Mein Pferd spinnt in den Dressurprüfungen

5 Antworten

Mein Pferd hat das am Anfang auch gemacht es war auch ziemlich gefährlich... Aber nach einem jahr turniersaison (ich bin 1-2 mal im Monat gegangen um es nicht zu übertreiben) hat sie sich daran gewöhnt... Ich denke es ist einfach Gewöhnungssache und du solltest einfach ohne große Erwartungen und total entspannt an die sache rangehen und deinem pferd zeit geben sich daran zu gewöhnen denn sobald man druck macht stress ausstrahlt oder sonst irgendwelche Erwartungen hat werden diese pferde nur unsicher... Wahrscheinlich spürt dein pferd das bei dir und ist dann unsicher :) hoffentlich konnte ich dir weiterhelfen und versuch einfach mal alles ganz entspannt und ohne Erwartungen anzugehen, bis dein Pferd Turnier gewöhnt ist :D

Hey, ich habe das gleiche Problem! Leider weiß ich auch keine Lösung. Ich hab bei meinem Pferd das Gefühl, dass er zu ehrgeizig ist. Er richtet sich auf, macht sich groß und eilt mit durchgedrückten Rücken hinterher. Ich hab dann quasi nichts mehr zu melden. An mir liegt es nicht, denn bei meiner Schwester macht er das auch. Hast es sich denn bei dir gebessert? Aufgeben möchte ich das Dressurreiten deswegen nicht.

Liegt vielleicht an den vielen Zuschauern, der Deko, der Lautstärke und sowas. Du könntest, wenn Du vorher trainierst, mal Bänder aufhängen, Musik anstellen, Regenschirme irgendwo hinstellen etc. Vielleicht gewöhnt sich dein Pferd auch irgendwann an den Stress.

2

Dein Vorschlag mit den Bändern und dem Regenschirm ist super....nur leider haben wir das bereits ausprobiert xD und er ist dabei lammfromm trotzde danke;)

0

was kann man tun wenn pferd vor Freude buckelt

hallo , mein Pferd buckelt beim ausreiten immer vor Freude wenn wir angaloppieren ! und wenn wir auf einem Feld traben , will er manchmal auch angaloppieren und buckeln ! was kann man dagegen tun ? ja ich weiß er will einfach mal gas geben und freud sich , aber das ist halt auch nervig !

...zur Frage

Mit Pferd 2 Tage nach Impfung bereits wieder aufs Turnier?

Mein Pferd wird nächten freitagmorgen geimpft. Zwei Tage später(Sonntag) wollten wir eigentlich zum reitertag und dort ein minispringen und ein E-stil mitreiten. Meint ihr das geht? Ich möchte zwar nur das beste für meine mausi jedoch reite ich auch nur ca. 3 reitertage im Jahr mit, deshalb wäre es schade es ausfallen zu lassen. Ich hab auch über legt den TA Termin zu verschieben allerdings hätte sie vor zwei Wochen bereits geimpft werden müssen: ( was meint ihr soll in machen. Ist es doll schädlich wenn ich sie 2 Tage später wieder reite oder wäre diese Ausnahme ok. Ich möchte nur das es meiner Stute gut geht. Was meint ihr soll ich machen:(

...zur Frage

Pferd geht nicht am Zügel, was nun?

Reite momentan neben meiner Stute noch einen Wallach ein paar mal die Woche, da er von seiner früheren Reitbeteiligung nicht gut geritten wurde. Er lässt leider überhaupt nicht an den Zügel stellen, ich mache wenig mit den Händen, sondern versuche das Pferd wirklich an den Zügel zu reiten, was bei meiner Stute auch Super klappt! Der Wallach hingegen nimmt keine Paraden an noch bringt es etwas ihn viel zu biegen, gibt man die Paraden etwas stärker (also nicht nur leicht mit den kleinen Fingern, aber auch nicht zu stark, immer noch mit Gefühl) Streckt er seinen Kopf nach oben und stellt sich dagegen. Irgendwelche Tipps was man tun kann?

...zur Frage

Wie beruhige ich mein Pferd auf dem Abreiteplatz vom Tunier?

Ich habe nun lange mit meiner Reitbeteiligung geübt und sie mir selber zurecht geritten und so weiter da das Pferd vorher von der Rennbahn kam und noch nicht sonderlich viel konnte als Vorwärts. Nun habe ich vor nächstes Jahr wieder voll in die Tuniersaison einzusteigen aber habe Angst dass sich das pferd an den ganzen Rummel errinnert und denkt es müsste wieder rennen und alles vergisst und total gegen den Zügel geht wie es am Anfang der Fall war oder schon mit den ganzen andern Pferden auf dem Abreiteplatz ausrastet..... Hat da jemand Erfahrung und kann mir Tipps geben?

...zur Frage

Sporengurt auf dem Turnier?

Hallöchen. da mein Pferd in fellwechsel sehr empfindlich an den Seiten ist, haben wir uns einen Sporenschutzgurt geholt. Bevor die Frage kommt, ja auch ohne sporen verliert er Fell, oder ist sogar leicht wund. Auch bei anderen reitern in höheren Klassen ist das gleiche bei meinem Pferd passiert. Jetzt zur Frage. Darf ich das Teil auch auf dem Turnier tragen? Wäre nur ein E und ein A* springen.

Danke schonmal.

...zur Frage

Mein Pferd streckt beim Reiten die Zunge raus. Was kann ich dagegen tun?

Ich sage schonmal vorweg es liegt nicht an meiner Hand, das ist klar. Ich kann mir da sehr sicher sein, weil er das nur ganz am Anfang am längeren Zügel macht. Man kriegt die Zunge dann meistens auch gleich wieder rein, indem man eine Parade gibt. Nur bleibt sie leider nicht lange drin. Sobald man anfängt die Zügel richtig aufzunehmen und ihn zu setzen und zu versammeln ist die Zunge drin. Egal ob man Traversalverschiebungen, Pirouetten, Serienwechsel oder Pasageübungen macht. Ich habe ihn mit 3 bekommen und ihn auch selber eingeritten, natürlich mit Reitlehrer. Ich schätze mal, dass er so ungefähr 4 war, als er sich das angewöhnt hat. Ich habe keine Ahnung warum und hoffe das ihr vielleicht Tipps oder so habt.

An sich ist das ja eigendlich kein großes Problem, es ist halt nur peinlich wenn er da die ersten 5 Minuten mit Zunge raus über den Abreiteplatz trabt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?