mein sohn 19j hat abi ,fährt pkw und krad, geht jobben, hat eine eigene wohnung im haus kost /logie frei.jetzt verlangt er sein kindergeld für kleidung?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Da er ja noch sozusagen zuhause wohnt und ihr den Lebensunterhalt bestreitet, hat er kein Recht auf das Kindergeld. Das ist eine Leistung, die eine Hilfe für die Eltern zum Lebensunterhalt sein soll. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann sagt deinen Sohnemann einmal,dass ihm das Kindergeld in diesem Fall nicht zusteht,weil er noch im Haus der Eltern lebt,auch wenn er darin eine eigene Wohnung hat !

Sollte er weiterhin darauf bestehen,dann gibst du ihm das Kindergeld und verlangst von ihm Miete oder Kostgeld und dann hat sich der Fall schon wieder erledigt.

Das Kindergeld würde dem Kind nur zustehen,wenn es nicht mehr bei den Eltern lebt,also eine eigene Meldeadresse hätte und die Eltern ihrer Unterhaltspflicht nicht nachkommen würden,also gar keinen Unterhalt zahlen würden.

Dann könnte er das Kindergeld sogar von der zuständigen Stelle abzweigen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Biete es ihm doch an, dass er das Kindergeld bekommt und stattdessen Kost und Logis nicht mehr frei sind (Betrag xy kostet). Natürlich kann man das Kindergeld mit dem Betrag, den er dann an Euch zu zahlen hat verrechnen - bzw. dieser verringert sich dann. Damit würde er dann ein Minusgeschäft machen und verzichtet wohl freiwillig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde ihm das Kindergeld geben, ihm dafür aber monatlich Kostgeld/Miete abverlangen. ;-) So müssten doch alle zufrieden sein. Sobald ich Geld verdient hatte, musste ich daheim auch Kostgeld abgeben. Und so kenne ich es auch von anderen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
immermutti 06.11.2015, 10:38

ich kenne das auch so von früher, habe damals auch 150dm von 450dm lehrgeld abgeben müssen.

1

Wenn er noch bei euch wohnt und er dieses Geld wirklich haben möchte dann würde ich ein wenig Miete von ihm verlangen!

Gruß, Soeber

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In deinen Haus hat er kost und Loggie gratis?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
immermutti 06.11.2015, 10:40

ja klar ist doch mein kind, was er im minijob  verdiehnt darf er behalten .

0
elfriedeboe 06.11.2015, 10:43

ist nicht heraus zu lesen! ich würde ihm nicht das Geld für Kleidung geben,da du ja die Kosten für sein Unterhalt zahlen musst! Er sollte erkennen das alles Geld kostet und ich würde ihm das schon so beibringen!

0

Wenn er das tut, dann scheint das wohl so zu sein, und weiter?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?