Mein Pony lässt sich nicht Anbinden?!

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, YayMe!

Hmm, das ist ein echtes Problem! Wenn Pferde einmal schlechte Erfahrungen gemacht haben, dann ist es sehr schwer, ihnen so etwas wieder beizubringen. Bleibt sie denn nicht stehen, wenn du sie putzt etc.? Ich habe meine "Reitbeteiligung" schon seit Jahren nicht mehr angebunden, weil er bei mir einfach nicht weglaufen würde. Habt ihr denn ein gutes Vertrauensverhältnis? Daran solltest du auf jeden Fall arbeiten. Ansonsten kannte ich auch einmal eine Reiterin, die mit ihrer Stute das selbe Problem hatte. Sie hat sich einmal angebunden so erschrocken, dass sie fast den Strick zerrissen hätte und hat sich in diesem auch noch verfangen, weil sie lang angebunden war. Seitdem ging garnichts mehr, was mit Anbinden zu tun hatte. Aber einfach den Strick an den Balken hängen, damit hatte sie kein Problem. So hat sie nach und nach dazu wieder Vertrauen aufgebaut, denn sie hat durch das einfache Überhängen des Strickes gemerkt, dass sie in Notsituationen flüchten könnte, also hat der Strick keine Gefahr mehr dargestellt. Und nach einiger Zeit, als sie wieder Vertrauen geschöpft hatte, konnte man sie auch wieder normal anbinden.

Also braucht man einfach nur Geduld, wenn es bei deinem genauso wäre - und viele Leckerlies. Jedes Mal, wenn sie relativ locker sich hat putzen lassen, ohne ängstlich wegzurennen und den Kopf hochzuwerfen, wurde sie sehr gelobt und hat dann auch viele Leckerlies dafür bekommen. Und irgendwann wird er dann vielleicht auch wieder Vertrauen fassen.

Liebe Grüße, TomatenTitte.

Hallo,TomatenTitte DH für dich. Dein Beitrag ist super schön !! Liebe Grüße von bienemaus63

0

Servus, danke, ich werde es auf jeden Fall so machen! :) Solche Antworten bräuchte man, statt wie so andere schreiben.. Schön das Du mich etwas verstehen kannst, und nein, leider rennt mein Pony immer weg. Heute habe ich Deinen Vorschlag sofort umgesetzt & es hat geklappt! Mein Pony hat sich kaum bewegt auch wenn es am Anfang noch 'was ängstlich war - super Tipp, deswegen auch der Stern an Dich!!!!! Beste Antwort deswegen super dolles dankeschön ! ;)

0
@YayMe

Danke bienemaus63! :))

YayMe, es freut mich ganz arg, dass ich dir so helfen konnte! Und danke auch für den lieben Kommentar und den Stern! :)) Ich wünsche euch beiden, dir und deinem Pony, noch viel Spaß und liebe Grüße euch beiden :))

0

hey, wer weiß was dein pony damit in verbindung bringt, wenn du nichts über die vergangenheit weißt ist es schwer nach zu voll ziehen was ihm passiert ist. aber versuch es doch mal mit leckerlis immer näher an die stange ran zu gehen ohne es anzubinden, ich weiß das ist ne scheiß arbeit, aber mit kleinen schritten kann man viel erreichen. und den strick nur einmal rum wickel und nicht fest ziehen, so das es wenn es panik bekommt los kann und vllt wenn du das machst gib ihm sein futter an der anbindestange. aber ich wirde es in dem alter zu nichts mehr zwingen, der wird schon ne menge durch haben ;) viel glück

Hmm.. Ich könnte es nächste Woche mal probieren, aber wie lange soll sowas denn dauern? Also die Vorbesitzer wollten es deswegen zum Schlachter geben & haben sie auch nur noch geschlagen..

ja solange dauert das auch nicht . sie mus einfach dran gewöhnt sein stehen zu bleiben und nich wegzulaufen..und wenn doch einfach einen schritt zurück schicken! ist die einfachste möglichkeit und tut auch niemanden weh.. :)

0
@PerrySch

Okay, danke, ich werde es mal probieren! :)

0
@YayMe

da baut sie dann kein stress auf

kannst sie abstellen wo du willst ;)

0

Pferd lässt sich nicht anbinden, was tun?

Hallo (: Mein Pferd ist jetzt 6Jahre alt & bisher gab es kein Problem damit, ihn anzubinden, aber seit ein paar Tagen reißt er solange am strick, bis entweder der Hacken oder das Halfter kaputt geht.. Das tut ihm ja auch nicht gut.

wie kann ich ihm das abgewöhnen?

...zur Frage

Wie krieg ich das Halfter sauber?

Hallo, ich würde gerne das Halfter fürs Pony mal wieder richtig sauber kriegen xD In die Waschmaschine darf ichs leider nicht tun :( Und mit der Hand einfach schrubben da gehts auch nicht wirklich sooo toll... Mit ner Handbürste oder so will ich lieber nicht probieren, damit die Stricke nicht ausfransen. Also zur Not geht ordentlich durchkneten mit Seife und Wasser aber so richtig schön grün wirds nicht mehr :/ Hat da zufällig jmd Ideen?^^ LG

...zur Frage

Unter keinen Umständen Hengst kaufen?

Hallo,

ich werde in ein paar Monaten Pferde probereiten und dann eines kaufen.

auf den meisten Höfen, auf denen ich probereiten werde gibt es auch Hengste zum Verkauf. Würdet ihr die erst gar nicht probereiten?

Es ist mein erstes eigenes Pferd. Aber ich habe sonst recht viel Erfahrung.

Also für mich wäre Hengst an sich kein Ausschluss Kriterium, da ich ein fortgeschrittener Reiter bin und sowohl am Boden als auch im Sattel sicher und souverän bin und mein Hof artgerechte Hengsthaltung anbietet. Natürlich kann man einen Hengst auch noch legen lassen. Wie sehr verändert sich dann der Charakter? Ist das unbedingt nötig?

Es wird kein reines Freizeitpferd, ich möchte nächstes Jahr auch mit Turnieren anfangen.

Wenn mein Hof nicht für Hengste geeignet wäre würde ich auf jeden Fall keinen kaufen, aber ich finde die Hengsthaltung auf meinem Hof echt super.

Ist es eine blöde Idee, sich als erstes Pferd gleich einen Hengst zu kaufen?

Wie gesagt, ich habe reiterliche Erfahrung und auch Erfahrung mit der Haltung.

Ich werde nicht nach einem Hengst suchen, sollte es jedoch passen wäre es ja eigentlich blöd, wenn ich das Pferd nicht kaufen würde, nur weil es ein Hengst ist...

LG

...zur Frage

1,5 Jähriges Pony ans gebiss gewöhnen?

Ich habe ein 1,5 Jahre altes Pony und wenn ich mit ihm spazieren gehe nimmt er dauernd den führstrick in Mund und kaut auf ihm herum. Dann lässt er ihn wieder fallen, schnappt ihn sich wieder und kaut wieder drauf herum. Ich habs schon immer Probiert mit NEIN sagen und dann den führstrick wieder aus dem Maul reisen aber ehrlich gesagt habe ich Angst dass ich dann nicht mal nen Zahn oder so mit raus ziehe. Deswegen hab ich dann immer den führstrick kurz genommen also ihn schon fast am Halfter geführt hat aber auch nichts gebracht da er hald dann immer nach meiner Hand geschnappt hat und trotzdem noch versucht hat den Führstrick zu erwischen. Deswegen meine Frage ob ihn nicht einfach an die trense gewöhnen sollte und ihn hald trotzdem am Halfter weiterführen würde. Oder würde das seinen Zähnen schaden? Ich gehe eh immer nur so ne halbe Stunde pro Tag mit ihm spazieren.... Was meint ihr dazu?

...zur Frage

Welche Paddockmatten für Beton-Paddock?

Hi,

welche Paddockmatten könnt ihr für einen 3,2x5,5m Beton-Paddock empfehlen? Sie sollten gut dämpfend und nicht rutschig sein.

LG

...zur Frage

unruhiges pony

Hallo ich habe ein Problem mit meinem Pony. Also erstmal vorne weg es handelt sich um ein 136 großes Deutsches Reitpony (Wallach) 12 Jahre. Nun mein Problem .. er ist immer total nervös und unruhig. Macht man die Box auf will er rausrennen, anbinden lässt er sich auch nich da versucht er sich loszureißen.Aufsteigen ist auch fast unmöglich da er da entweder vorwärs oder rückwärts geht. Beim Reiten rennt er einem richtig unterm Hintern weg und ich bekomme ihn fast nicht gehalten. Dazu ist er auch sehr unbequem im Trab was das ganze noch schwieriger für mich macht.

Hat jemand eine Idee was ich da machen könnte. Die alte Besitzerin ist ihn dann mit Pelham geritten aber das will ich eig nicht . Ich möchte es gerne mit einer normalen Wassertrense schaffen. Zu Fressen bekommt er auch nur Heu und Pellets...

Ich hoffe jemand von euch weiß Rat.. bin ratlos :(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?