe als Mutter? Dem Kind in ALLEN Lebenslagen zu helfen. Das was da mit Deinem Sohn passiert ist ein klassischer Hilfeschrei, Dein Sohn, kann es nicht wissen. Ein Kind wird als „Weißes Blatt Papier“ geboren. Ein Baby hat nur Instinkte, z.B, wie finde ich die Milchbar, das weiß er instinktiv. So jetzt haut er und hier gibt es viele geh weg oder Ignorier ihn und jetzt fang bitte an zu überlegen, was raten sie Dir wirklich? Der Junge haut, weil er sich nicht anders zu helfen weiß und anstatt ihm zu helfen, wird Dir geraten lass ihn allein, Ignoriere ihn, falsch. Du meinst, Du hast alles probiert, dann versuche mal folgendes, wenn er Dich wieder Haut, rennst Du mal nicht weg, sondern nimmst sein Händchen und gibst ihm einen LEICHTEN klaps drauf, dabei schaust Du ihn mit einem strengen Blick an und sagst nur nein. Es reicht wenn der Junge Dich mit erstaunten Augen ansieht, er wird Dir wieder eine geben, weil er es noch nicht glauben kann und nun musst Du Konsequenz und Geduld an den Tag legen. Du hast es ihm angewöhnt, das er hauen darf, nun gewöhne es ihm wieder ab. Verstehst Du, wenn Du ihn ignorierst, wie soll er drauf kommen was Du sagst? Woher soll der Junge wissen, das hauen weh tut? Ihn hat doch nie einer auf diese Art, weh getan? Aber wenn Mutti böse guckt und nein sagt, das bekommt er mit, das gefällt ihr nicht. Mütter verlangen von einem 2 jährigem Kind, was man erst von einem 5 Jährigem erwarten kann. Und denke daran, Kinder Erziehung, heißt Geduld und Konsequenz. Viel Glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sommersun
13.07.2011, 13:00

Danke!!!!

0

setze dich doch einfach mal mit ihm in ein ruhiges Plätzchen und Rede ganz ohne brüllen , verzweifeln e.t.c mit ihm darüber was mit ihm los ist. Ich hoffe dieser Rat hilft dir ! Irgendwann wenn er 3 ist oder so hört er auch auf !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sternenmami
13.07.2011, 11:49

Dann bekommt er genau das, was er will ... die Aufmerksamkeit der Mutter und schon ist in seinem kleinen Gehirn eingeprägt "Wenn ich schlage, dann kümmert Mami sich um mich."
Nein, niemals auf ein solches Verhalten eingehen ... ignorieren!!!!!

0

ja toll...

du hast es versäumt, deinem kind von anfang an grenzen zu setzen und jetzt, wo er sich wie ein despot aufführt und sogar gewalttätig wird (lach ruhig, aber in ein paar jahren vergeht dir das, wenn er so weiter macht), da ist das geschrei groß.

besorg dir erziehungshilfe, alleine wirst du das nicht hinbekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sommersun
13.07.2011, 11:41

Du hast auch keine Ahnung von Kindern oder??

0
Kommentar von spidergirli
13.07.2011, 11:43

...das Kind ist erst 2 Jahre alt, wann fängt man denn an seinem Kind Grenzen zu setzen, im Säuglingsalter?? Also ich denke ihr bleibt noch alle Zeit der Welt dem Kind Grenzen zu setzen.

0

wie süß^^ Meine kleine Cousine hat das bei mir früher auch immer gemacht, als sie mich im Gesicht geschlagen hat, hab ich demonstrativ in ihre Hand gebissen (aber nicht feste). Danach hatte sie immer Angst mich zu schlagen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mikael
13.07.2011, 13:36

Fast richtig, nur, sie hat keine Angst vor Dir, sie kommt bestimmt immer noch zu Dir, Du hast ihr nur richtig erklärt das, das was sie gemacht hat weh tut und Du hast es beim ersten Mal richtig erklärt.

0

Was möchtest Du wissen?