Mein Schwarm sitzt neben mir und deswegen traue ich mich nicht in die Schule, was tun gegen Schüchternheit?

8 Antworten

wenn du dich nicht bemühst, wird er (falls er dich mag) vielleicht einfach jemand anderes finden. Ich weiß es ist leichter gesagt als getan, aber stell dir z.B. vor er wäre ein ganz normaler anderer Junge in deiner Klasse und rede ganz normal mit ihm! Ist ja ein gutes Zeichen das er viel mit dir spricht! Und fang auch mal das Gespräch an...

Ok, danke dir :)

0

Bei mir war es anders, war jahrelang mit meinem Schwarm befreundet und hab mich dann in sie verliebt, also hatte ich kein Problem dabei neben ihr zu sitzen. Ich würde mir einfach einreden, dass er auch nur ein Junge ist. Ich habs auch geschafft, und Wein mache ich auch nur aus Wasser, also schaffst du es auch, mit ihm zu reden. Meine Oma hat mal gesagt " Wenn du denkst, dass dein Schwarm nicht auf dich steht, dann tut er das auch nicht, aber wenn du sagst, dass dein Schwarm auf dich steht, dann tut er das. Wenn du Vertrauen in dich selbst hast, dann klappt alles besser." Dem brauche ich nichts mehr hinzufügen.

Okay, Danke

0
Wein mache ich auch nur aus Wasser

Das Sprichwort geht irgendwie anders.

Ansonsten.....

0
@ICanCU97

Also Ironie steckt darin ganz sicher nicht.

Aber gut, wollen ja nicht so sein.

Was haben wir gelacht, guter "Scherz".

Gruß

0

So welche Situationen passieren oft im Leben, das man sich nicht traut oder so...

Schluss endlich kann man es eh nicht ändern, also Augen zu und durch, entspann dich und denk nicht viel darüber nach.

Als esir Mal so ging hab ich das für eine Kontaktaufnahme genutzt. Außerdem hab ich mich nicht getraut sie auf meine Gefühle anzusprechen und hab so kleine Andeutungen gemacht wie den Stuhl etwas in ihre Richtung zu drehen. Nicht viel es hat aber geholfen

Habt ihr Tipps was man dagegen tun kann (gegen diese Nervosität) 
  • Schuld für die Nervosität ist hauptsächlich die "sexuelle Spannung" - Etwas Abhilfe schafft SB vorm Zusammentreffen (morgens)
  • Wenn man verliebt ist - sieht man seinen Schwarm total glorifiziert, erhaben - fast als Überwesen -
  • Folglich ist man oft nervös, steif, verkrampft und sehr "ungeschickt" - auch beim Reden!
  • Ein guter Tipp - Stell Dir ganz realistisch vor, - wenn ER groß aufs WC muss, riecht es genauso streng wie bei Dir!^^

Alles Gute für Dich!

Was möchtest Du wissen?