Mein Sohn (13 Jahre) hat in der Schule grafitti gesprüht ...

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine Versicherung zahlt grundsätzlich keine vorsätzlich verursachten Schäden und um einen solchen handelt es sich ja bei Grafitti. Dein Sohn muß den Schaden allerdings selbst bezahlen, nicht seine Eltern. In diesem Alter ist man schon "deliktfähig" und eine Verletzung der Aufsichtspflicht (und damit Haftung der Eltern) kommt auch nicht in Betracht. Wenn er kein Geld hat, dann hat er danach eben Schulden bei der Schulbehörde. Ihr müßt das deswegen trotzdem nicht für ihn bezahlen.

Ob ihr es selbst reinigen könnt, müßt ihr bei der Schule erfragen. Aus pädagogischen Gesichtspunkten werden die möglicherweise sogar zustimmen. Die Schule ist aber nicht verpflichtet, sich darauf einzulassen. Die dürfen dafür eine Fachfirma beauftragen und Deinem Sohn dann die Kosten in Rechnung stellen.

Hallo blueangel74! Mein Sohn(12J.) hat ebenfalls ein fremdes Haus mit Grafitti besprüht..Wir haben das Entfernen bereits in Auftrag gegeben, stehen jetzt aber wahrscheinlich vor den gleichen Fragen. Aufsichtspflicht bei einem 12jährigen wirklich verletzt, wenn er mit 12 schon deliktfähig sein soll? Und ist er das wirklich? Hat die Haftpflicht bei euch gezahlt? Ach ja, und eine Anzeige haben wir auch am Hals. Vielleicht könnten Sie mir kurz schreiben, welches Ende die Sache bei euch genommen hat.

Hallo sorry habe jetzt erst gesehen das du mich gefragt hast .mein sohn hatte auch ne anzeige bekommen ,aber da er noch keine 14 war ist nichts passiert auch keine sozialstunden ect.hat er nochmal glück gehabt,wurde also fallen gelassen ..ich denke auch das der besuch und anhörung bei der polizei bei meinem sohn schon viel gebracht hat er hatte richtig angst und war nicht mehr so vorlaut wie sonst .die haftpflicht zahlt dafür nicht weil es mutwillig war.wir wollten das grafitti auch weg machen lassen aber die schule hat ohne unser wissen es schon von ner firma reinigen lassen ,was meiner meinung nach nicht korrekt war ,so hat es auch die polizei gesagt .die jugendlichen müssen auf jeden fall damit konfrontiert werden und es selber reinigen..naja nun ist es halt weg die stadt verlangte laut asussage der polizei dafür ca 500€ die ich zahlen müsste ,aber hab bis heute noch ncihts von der stadt gehört

0

Versucht mit der Schule zu reden ob ihr das selber reinigen dürft und evtl. auch streichen. Argumentiert damit das der Sohn lernen soll, welchen Schaden er angerichtet hat und das das Leben halt aus Arbeit besteht. Sollten noch mehr dabei gewesen sein, die Eltern der anderen kontaktieren und Absprechen ob sie auch für Eigenleistung sind. Das kostet richtig viel Geld wenn das ein Firma macht. Eine Versicherung zahlt da nicht´s. War ja mutwillig.

Habe mit dem direktor geredet er meinte er kann nichts tun,er hat die polizei geholt und ihn angezeigt .Alles weitere übernimmt die stadt jetzt meinte der direktor, weil es ein Gebäude der Stadt ist.Hab ihn zwar angeboten alles zu entfernen aber er meinte nein geht nicht :-(

0
@blueangel74

Dann geh zur Stadtverwaltung, die sind bestimmt nicht so stur wie der Direx. Mach aber auf jeden Fall Bilder von den "Bildern" Deines Sohnes. Nicht das da mehr gemacht wird als ihr zu verantworten habt. In Zeiten leerer Kassen ist jedes Sparschwein recht.

0

Bei Grafitti erwischt aber selbst nicht gesprüht!

Hallo Leute, habe üblen Mist gebaut. War gestern Abend mit paar Freunden unterwegs und einer hat dann auf ein Bahn-Häuschen einen Schriftzug gesprayt. Die Dose machte so die Runde und am Ende haben 4 von uns 6 etwas gesprüht. Kurze Zeit später wurde ich mit dem "Haupttäter" von einer Streife der Bundespolizei festgenommen und ca. 4h für Beweissicherung ect. bis halb drei morgens festgehalten. dazu noch wir sind alle 16 und das war das erste mal das wir überhaupt etwas angestellt haben.

Jetzt meine eigentliche Frage, wie sehr kann ich belangt werden, wenn ich NICHT gesprüht habe und die anderen das auch mit Aussagen? Und wann bekomme ich meine konfeszierte Kleidung und mein Handy wieder? Wäre wirklich wichtig. Hoffe mir kann einer Helfen denn ich bzw meine Familie haben weder die Finanziellen Mittel einen Guten Anwalt um rat zu Fragen noch eine Strafe über 100€ Zahlen zu können. Bitte nur ernste Antworten und keine Panikmachen! Bitte !

...zur Frage

Strafrecht: Fahrzeug bei Renovierung beschädigt und dem Eigentümer den Schaden verschwiegen?

Hallo zusammen,

folgende Ausgangssituation:

Garagenvermieter X bauftragt Baufirma Y mit der Renovierung einer Tiefgarage. Baufirma Y stellt sich dabei aber so dusselig an das in der Garage geparkte Fahrzeuge mit Farbe beschmutzt werden. Dies fällt den Arbeitern auf, die wiederrum versuchen die Farbe von den geparkten Fahrzeugen zu entfernen ohne vorher mit den Fahrzeugbesitzern Rücksprache zu halten. Dabei beschädigen diese die Fahrzeuge zusätzlich mit tiefen Lackkratzern. Eine Entfernung der Farbe scheiterte ebenfalls.

Nun kommt einer der Fahrzeugbesitzer Wochen später nach Fertigstellung der Arbeiten in die Garage und erkennt den Schaden. Er wurde weder vom Vermieter X noch von der Baufirma Y über den an seinem Fahrzeug entstandenen (offensichtlichen) Schaden informiert.

Nun die Frage:

Besteht eine strafrechtliche Handhabe gegen die Bauarbeiter, Baufirma, Vermieter auf Basis dessen, dass der Schaden an dem Fahrzeug offensichtlich vom Verursacher bemerkt aber vertuscht/verschwiegen wurde? Zum Beispiel ähnlich einer Fahrerflucht bei einem Parkunfall.

Anmerkung:

Es geht mir nicht um den zivilrechtlichen Schadenersatzanspruch den der Fahrzeugbesitzer hat. Ich möchte nur wissen ob man wenn man etwas unabsichtlich beschädigt (fahrlässig, daher keine Sachbeschädigung) , es aber offensichtlich bemerkt und es dem Geschädigten wissentlich verschweigt, mit strafrechtlichen Konsequenzen rechnen muss.

...zur Frage

Einer Wohngemeinschaft fällt ein Blumentopf vom Balkon und einem Passanten auf den Kopf. Wer haftet, alle oder nur der Eigentümer des Blumentopfs?

Wie sieht die Haftungsfrage aus, wenn ein nicht verheiratetes Paar Mieterin der Wohnung ist?

...zur Frage

Zahlt die Haftpflicht bei Stiefsohn?

Mein Mann, nicht der Vater von meinem Sohn, hat den Fernseher von meinem Sohn in der Wohnung des Sohnes (eigener Haushalt) kaputt gemacht. Kommt die Versicherung für den Schaden auf?

...zur Frage

Zahlt Haftpflicht bei Schaden den Kind im eigenen Haushalt verursacht?

Hallo..

Meine Frage steht ja schon oben und zur Erklärung mal kurz meine Situation.. Also mein Sohn (8Monate) hat heute meine grad mal 2Wochen alte Brille demoliert. Meine Mama meinte,ich müsse damit einfach nur zur Haftpflicht,andererseits hab ich gehört,das die Versicherung nur zahlt,wenn es nicht mein Eigentum wäre.

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?