Mein rechtes Auge brennt und das tränenwärzchen ist rot was tun?

7 Antworten

"...aber beim rechten ist die innenseite manchmal rotnund vor allem das tränenwärzchen tut weh und ist rot seit einr woche." (ihr Zitat)

Betrieben Sie schon "Selbstmedikation", und das hat sich nicht gebessert seit einer Woche, würde ich persönlich damit vorsorglich mal bei einem Arzt vorstellig werden.

Bei einer Allergie wären beide Augen betroffen. Das was Du gemacht hast ist ganz ok, da es aber seit einer Woche nicht besser wird, bitte unbedingt zum Arzt gehen. Gute Besserung Bärbelfee

Tropfen gegen trockene Augen. Und bei Verdacht auf Heuschnupfen( den hat dieses Frühjahr durch Birkenpollen fast jeder): Cetirizin und abends Haare waschen...

Könnte ggf. Heuschnupfen sein... beste Lösung: Augenarzt:)

Aber es ist ja nur ein auge

0
@Levistda

Habe ich auch. Da durch Baustaub und Erkältung diese Seite in Leidenschaft gezogen wurde, macht sie auch bei Heuschnupfen nun mehr Ärger. Rechts geht bei mir gerade fast nichts. Die Gesichtshälften sind niemals genau gleich. Bei keinem Menschen. Die Abweichungen führen auch zu unterschiedlichen Beschwerden.

0

Bitte niemals Kamille fürs Auge nehmen, da sie im Auge eine allergische Reaktion auslösen kann.

Bepanthen Augentropfen, oder Euphrasia Augentropfen kann man ohne Probleme nehmen.

Mein Favorit bei Pollenflug im Frühjahr sind Berberil Augentropfen. Die wirken zusammenziehend auf die kleinen Gefässe, und dadurch fällt automatisch der nervige Juckreiz und das Tränen weg.

https://www.medpex.de/gereizte-augen-augen-ohren/berberil-n-edo-augentropfen-p255510?q=Augentropfen&pn=1&fs=97.84&fp=5&fop=5

Was möchtest Du wissen?