Mein Rücken ist kaputt. Fragen über Fragen

4 Antworten

Nachdem du eine Anerkennung als Schwerbehinderter bekommen hast (ich denke mal, darauf wird es hinauslaufen), kann das Arbeitsamt einschätzen, inwiefern du dem Arbeitsmarkt noch zur Verfügung stehst (Grad der Behinderung). Danach wird dann deine Umschulung mit dir besprochen und das passende rausgesucht. Das kann schnell gehen, aber auch dauern.

Also, mein liebes Kaudiesch...., wenn es wirklich echte Rückenschmerzen sind, ich meine solche, die auch von der Wirbelsäule ausgehen, d.h. Bandscheibenprobleme, Fassettensyndrom, Spinalkanalenge oder Blockade der kleinen Wirbelgelenke, dann hat der Kollege schon recht mit einer Reha beantragen. Dort wiederum kommt es auf die richtigen Therapien an.Was bist Du eigentlich von Beruf? Ich kann echt ein Lied von Wirbelsäule und co. singen. Bin inzwischen fünf mal an der WS Operiert mit Rehas, Physiotherapie, eben das ganze Programm. Und trotzdem bin ich inzwichen mit 46 unbefristet berentet. Bin froh wenn ich meinen eigenen Kram zu Hause schaffe. Bisschen arbeiten gehe ich zwar noch, aber das schaffe ich nur mit der Einnahme von Morphin. So nun hoffe ich, dass ich Dir aufgezeigt habe, wie Du sicher nicht enden willst. Trotzdem rate ich Dir, wenn Du therapiert(egal wie) wirst, dann mach das auch mit Ausdauer! Solltest Du noch Fragen haben...ich helf Dir gerne weiter...Wo wohnst Du? Ich mein in welcher Gegend? LIebe GRüße Konstanze

Es gibt so viele verschiedene Rückenprobleme. Jedes ist irgendwie anders. Und verschiedene Ärzte haben einen unterschiedlichen Zugang zu unterschiedlichen Rückenproblemen. Langfristiges Krankschreiben führt selten zur Heilung, meist jedoch zur Verschlimmerung. Bemühe dich, einen guten Arzt zu finden, der dir etwas Hilfreiches empfiehlt. Finde dich nicht mit der Situation ab, sondern suche selbst aktiv. Entspannungstechniken helfen manchmal, Yoga hilft manchmal, spezielles Rüchentraining im Fitnessstudio hilft manchmal, spezialisierte Physiotherapie, Bandscheiben-OP, Osteopathie, Akupunktur, Dorn-Breuss-Therapie und vieles mehr. Gib dich nicht mit Ruhigstellen und Schmerzen zufrieden.

Schiefe Wirbelsäule REHA-Sport

Hey :) (bin 17 Jahre alt)War vor 2 Wochen beim Arzt weil ich mein Rücken nicht mehr bewegen konnte mein Hausarzt meinte, ich muss zur Rückenschule also Reha Sport machen.Hab dann auch vom Arzt ne Verordnung bekommen und der Krankenkasse(BKK) schon einen Antrag gestellt.Suche seitdem nach einem Verein.Habt ihr Erfahrungen also soll ich mich bei nem Fitnesstudio anmelden oder bei einem Gymnastik Verein ?Also so ein G.V ist natürlich billiger aber was denkt ihr ist besser oder ist es egal,es gibt natürlich auch Vereine die kostenlos sind nur weiß nicht ob das gut ist?Und denkt ihr ich sollte noch zu nem Orthopäden oder hätte das der Hausarzt gesagt wenns nötig wäre?Ich meine was anderes außer Gymnastik empfehlen hätte der Orthopäde ja auch nicht machen können oder?

...zur Frage

Umschulung aus gesundheitlichen gründen Was bekomme ich als gehalt?

Hallo

Ich habe mal eine frage und hoffe es kann mir jemand helfen. Ich werde höchstwahrscheinlich eine umschulung machen aus gesundheitlichen Gründen. (Ich bin seid 9 Jahren Postbote und schaffe dies körperlich/seelisch nicht mehr) Wie läuft sowas? Werde ich gekündigt muss ich kündigen macht das der Arzt kann ich irgendwas positives tun? Was bekomme ich an geld während der umschlungen? Ich werde natürlich mein Arzt auch fragen,bloß manchmal sind Erfahrungsberichte ganz nett. Wie War es bei euch?

...zur Frage

Wem hat ein Anti-Schmerz-Katheter bei einem Bandscheibenvorfall geholfen?

Mein Bruder hat einen Bandscheibenvorfall und nun erzählte ihm ein Kollege von einem Anti-Schmerz-Katheter, der in solchen Fällen eingesetzt werden kann. Bei dem Kollegen hat es wohl gut geholfen, aber wir dachten, wir fragen Euch auch mal noch. Hat jemand Erfahrung damit? Gute oder schlechte?

...zur Frage

Skoliose im alter von 23 festgestellt

nach jahre langem von orthopäde zu orthopäde gehen und immer mit einem "mit dem rücken ist alles in ordnung" wurde jetzt von einer allgemein ärztin festgestellt das ich skoliose habe.

auf einem foto wurde die wirbelsäule nachgezogen und auch der becken der dadurch schief steht eingezeichnet und das wurde mir per foto gezeigt das ich weiss was da los ist..

meine frage ist jetzt... macht es überhaupt noch sinn zum orthopäden zu gehen? alles was ich bisher im internet darüber gelesen habe scheint nur auf eine OP heraus zu laufen und das würde ich nicht wollen.

und wenn ich zum orthopäden gehe und er mir sagt ich hätte vor einigen jahren kommen sollen werd ich irgendwas kaputt machen... dafür bin ich seit ca. 9 jahren oft genug bei verschiedenen gewesen -.-'''

...zur Frage

Wurde meine Wirbelsäule vom Orthopäden eingerenkt , ohne das ich es wusste? O.o

Hey Liebe Community

Ich war heute beim Orthopäden (hatte einen Termin gemacht) und habe Ihn dort geschildert , dass ich ein komisches Gefühl am Rücken bekomme (Ameisenlaufen).

Also es fühlt sich so an , ob ameisen auf meinem Rücken laufen und es tut dann auch ganz wenig weh.

Sprich : Ein Nerv war/ist wahrscheinlich eingeklemmt oder gereizt.

Dann hat er es sich dann angeschaut ....

Nachdem er das getan hat , hat er gesagt ich soll meinen Arm auf meine Schulter tun und dann hat er gesagt "Nicht erschrecken..." und hat mich voll zusammengepresst also mein rücken .... also von hinten hat er voll gedrückt ....

und dann meinte er , ich soll mich nochmal seitlich auf die matte legen und dann hat er meinen körper voll auseinander irgendwie gezogen .... ka ....

und dann meinte er , der nerv sollte nun gelöst sein oder so .....

Meine Frage an euch :

Hat er meine Wirbelsäule einfach so eingerenkt , ohne einen Termin zu machen oder mich aufzuklären und um einverständnis zu fragen ? O.o

mfg

...zur Frage

Lieber erst zum Hausarzt oder gleich zum Orthopäden?

Hallo,

ich habe links vom untersten Wirbel an der Wirbelsäule so einen Schmerz. Kann es nicht genau definieren ob es nun eine Verrenkung ist oder eingeklemmter Nerv oder ne Verspannung. Was meint ihr soll ich erst zum Hausarzt gehen, der mir bestimmt ne spritze gibt oder soll ich gleich zum Orthopäden. Ich weis auch gar nicht was ein Orthopäde macht. Renkt der die Knochen ein oder kann der auch irgendwie Muskelverspannunen lösen? Meine Freundind hat mir empfolen zum Orthopäden zu gehen. Was meint ihr? Vielen Dank für guten Rat!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?