Mein Problem steht unten 🔜😕?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mit dem Abitur ist das so eine Sache.

Im Grunde ist es nicht sonderlich schwer, das Abitur zu bestehen. Das Gymnasium als solches ist auch nicht schwer.

Aber es sind schlichtweg andere Anforderungsniveaus, mit denen man konfrontiert wird, weswegen ich es für suboptimal halte, nach der zehnten Klasse von einer Realschule auf das klassische Gymnasium zu wechseln.

Wenn es dir jedoch wichtig ist, Abitur zu machen, schlage ich dir das berufliche Gymnasium vor. Halte ich einfach für sinnvoller.

Würde dir gerne Helfen...
Bin aber leider Waldorfschülerin und kenne mich nicht so gut mit 'normalen Schulen aus...
Ich würde sagen das die Antwort von MalerlichLeute dir gut weiterhelfen könnte ^^

Ich war selbst nie auf der Realschule. Von Freunden aus der Grundschule, die jetzt wieder bei mir auf Gymnasium sind kann ich dir aber sagen, dass es schon noch was anspruchsvoller wird. Du kannst allerdings auch nur bis zur Fachhochschulreife am Gymnasium sein und dann an einer Fachhochschule studieren

Kennt ihr Berufe die mit kunst zutun haben? außer Künstler...

Ich muss jetzt ein Praktikums Platz für die 9. Klasse finden... Doch die ganzen Architeketen-Büros und Bauingenieur/-zeichner Büros nehmen mich nicht an...(hab durch telefonat nachgefragt) Naja ich zeichne eig Mangas , aber ich kann auch andere sachen zeichnen :) Also jetzt nicht verwirren lassen : Ich suche jetzt Berufe, NICHT praktikums plätze ... Grafikdesigner nehmen mich auch nicht an :P

LG Aycan

...zur Frage

Was gibt es für IT-Berufe, für die man nicht studieren muss?

Mein Sohn interessiert sich für Computer und die IT-Branche. Berater vom Arbeitsamt gaben in der Schule die Auskunft, daß man für diesen Zweck immer studieren muß. Gibt es denn da gar keine Berufe, die man mit einer normalen Ausbildung erlernen kann?

...zur Frage

Wofür noch Abitur?

Ich komme nun in die 9te Klasse und nehme mir vor mich für die wichtigen Klassen richtig anzustrengen und in der 10ten einen guten Abschluss (Realschule) zu machen.

Ich hatte mir zusätzlich auch vorgenommen ein Abitur zu machen, jedoch hab ich bemerkt das die berufe die Abi vorraussetzen in richtung Finanzen, Forschung und andere gehen und glaube zu wissen das ich mit solchen Berufen nicht viel Spaß haben werde. Wichtiger als Geld ist für mich nähmlich der Spaß an einem Beruf (um diesen so lang wie möglich zu machen ohne unglücklich zu sein) und wenn ich glaube zu wissen das die Berufe die Abi vorraussetzen wirklich GAR NIX für mich sind, wo ist dann der Grund überhaupt Abitur zu machen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?