Mein Schattenmann?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das erinnert mich irgendwie an Ally McBeal, die eigentlich auch mit dem Bisquit (John Cage) zusammengehört hätte, was über die ganzen 5 Staffeln der Serie einfach nicht und nicht hat klappen wollen.

Also mal auf Deutsch: Den idealen Zeitpunkt wird es niemals geben. Wenn ihr beiden eh schon wisst, dass ihr zusammengehört, dann springt bitte über eure Schatten und traut euch zueinander zu stehen. Ihr seid ja eh schon füreinander da, ihr vertraut euch - eine bessere Basis für eine Beziehung kann es ja kaum geben.

Was hindert euch auch? Bei dir ist es der Vertrauensverlust wegen deinem Ex und bei ihm ist es der Vertrauensverlust wegen seiner Ex, richtig? Nun wisst ihr beiden doch aber ganz genau, dass ihr euch vertrauen könnt und du weißt auch genausogut, dass er nicht dein Ex ist und er weiß, dass du nicht seine Ex ist. Also würde ich meinen ist dieses Argument hinfällig.

Im Grunde wisst ihr es beide schon längst: Zwischen euch besteht eine Art Seelenverwandtschaft oder so ähnlich und da braucht es keine Verlustängste und Vertrauenssorgen, denn ihr kennt euch bereits gut genug. 

Also: Traut Euch! JETZT!

Sonst kommt wieder irgendwas dazwischen und wieder was und nochmal was. Wenn ihr zaudert klappt das nie mit euch.

Wuerzburg13 04.07.2017, 15:01

Danke für die Antwort. Da hast du Recht, ich würde schon nicht glauben, dass er mir jemals weh tun würde. Aber sein jetziger Zustand macht mir Sorgen. Er meinte bei der Anderen, wo er kennengelernt hat ja auch heute "Lieber beenden bevor sie Gefühle bekommt und ich sie dann verletze." Er ist im Moment einfach jemand, wo sich mit anderen Mädchen über seine Ex hinweg tröstet... Und ich will nicht eine von vielen sein und ich denke, dass will er auch nicht, deswegen ist er im Moment auch sehr "verhalten" was uns angeht... verschiebt auch jegliche Treffen, versuche ja schon eine Situation herbeizuführen, in der wir reden können..

0
ps1980 04.07.2017, 15:03
@Wuerzburg13

Bleib weiter am Ball, was das "Situation herbeiführen" und miteinander reden betrifft. 

Sein Verhalten ist irgendwie typisch für Männer mit verletzten Gefühlen, aber eine richtige Liebe (die zu dir) würde ihm viel mehr helfen, als sich an all den anderen Gören, die für seine frühere Beziehung ja gar nichts können, genugzutun. Aber das muss er selbst erst mal einsehen.

0
Wuerzburg13 04.07.2017, 15:10
@ps1980

Also meinst du, ich soll weiter für ihn da sein & mir die Frauengeschichten anhören und hoffen bzw. darauf hinwirken, dass sich ein Treffen ergibt. Ja, ich glaube auch schon, dass er mich irgendwo liebt und mich deshalb von sich selbst schützen will bzw. das was er gerade ist. Ich weiß halt wirklich nicht, was ich noch machen soll, er wird meist erst offen, wenn er getrunken hat...

0
ps1980 04.07.2017, 21:22
@Wuerzburg13

Nein, so meinte ich das nicht. Ich meinte du solltest weiterhin auf eine offene Aussprache hinarbeiten und ihm deine Gefühle klarmachen - denn dass du welche für ihn hast ist offensichtlich, auch wenn du mit seiner derzeitigen Lebensweise nicht ganz einverstanden bist.

Bitte REDET miteinander. Offen und ehrlich. Auch ehrlich zu euch selbst. 

Und wenn ER mal ehrlich zu sich selbst ist, wird er einsehen müssen, dass der "Spaß", den er sich gerade gönnt ihm selbst nicht wirklich guttut, weil es in Wahrheit gar nicht seinem Naturell entspricht so zu leben.

0

Du schreibst:
Aber mal wieder stimmt der Zeitpunkt nicht, er ist im Moment verletzt
von seiner Ex und tobt sich aus. Ich bin frisch getrennt und verarbeite
gerade noch die Trennung von meinem Ex.

Das ist doch der beste Zeitpunkt, der sich jemals bieten wird. Jetzt, bevor er wieder eine neue feste Beziehung mit einer Anderen eingehen wird - und das wird er sicher, denn er will ja nicht alleine bleiben - JETZT musst du einhaken, eine Aussprache iniziieren, ihm die vollen Gefühle, welche du für ihn hast an den Kopf knallen und seine Reaktion sehen. An Sonsten hast du für ewig verspielt und siehst vielleicht zu wie er mit einer neuen Frau glücklich wird.

Meine Meinung muss nicht richtig sein - kann aber...

Wuerzburg13 04.07.2017, 14:52

Danke für die Antwort!

Naja, aber meist du wirklich das ist der richtige Zeitpunkt? Immerhin haben wir beide noch Gefühle für jemand anderen, irgendwie. Und beide wissen davon. Es ist wirklich verzwickt, ich hab auch einerseits Angst vor was Festem mit ihm, eben weil er gerade so "locker" drauf ist und ich seine Frauengeschichten kenne...

0
wernher88 04.07.2017, 14:55
@Wuerzburg13

Da ich ihn nicht kenne wie du, musst du schon selber entscheiden was gut für dich ist. Die Fronten sollten aber geklärt sein. Nicht, dass es in fünf Jahren, wenn du ihn wiedersiehst heißt:" Ja hättest du doch damals mal was gesagt...aber nun ist es zu spät"

1

Nicht das Schicksal sondern ihr selbst werft euch Steine in den Weg. Man kann auch gemeinsam Dinge bewältigen, ganz besonders ihr beide könntet das! Ihr traut euch nur nicht.... 

Hallo

Ich kann verstehen, dass ihr vielleicht Angst habt die Beziehung würde evtl. das  zerstören was ihr jetzt habt. Aber die jetztige Situation ist auch nicht besser. Das ganze Überlegen, wie es jetzt mit ihm zusammen wäre, das zerstört euch wahrscheinlich (mich würde es zerstören), also wagt den nächsten Schritt, es kommt sicher gut und was hilft besser über eine gescheiterte Beziehung hinweg als eine Beziehung bei der alle Ampeln auf Grün stehen.

MWpythonblaech 04.07.2017, 15:29

Wünsche euch noch alles Gute

0

Ganz ehrlich, auf was wartet ihr noch?! Das Leben haut einem immer Knüppel zwischen die Beine, wenn man lange genug wartet. Ihr seid beide frei, ihr tut euch gut, also los traut euch.  

Wuerzburg13 04.07.2017, 14:52

Danke für die Antwort!

Naja, aber meist du wirklich das ist der richtige Zeitpunkt? Immerhin haben wir beide noch Gefühle für jemand anderen, irgendwie. Und beide wissen davon. Es ist wirklich verzwickt, ich hab auch einerseits Angst vor was Festem mit ihm, eben weil er gerade so "locker" drauf ist und ich seine Frauengeschichten kenne...

0

Was möchtest Du wissen?