Mein Radio sender auf Homepage einbetten!

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Einfach den Stream verlinken. Der Player sollte automatisch aufgehen.

Skater97 05.10.2010, 11:24

hää? ich hab ein HTML Code aber wen ich der einbette auf meiner hp kommt ein anderer player und nicht media..

0
Hoehlenmensch44 05.10.2010, 11:31
@Skater97

Solange der Stream funzt, ists doch in Ordnung... wahrscheinlich hat sich dieser Player bei der Installation diese Variante an Filestreaming zugeordnet.

Und danke für den Stern. :-)

0

Mal eine allgemeine Info..Wenn du einen Internetradiosender betreibst, hoffe ich, das du dich zu dem Thema GEMA und Urheberrecht auseinander gesetzt hast! Ansonsten könnte es teuer für dich werden

Skater97 05.10.2010, 11:24

www.flatcast.com ist ein Streaming Portal wo das gratis ist..

0
possmann 05.10.2010, 11:27
@Skater97

Es geht nicht um den Anbieter, sondern darum, wenn du ein Radio betreibst, das du nicht einfach so Musik abspielen darfst usw! Du musst die "rechte" an den Liedern haben, wenn du sie im Internet der öffentlichkeit zur Verfügung stellst! Deswegen der Hinweis, dich mit GEMA und dem Urheberrecht auseinander zu setzen:

http://www.gema.de/musiknutzer/senden/webradio/

0
possmann 05.10.2010, 11:32
@Skater97

Bitte lese mal richtig, denn es steht da:

Urheberrechte

Bei allem, was gesendet wird, sind die Urheberrechte zu beachten(!!!!).

Dies bedeutet beipielsweise im Falle Musik, dass alle Personen (oder auch Gesellschaften) die am Zustandekommen eines Songs beteiligt sind, entscheiden können, ob dieser Songs in einem bestimmten Radio gespielt werden darf oder nicht. In vielen Fällen ist dieses Recht an Verwertungsgesellschaften abgetreten. Die wichtigsten Verwertungsgesellschaften im Bereich Musik in der BRD sind die GEMA (vertritt weitgehend Komponisten, Texter etc.) und die GVL (Musiker, Interpreten etc.). Gegen entsprechende (monatliche) Gebühr kann bei diesen Gesellschaften das Senderecht erworben werden.

Auch wenn GEMA-/GVL-freie Musik gespielt wird, muss jeder Sender selbst ......

  1. ... überprüfen, wer die jeweiligen Rechte besitzt
  2. ... diese Rechte einholen

Desweiteren ist zu prüfen, ob das Quellmaterial (z.B. MP3s), gesendet werden darf. Die meisten Onlineshops schließen dies in ihren Nutzungsbedinigungen bzw. AGBs explizit aus.

Alles bisher ausgeführte, betrifft Musik, gilt aber sinngemäß auch für Wortbeiträge, Grafiken, Video usw. Oft gibt es auch für diese 'Content'-Arten entsprechende Verwertungsgesellschaften.

http://www.flatcast.com/de/FcForum.aspx?forum=508#17412

0

Was möchtest Du wissen?