Mein Roller fährt 34 km/h habe nur die Mofa Prüfbescheinigung wie schnell darf ich dann fahren?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,
Dein Fahrlehrer hat Recht, die Tachos gehen vor.

Bei meinem Roller entsprechen 34 KM/h auf dem Tacho 30 echten KM/h.
Du könntest mit einer Navi-App für das Smartphone die echte Geschwindigkeit messen.

Vorgeschrieben sind die echten Geschwindigkeiten, was bei Dir noch im Rahmen liegen sollte.
Solltest Du exakt 25 laut Tacho fahren, wärst Du nur mit ca. 20 unterwegs.

Fahre ruhig die 34, die Dein Tacho anzeigt, da wird nichts geschehen.

Und wie geht das mit der Navi-App? kannste mir das erklären?

0
@xJan45x

Navis werden per GPS (Global Position System) also per Sateliten geortet, die Ortung ist auf ca. 10m genau.
Je mehr Sateliten verfügbar sind, desto genau ist die Ortung.

Viele Navis bieten xetras, wie z.B. Verkehrsinfos, berechnen die Ankunftzeit und zeigen auch die Geschwindigkeit an.

Ich meine, dass MapFactor Navigator das kann.
Die App ist kostenlos und garnicht mal schlecht.

0

Die kostenlose Version von GPS Test macht das auch...

0
@deruser1973

Okay die App verstehe ich nun langsam. Kann ich jetzt mein Handy in Standby schalten(Also knopf drücken damit der es nicht mehr an ist. Es ist nicht ausgeschaltet!). Und die Strecke abfahren? Und die Map misst das alles oder wie kann ich diese jetzt testen. ich würde es im standby modus in meine Hosentasche stecken mich auf mein Roller setzten und los fahren. Würde die App dann im Hintergrund arbeiten oder wie muss ich das machen damit die App funktioniert?

0
@xJan45x

Die Apps messen immer nur die aktuelle Geschwindigkeit.

Man könnte das Smartphone z.B. forne befestigen oder fixieren und während der Fahrt ablesen.

0
@RuedigerKaarst

Aso. Kann man die Geschwindigkeit aufzeichnen in einer Datei?

0
@xJan45x

Ich wüsste nicht.
Aber evtl. gibt es Fahrtenbücher, die die durchschnittliche Geschwindigkeit eintragen.

Aber ob es sowas gibt, kann ich nicht sagen.

0

Und eigentlich richtig gehen sollte also der Tacho

Nein, der Tacho darf nie weniger anzeigen als die tatsächliche Geschwindigkeit beträgt. Daher eilt deine Anzeige von Werk aus voraus, das hat nichts mit neuem oder alten Roller zu tun.

mach doch einfach mal den Text mit nem GPS Programm am Smartphone. Wenn die Geschwindigkeit da auch auf 34 raus geht, dann ist der Römer definitiv zu schnell... Tachometer zeigen meisst mehr an, deswegen schleichen manche Autos ja auch so...

Römer sollte eigentlich Roller heissen... sch**** Texterkennung

0

Eine Tachoabweichung nach oben ist völlig normal! Und da nichts unerlaubt "frisiert" wurde und auch die Polizei im Falle einer Geschwindigkeitskontrolle gewisse Toleranzen abzieht, solltest Du Dir keine Sorgen machen. Alles O.K.! 

ok

0

Auf ebener Strecke darf das Fahrzeug aus eigener Kraft höchstens 25 km/h erreichen.

Tachos dürfen nicht zuwenig anzeigen, desshalb zeigen sie immer zuviel an.

Prüfe per GPS, wie schnell das Fahrzeug wirklich läuft. Die 34 km/h werden vermutlich nichtmal 30 echte km/h sein.

Bei 2 bis 3 km/h Abweichung wird dich kein Richter verurteilen, da im Zweifel sowieso noch Messtoleranzen berücksichtig werden müssten.

da im Zweifel sowieso noch Messtoleranzen berücksichtig werden müssten.

wenn ein Fahrzeug auf dem Prüfstand auf die Geschwindigkeit überprüft wird (und das muss es wenn es um eine Straftat geht) dann wird keine Toleranz abgezogen

0
@ginatilan

Meines Wissens nach berücksichtig der Prüfstand bei der Messung bereits eine gewisse Toleranz, um Unterschiede beim Fahrergewicht, Luftwiderstand usw auszugleichen.

Dass von diesem errechneten Wert nachträglich nicht nochmal eine Toleranz abgezogen wird ist klar.

0
@migebuff

Dass von diesem errechneten Wert nachträglich nicht nochmal eine Toleranz abgezogen wird ist klar.

so habe ich dich aber leider verstanden:-(

sorry

0

Was möchtest Du wissen?