mein sohn (16) hat sich ohne meine einverständnis tattowieren lassen

18 Antworten

Ich würde dann auch Anzeige machen , holla wo leben wir , wenn der Elternwünsche von Fremden ignoriert wird.So einfach gehts nicht. Die Person , die tätowiert hätte ein schriftliches Einverständniss von dem Erziehungsberechtigen , z.B: Elternteil, sie zeigen lassen müssen, Rücksprache halten , ob das wirklich ok ist.Liebe Grüsse

Ja, das kannst. Aber willst du eine Freundin anzeigen? Ist es das wert? Sag ihr aber, dass du eine Anzeige in Erwägung gezogen hast und dies auch tun wirst, wenn sie deinen Sohn noch einmal bebildert. Dein Sohn ist sowieso genug gestraft, er muss das Tattoo noch als Opa mit sich herumtragen.

Er hat unter Umständen eine karzinogene Zeitbombe in der Haut..! Das soll ungestraft bleiben??

0

Ich verstehe deine Zorn über das Verhalten deines Sohnes. Hat er denn nie den Wunsche nach einem Tattoo geäussert. Vielleicht hättest du besser zuhören sollen. Wie alt ist denn diese Freundin, wenn sie nicht volljährig ist, bringt die Anzeige nichts. Es wird sowieso nichts bringen, weil es das Tattoo nicht rückgängig macht und deinen Sohn wird es nur bockig machen, er wird dir nichts mehr erzählen und das Vertrauen ist nachhaltig gestört. Du bist erwachsen und musst auch so handeln. Lass die Anzeige, rede mit deinem Sohn und mit der Freundin die es gemacht hat, rede deutliche Worte und sag was du davon hälst. Bleib ruhig und klar. Das bringt wesentlich mehr.

Was möchtest Du wissen?