Mein Pferd Lahmt

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich hab mal nachgeschaut. Es gibt KEINEN Ort in Deutschland wo ein TA für großtiere mehr als 50 km weg seine Praxis hat... Das mit den 100 km kann deswegen schonmal nicht stimmen und wenn man einen TA anruft ist der übrigens in der Pflicht zu kommen (klar, er darf Anfahrtskosten berechnen) oder aber einen nähergelegenen TA zu schicken (auch der darf natürlich anfahrtskosten berechnen) aber hey hier geht es um das wohl deines Pferdes. Da sollte Geld zumindest erstmal im Hintergrund stehen wobei ich auch der Meinung bin dass man wenn man sich ein Pferd anschafft für solche Sachen immer Rücklagen haben sollte was das finanzielle angeht.

Boah, dein Pferd lahmt seit Tagen, es setzt bei Laufen nur noch die Hufspitze auf und du hast nix besseres zu tun, als hier im Forum nach Halbwahrheiten zu suchen??? Also echt!!!!

Was macht man, wenn ein Pferd dauerhaft lahmt und eine dicke Fessel hat? Genau! Den Tierarzt rufen und das Tier untersuchen lassen! Es gibt viele Möglichkeiten, was das Tier haben könnte! auf jeden Fall hat es Schmerzen und gehört behandelt!

Gute Besserung für das Pferd!

Wie leben auf einem dorf wo der nächste tierarzt für großtieren über 100 km entfernt ist und solche strapazen will man einem pferd ersparen das panik vorm hänger hat weil es damals nur von mensch zu mensch gekommen ist. Nur weil ihr vill in einer großstadt lebt wo an jeder ecke ein TA ist kann ich ni für. Der kleintierarzt kann da keine diagnose stellen!

0
@DamnCrazy93

Dann ruft man im Zweifelsfall mal den Schmied an, wenn es z.B. ein Hufgeschwür ist, dann kann der auch weiterhelfen! Ich lebe auch auf dem Dorf, aber wenn ich ein Tier habe, dann habe ich eine Verantwortung für das Tier, gerade, wenn es Schmerzen hat! Selbst bei uns gibt es in der näheren Umgebung Kleintierärzte, die Pferde mitbehandeln, gerade weil es auf dem Lande viele Pferde gibt! Für eine Erstdiagnose reicht das auf alle Male und ist besser, als hier um Rat zu fragen! Sorry! Für so eine Argumentation habe ich absolut kein Verständis!

0

Unglaublich - solche Leute sollten keine Tiere haben dürfen !!

Fachtierärzte für Pferde kommen IMMER in den Stall - das ist normal und erzähl kein Blech, dass der TA 100 km weit weg ist, das gibt es in Deutschland gar nicht !!

Ich frage mich ja, ob Dein Pferd schon einmal geimpft, entwurmt oder beim Schmied war...

Das frag doch bitte deinen TA wenn sie eh schon kaum mehr laufen kann! Wenn du Glück hast hat sie nur ein Hufgeschwür, aber auch die gehören schnell aufgemacht!

Und du bist noch nicht auf die idee gekommen den Tierarzt zu rufen?? Das arme tier tuht mir echt leid, solche leute wie dich sollte man echt nicht reiten lassen.

dann ruf doch bitte den tierarzt !

Was möchtest Du wissen?