Mein Sohn ,17 Jahre hat jemand die Nase gebrochen. Wer zahlt die Arzkosten?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Krankenkasse. Und wenn die Krankenkasse es darauf anlegt darf die Krankenkasse sich an den Schläger wenden und ihn auf Kostenerstattung verklagen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Sohn ist voll deliktsfähig. Heißt: Wer die Kosten jedenfalls keinesfalls zahlen muss, das bist DU :-)

Zunächst einmal streckt die Krankenkasse des Geschädigten alle Behandlungskosten vor. Ist allerdings Deinem Sohn ein Fehlverhalten vorzuwerfen, kann die Krankenkasse versuchen, sich die Kosten von ihm erstatten zu lassen.. Zusätzlich hat der Geschädigte Anspruch auf Schmerzensgeld. Und ggf. der Arbeitgeber des Geschädigten Anspruch auf Schadenersatz, wenn er trotz Krankheit den Lohn weiterzahlen musste.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Krankenkasse von dem Geschädigten, nehme ich mal an. Dein Sohn hat sich bedrängt gefühlt und sich gewehrt. Ich würde es auf eine Gerichtsverhandlung ankommen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
    derart belästigt das er sich irgendwann wehrte und ihm die Nase brach.

Wenn er sich gegen Angriffe wehren musste, war es Notwehr. Keine Folgen.

Wenn der ihm einfach auf die Nerven gegangen ist, war ein Schlag, der die Nase bricht, eventuell die flasche Maßnahme gewesen sein.

Wartet erstmal ab, ob ein Strafverfahren gegen Deinen Sohn eröffnet wird.

Wenn sich raus stellen sollte, dass Dein Sohn sich strafbar gemacht hat, dann kann die Krankenkasse des Geschädigten an Deinen Sohn wenden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Krankenkasse von deinem Sohn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von grubenschmalz
02.11.2015, 18:59

Korrektur: die von dem Erkrankten

1

Was möchtest Du wissen?