Mein Pferd verkloppt andere Pferde

4 Antworten

Wir hatten mal ein Pferd im Stall das nur mit Stuten nicht klarkommt. Kommt deine Stute nur mit Einem Geschlecht nicht klar oder mit beiden nicht? Wenn sie nur z.B mit Wallachen nicht klar kommt wäre es vielleicht besser wenn sie in einen Offenstall/Paddock nur mit Stuten kommt.

Hallo

Das Problem kenne ich meine Tante hat auch Pferde und seit ca. zwei Jahren hat sie ein Pferd, dass ziemlich egoistisch ist und immer beißt, tritt, u.v.m.Wir vermuten, dass das so ist, weil sie mal richtig wie ein Rennpferd genutzt wurde und 'Luxus-Essen' bekam und immer allein untergestellt wurde und auch sonst sehr verwöhnt wurde. Kann es sein, dass das mit deiner Island Stute auch so ist? Informiere dich mal bei dem Vorbesitzer (falls es einen gab) ob sie dort auch schon so rumgezickt hat und wie viele Pferde damals bei ihr im Paddock waren.

Lg LittleBigOwl

Ja sie karm vor einem Halben Jahr aus island und den Vorbesitzer kenne ich nicht das mein Pferd erst an den Hof verkauft wurde an den ich reite und da war sie auch eine weile Schulpferd kann es daran liegen?

0

hallo, ich reite auch und es gibt pferde die mögen es nicht wenn andere Pferde ihnen zu nahe kommen.Wir haben auch solche pferde oder dein pferd ist komisch drauf :)

Ich weis nicht also zu Menschen ist sie immer super lieb nur zu Pferden eben nicht. Sie hatte auch mal eine Pferdefreundin die sie nicht verkloppt haz aber mittlerweile verkloppt sie auch dieses Pferd.

0

Was bedeutet "mein Pferd rollt sich ein" oder "mein Pferd kommt zu eng"?

Hallo. Ich reite noch nicht so lange. Da ich schon mal "mein Pferd rollt sich ein" und "mein Pferd kommt zu eng" gehört habe, und ich nicht weiß was das bedeutet, würde ich gerne wissen, was es bedeutet.

...zur Frage

Erkennt das Pferd seinen Besitzer?

Also hallo, ich wollte fragen ob das Pferd seinen Besitzer automatisch erkennt. Also zum Beispiel wenn der Besitzer zur Weide geht, kommt das Pferd dann auch automatisch weil sein Besitzer da ist und es ihn erkennt ? Oder wenn der Besitzer an einem Zaun vorbeigeht, kommt das Pferd dann auch automatisch und möchte gestreichelt werden ? Danke für die Antworten

...zur Frage

Wenn man ohne Steigbügel bzw. Hilfe nicht aufs Pferd kommt, sollte man sich dann kleineres Pferd zum reiten suchen?

Steigbügel sind doch voll unnatürlich?

...zur Frage

Beschäftigung für mein Pferd in der Paddockbox!

Also mein Wallach hat jetzt Boxenruhe verschrieben bekommen. Es ist eine doppel Box mit Paddock, dieser ist mit einem auslauf verbunden der Zur Weide führt. Da mein Wallch sonst im Bewegunsstall den ganzen tag unterwegs ist wollte ich ihn diesen Auslauf erst lassen. Leider ist er dan immer hin und her gerant, was er nicht soll, ich darf ihn nur schritt führen. Also hat er jetzt nur noch den Paddock und die Box, da macht er meistens immer Ramba zamba. Er ruft die anderen Pferde und nutz den Platz aus den er hat und läuft hin und her. Nachts habe ich meine Stute mit dazu gesttelt in die Nachbarbox und den paddock abgegrenzt, so haben sie kontakt, aber es wird eine kloperei verhindert. Meine Stute ist zur zeit rossig, die Wetter umstellung macht ihr auch zu schaffen, so ist momentan eine tickende Zeitbombe. tagsüber wird sie zu den anderen Pferden gebracht. ich bin täglich am stall um meinen wallach zu beschäftigen. ich weiß aber nicht wie ich ihn die boxenruhe so angenehm wie möglich machen kann. Ein anders Pferd tagsüber zu ihm zu stellen ist leider nicht möglich.

Habt ihr Tipps? Was macht ihr wenn eure pferde Boxen ruhe haben?

...zur Frage

Angst vorm eigenen Pferd wer kann mir helfen.?

Ich habe 2 Pferde im Alter von 5 Jahren. Eine Stute und ein Wallach. Beide habe ich als 3 Jährige bekommen. Am Anfang war alles super, bei beiden, ein Jahr lang hatte ich keinerlei Probleme.

Leider komme ich mit meinen Wallach überhaupt nicht mehr zurecht. Unterm Sattel ist alles super da ist er ein Traum, aber beim Führen gibt es nur noch Probleme. Er reißt sich permanent los indem er einfach los rennt und nach mir tritt, wenn ich ihn versuche umzudrehen oder wieder unter Kontrolle zu bringen.

Ihn mit der der Trense zu führen geht auch nicht, denn dann bleibt er irgendwann stehen und läuft rückwärts wenn ich die Gerte als Arm Verlängerung nehme. Ich kann ihn eigentlich nur mit jemand zusammen führen. Auch wenn ich meine Stute vom Paddock holen möchte, muss ich vorher erstmals meinen Wallach ablenken, sonst rennt er mit raus. Meine Reitbeteiligung ( 50 Jährige Frau, mit jahrerlanger Erfahrung mit Pferden) wurde schon mal vom ihm überrannt, sie hatte das Tor fast zu, als er direkt auf sie zu rennt, das Tor aufreißt (es war Strom drauf) und sie umrennt. Ich habe viel bodenarbeit mit ihm gemacht, doch wenn er keine Lust mehr hat, beißt oder tritt er einen. (mit meiner Stute kann ich sogar frei Arbeit machen. ich habe mittlerweile so viel Angst vor ihm das ich ihn nur vom Paddock hole, wenn mir jemand anderes beim führen hilft. Einer führt links, der andere rechts. Ich weiß nicht wo her das kommt, ob ich irgendwann mal einen Fehler gemacht habe, oder ob der Vorbesitzer bei der Erziehung irgendwo nachlässig war.

Meine Stute ist ja gar nicht mit der könnte man shoppen gehen, die Macht nichts. Die kann man auch unangebunden in der Stallgasse stehen lassen, die bleibt an Ort und Stelle stehen.

Ich hatte sogar mal ein Trainer da, aber der wollte auch irgendwann nicht mehr mit ihm arbeiten.

...zur Frage

Futterneid - Mein Pferd verletzt andere Pferde

Hallo Ihr, Ich habe ein Problem . Ich habe mir vor ein paar wochen ein pferd gekauft. es steht im Offenstall mit 7 anderen Pferden. Nun stellt sich heraus das es futterneidisch ist und die anderen Pferde tritt und beist. ich füttere täglich schon dazu aber bringt nichts und das ist ziemlich gefährlich für die anderen pferde und wenn wirklich etwas passiert muss ich das pferd wo anders hinstellen aber das möchte ich nicht wisst ihr was man da mahcen könnt ??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?