Mein rechtes Auge kann nicht lesen, zuhalten bemerke ich kaum, ist da was zu retten?

2 Antworten

Dein linkes Auge "übernimmt" das Sehen vom rechten Auge. Deshalb kommst du ganz gut klar. Aber wenn du schon selbst merkst, dass du rechts nur schlecht siehst, warum zum Geier warst du noch nicht beim Augenarzt? Nur der kann dir helfen. Ob es mit Brille besser wird, kann dir nur der Augenarzt sagen. 

Kann mir ein Augenarzt dabei wirklich helfen ohne mir ne Brille zu verschreiben?

Wieso denn keine Brille? Verflixt nochmal, wenn man nicht richtig gucken kann, dann muss man halt ´ne Brille oder eben Kontaktlinsen tragen. Aber was mich ganz ehrlich richtig wütend macht, ist dass du ohne Brille Auto fährst. Du kannst schon nicht richtig gucken, trägst keine Brille und bringst dich und andere so in Gefahr.  Du bist 21 Jahre alt , kein Kleinkind mehr und verhältst dich so verantwortungslos!  Dafür fehlt mir jegliches Verständnis!

Die Frage war, ob die Sicht des Auges verbessert werden kann. Ich bin kein Fan vom vorübergehenden Entfernen von Symptomen, wenn auch eine Ursache behoben werden könnte... und das machen Ärzte leider in 99% der Fälle. Keine Sorge, ich besitze kein Auto und werde ich vielleicht auch niemals, aber es gibt ja auch genug andere Idioten die wie Blinde fahren.

0
@HapsHaps

Mit letzterem hast du durchaus recht - ich frage mich nur, weshalb die morgens immer zeitgleich mit mir auf der Straße sind!

Trotzdem kann dir nur der Augenarzt sagen, ob es überhaupt möglich ist, die Ursache zu bekämpfen, statt nur die Symptome. Nichtsdestotrotz ist es halt so, dass jeder von uns früher oder später mit der Verschlechterung seiner Sehkraft zu kämpfen hat. (Alterssichtigkeit) Es ist doch wichtig, dass du richtig gucken kannst.

0

Liebe Trudi Meier, welche Relevanz glaubst du, hat hier deine persönliche Meinung? Die Anforderungen beim Führerscheinsehtest sind klar definiert, und anscheinend hat der FS diesen bestanden, ohne Sehhilfeobligatorium. Des Weiteren kann es viele Gründe geben, warum er auf diesem Auge schlecht sieht, und es steht keineswegs fest, dass eine Brille diesen Sehfehler zu korrigieren vermag. Nur weil du als Laie das einfach mal so annimmst, musst du nicht gleich so austeilen. Das kann genausogut auch eine angeborene Schwachsichtigkeit sein. Die Beschreibung mit der Milchglasscheibe würde sogar dazu passen. Selbst wenn nicht, ist das für den FS ein gewohnter Zustand, und eine Gefährdung im Strassenverkeht stellt er deswegen noch lange nicht dar. Du brauchst ihn also hier nicht derart zusammenzufalten und ihm vorzuwerfen, dass er unverantwortlich handelt. Ob er zum Augenarzt geht oder nicht kann dir komplett egal sein, und du musst deswegen auch gar nicht "wütend" werden, verflixt nochmal!

0

Da wir hier nicht wissen (können), was dir fehlt, können wir dir auch nicht sagen, ob oder wie dir ein augenarzt helfen kann. Das müsstest du schon einen Augenarzt fragen.

Was möchtest Du wissen?