Mein Piercing tut nach Jahren wieder weh?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also wie bereits gesagt wurde, kann sich ein Piercing immer mal wieder entzünden. Das passiert meist dadurch, wenn man zu viel an dem Stecker rumspielt, etwas Falsches gegessen hat (Säure haltige Dinge zb.) Oder einfach, weil das Wetter mal wieder doof ist.

Ist es denn rot? Wässert es oder bildet Krusten? Geschwollen?

Wenn irgendetwas davon, dann hilft dann nur, das Piercing so gut es geht in Ruhe lassen, mal mit Kamillesud spühlen oder Octenisept benutzen. 

Ich hab zB. ein Piercing in der Mitte der Lippe auch Labret genannt. Das macht jedes mal Mucken, wenn ich den Stecker rausnehme :D Also, keine Panik, wieder pflegen als ob es neu wäre und in ein paar Tagen sollte es wieder gut sein. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
IchigoBlossom 08.08.2016, 12:18

Also es ist weder Geschwollen, ist nicht rot, Wässert nicht und bildet auch keine Krusten. Es ist nur schmerzhaft. 

Ich werde mal machen, was Sie gesagt haben und sehen, wie es sich entwickelt. Danke für die Hilfe.

0

Das kann sich jederzeit wieder entzünden.

Pfleg es wie am Anfang und schau mal. Wenn nicht, lass mal einen Piercer drüber gucken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es wird gereizt, wenn nicht sogar entzündet sein. Geh damit zum Piercer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass dir das von einem Experten anschauen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?