Mein Psychologe/therapeur bevorzugt Cannabis Konsum

Support

Liebe/r EinmenschBack,

Du bist ja noch nicht lange dabei, daher möchten wir Dich auf etwas aufmerksam machen: bitte achte doch in Zukunft darauf, Deine Frage aussagekräftiger zu formulieren und nutze das Beschreibungsfeld, um zu erklären, worum genau es Dir geht. Du erhöhst so die Chance auf hilfreiche Antworten.

Herzliche Grüsse

Oliver vom gutefrage.net-Support

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dein Therapeut hat recht,ich hab damals auch dieses Antidepressiva Zeugs genommen,es hat mir nie etwas gebracht,nur dass ich unheimlich übergewichtig wurde.Irgendwann hab ich den Scheiß mal abgesetzt und wieder mit den Kiffen angefangen,seitdem geht es mir wieder gut,und abgenommen hab ich auch wieder :-) Lass dir keine Angst machen von Leuten die gegen Cannabis sind,sie haben meistens keine Ahnung davon und kennen nur die übliche Medienhetze a´la "Einstiegsdroge" und Bla Blub.Wünsche dir alles gute!

Das ist absolut gefährlicher Unfug, was Du da schreibst.

Cannabis ist oft genug eine Einstiegsdroge, das kann man nicht schönreden. Aber macht mal, mich kratzt das wenig. Ich weiß, daß man einem süchtigen Kiffer nicht raten kann, er muß selbst das Elend erleben. Viel Spaß dabei! Unser Staat hilft Dir ja beim "sauberwerden".

0
@turalo

Hast du erfahrungen mit cannabis und depressionen? Oder deine Bildung aus der Bild? es wurde schon lange bewiesen dass cannabis keine einstiegsdroge ist,ich nehme es jetzt sechs jahre und habe noch nie etwas anderes genommen,auch wenn es mir oft angeboten wurde.aber klar nächstes jahr häng ich bestimmt an der nadel xD

2

Ja dein Therapeut hat völlig recht, Psychopharmaka haben einfach zu viele Nebenwirkungen und gute Gefühle bescheren sie den Patienten auch nicht. Fast alle drosseln das Sexualempfinden, viele schädigen Leber u.o. Nieren, wieder andere greifen das Herz an, führen zu Schweißausbrüchen und Tremor. (zitternde Hände)

Wem nutzen also P.? Nun, sie nutzen vor allem den Pharmakonzernen!

Übrigens, seit Neuestem haben Wissenschaftler herausgefunden, dass Ketamin recht gut gegen Depressionen wirkt und das auch noch sehr rasch.

Sag doch bitte deinem Therapeuten, das er unbedingt Vollmitglied beim IACM (Internationale Arbeitsgemeinschaft für Cannabis als Medizin) werden sollte. Damit könnte er vielen Patienten die eine Ausnahmegenehmigung anstreben sehr behilflich sein. Es gibt bestimmt Menschen bei dene Pharmazeutische Produkte wie Mirtazapin, Methylphenidat, Ritalin, Nexium,Tillidin, Antieptileptikas etc sehr gut wirken. Jedoch gibt es auch genügen Patienten die sie nicht vertragen oder sie nicht wirksam genug sind. Ich finde dieses Schwarz-Weiss denken wirklich erschreckend. Wie bei allen Medikamenten muß die Medikation richtig eingestellt werden um den erwünschten Erfolg zu erzielen. Und das ist widerum von Patient zu Patient unterschiedlich. Solange es hilft sollte man Niemanden stigmatisieren. Am Besten ist es jedoch immer noch gesund zu sein und gar keine Arzneimittel zu benötigen. Gute Besserung.

http://www.cannabis-med.org/german/bulletin/iacm.php

Wie lang Antidepressiva absetzen vor MDMA-Konsum?

Ich nehme täglich Antidepressiva ein(Citalopram 40mg) und das seit fast 1 Jahr.Möchte demnächst MDMA konsumieren und habe gelesen,dass dieses mit gleichzeitiger Einnahme von Citalopram nicht wirkt.Wie viele Tage vor dem MDMA-Konsum müsste ich das Citalopram absetzen um eine MDMA-Wirkung zu erzielen?(Ich weiß über alle Gefahren dieses Vorhabens Bescheid,also bitte nur die Frage beantworten)

...zur Frage

darf man cannabis in deutschland konsumieren?

ich höre immer dass der konsum legal ist aber der besitz illegal :? hääääää??? ist doch voll quatsch so oder ist auch der konsum illegal

...zur Frage

Darf man Cannabis als deutscher in venlo auf offener Straße konsumieren?

Ich weis, dass man als deutscher in venlo Cannabis erwerben kann & es in coffeeshops konsumieren darf aber wie sieht es rechtlich auf offener Straße aus mit dem konsum?

...zur Frage

ist es legal in der schweiz cannabis zu konsumieren?

darf man in der schweiz cannabis konsumieren??? bzw gibt es dort coffee shops?? oder darf man es nur in bestimmten kantonen??? dies soll nur eine frage sein und in keinster weise zum konsum jeglicher drogen anregen!!!

...zur Frage

Cannabis Konsum nach Vollnarkose?

Vor ein paar Tagen hatte ich eine kleine OP , bei der Vollnarkose eingesetzt wurde . Nun wollte ich wissen ob der konsum von Cannabis schädlich wäre , da ich auch ein tag vor der OP Cannabis konsumiert habe und es nichts ausgemacht hat .
Bitte nur ernste Antworten

...zur Frage

ich wurde vor 14 tage vergewaltigt von einer gruppe jungs fühle mich seit dem wie dreck wann geht dieses gefühl vorbei der Psychologe sagt bald wann ist bald?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?