Mein Shih-Tzu-Chihuahua Mix Hund schläft zuviel

5 Antworten

Tiere können halt viel schlafen. Wenn ich Flummi nicht rausnehmen würde wär die auch nur am Pennen :D

Wie viel ist denn viel?

Hunde schlafen bis zu 20 Stunden am Tag, je nach Alter, Aktivitätslevel, Triebigkeit.

Meine Schäferhündin schläft auch viel, ist aber trotzdem sehr lebendig in ihren Wachphasen.

Grund zur Sorge wäre es erst, wenn dein Hund in seinen Wachphasen eher teilnamslos oder lustlos ist, wenig oder schlecht frisst und wenig trinkt.

Ist das alles in Ordnung, ist wahrscheinlich auch der Hund in Ordnung ;-)

wie lange schlaeft er denn?

viele hunde schlafen viel. aeltere meist mehr als junge... meine verratzen oft 12-14 stunden vom tag -dazwischen sind sie aber springlebendig.

Wichtig ist wirklich dass der Hund draußen aktiv ist, meine legt sich auch in ihr Körbchen wenn wir von draußen kommen und kommt dann meistens nur zum Fressen oder zu kuscheln wieder herraus oder wenn ihr langweilig ist dann geht sie zum Balkonfenster und schaut sich die Kaninchen an, ansonsten verbringt sie die Zeit lieber zum träumen bis der nächste Spaziergang wieder ansteht oder wir drinnen Suchspiele machen ;)

Außerdem freue dich ruhig das der Hund drinnen entspannt und seine Ruhezeiten genießt :) Kann auch ein Zeichen dafür sein dass du ihn draußen gut auslastest. Wenn es draußen regnet dann will meine so schnell wie möglich wieder rein und ist draußen nochh nicht ausgelastet und tippelt dann immer durch die Wohnung und dann macht man halt drinnen ein Spiel was sie vom Kopf her auslastet und trainiert.

wenn er draußen fit ist wie ein turnschuh (was diesem mix ja sicherlich nicht schwer fällt) ist ein wenig schönheitschlaf gesund :)

wenn es aber mit der zeit zu auffällig wird (dass er draußen auch schnell schlapp wird) sollte man evtl mal sein herz untersuchen lassen.

natürlich spielen auch das alter des hundes und seine proportionen eine große rolle. d.h. ein alter oder zu gut genährter hund wird in dieser hinsicht schneller auffällig. -> immer auf eine gesunde, ausgewogene ernährung und einen beschäftigten hundegeist achten, dann kann (wenn gesundheitlich alles stimmt) eigentlich nichts schief gehen. :)

Was möchtest Du wissen?