Mein Schwarm kifft.. :(((

...komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Hallo IsaaCookie.

Aus meiner Erfahrung hoffe ich natürlich das es bei euch auch so klappt. Du mußt ihn darauf aufmerksam machen ---->immer und oft; das es dir nicht gefällt. das in diesem Alter heutzutage etwas genommen wird is fast schon normal. LEIDER!!!!! Nun zu meiner Erfahrung meiner Tochter. Sie hat auch einen Freund der am Anfang gekifft oder Bong geraucht hat und das sehr oft um wie du schon sagst zu chillen und auf Tour zu sein. Sie hat es Ihm immer und immer wieder gesagt und oft auch mit ihm dikutiert bzw. gestritten. Was darauf bezogen ist das Sie sich mir anvertraut hat. Da mir meine Tochter wichtig ist (na logo is doch normal xD ) habe ich gesagt ok Junge paß uff du holst was und wir machen das mal zusammen. Is zwar nicht die feine englische Art, aber nur so hat man die Person erstens in seinem nahen Umfeld und kann einschreiten wenn was ist. Zweitens die Lektion erteilen..... drittens etwas nebensächliches von mir ; man is ein cooler Vater. :-) Wie gesagt so getan zu Hause schön eine angemacht..... mmmh ok muß sagen das ich es von damals her schon kannte. Also ich gleich paß auf Junge dreh gleich mal eine 2te und dann zum Abschluß eine fette. Das ende vom Lied war er war sich übergeben; mir gings (bunt) gut. Naja war lange her. Lektion für Ihn übertreibst du es kann es schnell nach hinten los gehn. Das habe ich Ihm dann nach seinem Flash gesagt, das dies eine einmalige Aktion war und wenn er meine Tochter liebt soll er es ihr zu liebe versuchen ganz zu lassen oder es so minimieren das er es nicht täglich nötig hat um high zu sein. dafür hat er meine Tochter sollte also im 7 himmel schweben ansonsten, wenns mir zu bunt sein sollte er die Sterne sieht.

Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen. Viel erfolg

IsaaCookie 16.06.2012, 22:54

ohh wow :D das hört sich wie bei mir an, außer dass ich sowas denke ich nicht machen werde :D :D ich habe mit meiner mom gesprochen, weil sie einfach wie eine beste freundin für mich ist und sie meinte, dass wir uns alle mal an einen tisch setzen und reden... wäre das auch eine lösung?

0
Sashman2 17.06.2012, 14:06
@IsaaCookie

ja natürlich ist das eine der Lösungen soweit er dies auch will bzw. akzeptiert. Du / ihr bekommt dies schon hin.

lg sash

0

Wie wäre es wenn du erst mal vorsichtig auf íhn zugehst und ihm dann sagst, dass du das nicht in Ordnung findest. Wenn er ein guter Freund ist dann wird er dich verstehen und hoffentlich damit aufhören.

Naja,sage ihm wenn er dich liebt und für dich kämpfen würde soll er aufhören,und wenn er das nicht kann auch wenn er alles für dich machen würde(Oder auch nicht :D) dann musst du ihn so akzeptieren :)

Du kannst es ihm ja nicht verbieten, und außerdem ändert das doch sicher nichts an deinen Gefühlen ?! Denn die sind das Wichtigste!

IsaaCookie 16.06.2012, 18:16

jaa du hast ja recht :/ ich kann ihn ja auch nicht einfach vergessen :( denkt ihr, dass ist nur so eine phase ? :/ ..

0

er hat sich halt für ne andere beschrauschende substance entschieden als alkohol :) da zu "Alkohol ist als Droge gefährlicher als Cannabis. Alle Kulturen der Welt suchen nach Möglichkeiten, sich in Rausch zu versetzen. Ein "Recht auf Rausch" postuliert keine "Pflicht zum Rausch". Alle Drogen haben Nebenwirkungen, Alkohol auch tödliche. Nur durch eine sachliche und vorurteilsfreie Diskussion besteht eine Chance, Missbrauch darzustellen und wirkungsvoll zu bekämpfen." - Dr. Günther Jonitz, Präsident der Ärztekammer Berlin

Reden solltet Ihr darüber , so alsbald wie möglich. Wenn Ihm etwas / an Dir liegt , liegt es auf der Hand, das die Kifferei ein baldiges Ende haben sollte. Wenn keine Einsicht von Ihm kommt, dann lieber laufen lassen.

IsaaCookie 16.06.2012, 18:18

okaay.. :) danke

0

Sprich mit ihm, sag das du nicht mit so jemanden zusammen sein möchtest, der in der Entwicklungsphase seinen Körper zerstört.. Wenn er nicht auf dich hören möchte, dann solltest du dich besser von ihm abwenden. Ich habe Erfahrung bei sowas, erstal ist es nur zum Chillen und dann werden sie abhängig und schlagen dich irgendwann.. ( Okay etwas übertrieben, aber meistens kommt es so weit..)

IsaaCookie 16.06.2012, 18:19

okaaay. :O nee, dazu solls nicht kommen :D

0
Laxtis 13.07.2012, 13:13

und dann werden sie abhängig und schlagen dich irgendwann.. ( Okay etwas übertrieben, aber meistens kommt es so weit..)

Das ist nicht nur "etwas übertrieben", sondern völlig an den Haaren herbeigezogen. Es kommt nicht "meistens" so weit. Wer prügelt, hat ein Aggressionsproblem. Der Konsum von THC wirkt sogar aggressionsmindernd, nicht -fördernd.

0

Präsident Obama hat in seiner Jugend auf der Highschool relativ exzessiv gekifft.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/barack-obama-rauchte-joints-und-galt-laut-biografie-als-grosser-kiffer-a-835392.html

Das sollte man wissen, wenn man angstbesessen denkt, dass gelegentlicher Konsum von Cannabis unter Jugendlichen unmittelbar und zwangsläufig zum sozialen Absturz führt. Man sollte sich darüber hinaus genauer über die Substanz "Marihuana" ( = Hanf = Cannabis = Weed) informieren und zwar gemeinsam: Du IsaaCookie, Dein Freund und Deine mit einbezogene Mum. Sinnigerweise, indem Du den Begriff "Rauschzeichen" googelst und Dir dann für knapp 10 € das Aufklärungs-Buch leistest, das derzeit das wohl Beste auf dem Markt ist. Ihr könnt ja zusammenlegen...;-)

Wenn man als 16jähriger - so sehe ich das - alle anderen erforderlichen Dinge des Alltags gut oder zufriedenstellend gebacken kriegt (Schule/Ausildung, Elternhaus, Sport, Hobbys, Freundin, Clique, Pubertät, sonstige Verpflichtungen), dann sollte man ein Bisschen Cannabis ab und zu auch gut gebacken kriegen.

Bleibt zu hoffen, dass dies kein "unnötiger Kommentar" gewesen ist. und Du Dich so umfassend als möglich informierst.

IsaaCookie 17.06.2012, 11:36

okaay, jaa danke :) ich werde mit ihm auf jedenfall nochmal darüber reden.. ich habe jetzt schon viel darüber gelesen und irgwie muss ich ja schon sagen, dass marihuana rauchen nicht so schlimm ist, wie alkohol oder ? also kommt natürlich auf die menge an aber besser bekifft als richtig betrunken irgwo zu liegen :D :D

0

hast du schon mit ihm darüber geredet? vielleicht sieht er es ja ein... du könntest einfach mit ihm reden und es ihm so erklären wie oben hoff ich konnte helfen, viel glück! liz

Sprich ihn darauf an, dass es dich total stört und du möchtest, dass er damit aufhört, da er sich nur schadet und du das nicht willst.

komm damit klar den wen du ihn wirklich liebst dann ist es so jeder hat ein geheimnis und glaub mir wen man erst mal ein freund oder eine freundin hat dan lässt man das auch stück für stück ich sprech aus erfahrung :)

Egal was du ihm sagst... er wird nicht auf dich hören! Mit 16.. macht man einfach was man will! Hmm.. Sage ihm, dass du das nicht willst.. Vielleicht wird er etwas ändern, vielleicht auch nicht.

Sag ihm, dass du dich von ihm trennst, wenn er nicht damit aufhört, da du es nicht ertragen kannst od. - willst.

diese vorurteile übers Kiffen finde ich wirklich immer sehr witzig, da alle denken es sei sehr schlecht nur weil es illegal ist. In wirklich keit ist Alkohol viel schlimmer. Durch Kiffen bist du entspannt und durch Alkohl unnötig aggressiv oder übermütig. Also mach dir keine Sorgen.

also wäre ich du hätte ich ihn dan ignoriert oder ich hätte einen psychyater(<<<keine ahnung wie das geschrieben wird) geholt und ihm gesagt(dem psychyater) das er nicht verraten soll wer ihn beauftragt hatte und er soll so lange eine Therapie machen bis er aufhört zu kiffen :D

IsaaCookie 16.06.2012, 18:15

ohaa ne psychater wäre etwas zu krass :D :D ich mein, er muss ja selber damit aufhören wollen.

0

is doch seine sache .. besser als das er sich vollaufen lässt

IsaaCookie 16.06.2012, 18:14

macht er auch manchmal :/ :D

0

Was möchtest Du wissen?