mein Sohn 13 Monate hat Durchfall und gebrochen

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Gib ihm viel zu trinken und nur leichtes zu essen (Zwieback mögen alle kleinen Kinder gern), und beobachte ihn. Wenn er ansonsten zufrieden und normal wirkt, musst du nicht ins Krankenhaus. Wenn er weiterhin viel erbricht und sich seine Haut sehr trocken anfühlt, vielleicht so gar einen Augenblick "stehen" bleibt, wenn du eine Hautfalte hochnimmst, dann geh besser ins Krankenhaus. Dann besteht die Gefahr einer Austrocknung.

Aber wenn er ordentlich trinkt und es ihm sonst gut geht, kannst du dir das sparen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein Sohn hatte das kürzlich auch. War einfach so ne Magen-Darm Geschichte. Er ist 12 Monate alt. Ich hab beim Arzt angerufen und folgende Infos gekriegt:

Auf keinen Fall etwas mit Milchzucker, also Milch nur laktosefrei, auch kein Aptamil und ähnliches. Sollte er normalerweise sowas kriegen, hol dir das Spezielle bei Durchfall in der Apotheke.

Schauen, dass er genug Flüssigkeit kriegt. Wenn er keine laktosefreie Milch, Tee oder Wasser trinkt, geht zur Not auch mal ein Wassereis. Und es gibt in der Apotheke so ein Pulver, das man bei Durchfall gibt. Perenterol heisst das. Hat bei uns super geholfen in Kombi mit der laktosefreien Milch.

Essen: gekochte Karotten, Banane, Reis, Zwieback, Blaubeeren.

Solange er noch öfter spielt und nicht einfach nur still rum sitzt, sollte alles noch im grünen Bereich sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist sicher nichts Schlimmes, wahrscheinlich Magendarm. Dagegen hilft: keine fettigen Essenssachen, keine Milchprodukte. Und am besten mal zum Hausarzt / Kinderarzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?